Wer kennt DeltaSystemtechnik Horn GMBH?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von note 06.01.11 - 13:08 Uhr

Hallo,meine Tochter hat letzte Woche telefonisch eine Stellenangebot erhalten,die Frau meinte sie suchen eine Bürokraft und meine Tochter solle per EMAIL ihre Bewerbung hinsenden was sie auch den nächsten Tag tat.Gestern hat sie dann ein Email zurück bekommen sie solle am Freitag dort erscheinen um den Vertrag abzuschliesen.Hallo...da kann doch was net stimmen,sie hat sich ja nicht mal vorgestellt und sie weiss ja gar nicht genau um was es geht.Ihr wurde am Telefon mitgeteilt was sie verdienen würde und das sie in der Kundenbetreung arbeiten müsste.Da ist doch was faul!!!Meine Tochter ist arbeitslos gemeldet...die haben ja bestimmt von dort die Daten meiner Tochter her,denke ich mal.

Lg Note#kratz

Beitrag von eisblume84 06.01.11 - 13:36 Uhr

Mhh, habe mir die Firma mal im Internet angesehen. Ich kann da nichts verdächtiges sehen.

LG

Beitrag von bruchetta 06.01.11 - 17:43 Uhr

Ich würde anstelle Deiner Tochter mal hingehen. Hinterher ist man schlauer.
So kann ich auch nichts Unseriöses erkennen.

Beitrag von sandy_1 06.01.11 - 20:28 Uhr

Hmmmm... habe ich das richtig verstanden. #kratz
Du bist der Meinung das die Mutter, anstatt der Tochter von 22 oder 25Jahren da hin soll? Wohlgerkt laut vk, ist dieTochter ja auch arbeitssuchend beim Amt gemeldet ist. Warum denn das? Ich weiß ja nicht um welche Tochter es sich handelt, aber als Mutter geht man da doch mit wenn ein Kind noch nicht volljährig ist, aber doch nicht bei einer erwachsenen Tochter in diesem Alter.

Tja, was soll die Mutter denn dem Arbeitgeber sagen beim Gespräch?? #kratz Das kommt mir als Mutter komisch vor und daher habe ich Ihren Termin wahr genommen oder wie? Wir sprechen ja immer noch von der Tochter die arbeitssuchend ist und dann ist sie ja sicherlich auch beim Amt mit einem Profil hinterlegt.

Also es ist wohl eher ungewöhnlich das anscheinend Vertragsdaten gleich besprochen werden sollen und davor nur ein Telefongespräch und Internetbewerbung war. Aber kann ja sein das die Firma wirklich recht schnell jemanden sucht und anhören kann man sich das ganze auf alle Fälle und sollte das nicht von vornerein ablehnen.

Es muß nicht immer das schlechteste angenommen werden und das einem alle AG was böses wollen. Erstmal hingehen, sich das nochmal genau anhören usw. dann kann man immer noch urteilen. Laut der Homepage ist da nix besonders ungewöhnlich oder so..

Lg, Sandra

Beitrag von sandy_1 06.01.11 - 20:19 Uhr

Hallo,

ich weiß ja nicht genau aber was soll daran denn unbedingt faul sein? #kratz
Fakt ist, Deine Tochter ist wohl arbeitslos gemeldet und ja es soll auch vorkommen das das Arbeitsamt vermittelt und wenn dann eine Firma mehrere Stellen zu besetzen hat, kann es sicher sein das die sich dann auf bestimmte Profile auch melden. Profil ist ja auch beim Arbeitsamt hinterlegt.

Deine Tochter ist nunmal arbeitslos gemeldet und wenn jetzt eine Firma für die Kundenbetreuung Mitarbeiter sucht. Da kann das sicher mal sein das die vorher telefonisch abklären und dann einladen Gespräch und für Vertragsdaten besprechen. Ich meine es wurde ja anscheinend Verdienst usw. am Telefon besprochen, wie Du geschrieben hast.
Was hat Deine Tochter denn zu verlieren? Gar nichts, im schlimmsten Fall bekommt sie keinen Job und im besten Fall hat sie dann einen Job.
Kundenbetreuung am Telefon ist ja schon so das man sich vorstellen kann was es ist. Wenn es das ist was ich mir vorstelle, dann brauchst dafür nicht arg viel zu können. Man muß nur ein Telefon bedienen können und wahrscheinlich gut reden bzw. wenn´s dumm läuft "verkaufen" können, kann aber auch sein das es wirklich nur Kundenbetreuung (Bestand) am Telefon ist.

Aber wie gesagt, hingehen auf jedenfall und dann wird man weiter sehen. Immerhin ist Deine Tochter ja gemeldet und kann ja schlecht sagen, das Ihr bzw. der Mutter das alles komisch vorkommt und sie da nicht hin möchte.
Alle Fragen die Sie hat, kann Sie sich ja mal im vorraus aufschreiben und dann am Freitag dort beim Termin besprechen. Also seht das bißchen positiv und vielleicht wirds ja was.
Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten kann Sie sich sicher noch am Montag zurückmelden. Kann mir nicht vorstellen das die Ihr gleich einen Vertrag unter die Nase legen und sie da dann gleich vor Ort unterschreiben soll. Dann soll sie sich den Vertrag eben mitnehmen auf paar Tage wirds da ja wohl nicht drauf ankommen.

Lg, Sandra

Beitrag von note 06.01.11 - 20:50 Uhr

Ja hingehn wird sie auf jedenfall,mir kam es nur seltsam vor weil schon einen Termin ausgemacht haben für einen Vetragunterzeichnung obwohl sie meine Tochter noch nie gehen haben