Bin neu im "fortgeschrittenem Kinderwunsch"

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von 290907 06.01.11 - 13:14 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

nach 26 erfolglosen Zyklen sind mein Mann und ich seit Dezember 2010 in Behandlung einer Kinderwunschpraxis. Ergebnis, alles soweit okay, Hormone super, Spermiogramm super.

Eventuell müssen meine Eileiter noch auf Durchgängigkeit überprüft werden. Hab schon Horror davor, wenn ich nur dran denken, Krankenhaus und Vollnarkose, aber gut, muss sein ;-)

Meine Frage ist nun, ich hab zur Unterstützung der 2. Zyklushälfte Utrogest bekommen, damit die Gelbkörperphase stabil bleibt. Seit 1,5 Jahren hab ich endlich 29er Zyklen und jetzt warte ich auf die doofe Mens.
Montag hatte ich BT, Ergebnis negativ. War mir irgendwie klar...
Mein TSH Wert liegt auch bei 2,2 anstatt 2,0. Nehme seit heute L-Tyroxin.
Habe diese Tabletten vor 11 Jahren schon mal nehmen müssen, da bestand zwar kein Kinderwunsch aber ich hatte Zyklen von bis zu 50 Tagen.

Ich war so froh, einen regelmäßigen Zyklus zu haben, verschiebt sich jetzt wieder alles? Ich bin heute bei ZT 35 und von Mens keine Spur... :-(
Möchte doch so schnell wie möglich in einen neuen Zyklus starten...

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Danke für eure Antworten.

Beitrag von emotionsflexibel 06.01.11 - 14:48 Uhr

huhu

das einzigste was ich dir beantworten kann ist das das utrogest die mens etwas verscheiben kann! durch das hormon bleibt man länger in der hochlage und schiebt eben die mens etwas raus!

setzt du das utro ab, nch dem neagtiven test?
wie nimmst du es denn?


lg #winke

Beitrag von nonn 06.01.11 - 16:17 Uhr

Huhu,

ja, Utrogest kann soweit ich weiss den Zyklus verlängern?
Nimmst du es immer noch? Nach Absetzen kann es noch zwei
drei Tage dauern bis die Mens kommt habe ich hier schon oft
gelesen. Wenn nach so und soviel Tagen nach dem ES der
SSTEST negativ ist, soll man es Absetzen.

ich bin im 29 ÜZ angekommen und ab Ende Januar
starten wir in einer Kinderwunschklinik mit Zyklusmonitoring,
Spermiogramm und dann mal sehen...

Ich habe einen TSH Wert von 2,1 und beim Beratungsgespräch
in der Klinik sagte uns die Ärztin das sei vollkommen in Ordnung
und Bedarf keiner Behandlung?! Bis 2,5 sei alles gut.
Ich sagte dass ich immer höre bei Kinderwunsch muss er um die
1 sein... aber sie sagte das sei nicht richtig?!!!

Jetzt verstehe ich gar nix mehr....?!

Meine Zyklen sind aber regelmässig zwischen 26 und 32 Tagen.

Ich war auch schon 2 mal schwanger, einmal vor 9 Jahren,
habe einen gesunden Sohn, 8 Jahre alt,

und einmal im Sommer im 22 ÜZ - leider Missed Abort bei 9+3
Herz schlug nicht mehr, Entwicklung verzögert.

Ich kann es gar nicht erwarten endlich mit den Blutabnahmen und
Zyklusmonitoring in der KiwuKlinik anzufangen, ich möchte endlich
wissen ob alles in Ordnung ist.

Ich hibbel schon wieder von Zyklus zu Zyklus und nichts passiert :-(

Drück dir ganz fest die Daumen.
Alles Gute!

Beitrag von 290907 06.01.11 - 17:14 Uhr

Ich sollte am 02.01. meine Mens kriegen. Am 03.01. war der BT und die Ärztin sagte, solange soll ich das Utrogest nehmen und wenn der BT negativ ist, absetzen. Ich sollte es nach dem ES 3 mal täglich vaginal nehmen.

Also nehm ich es jetzt seit Dienstag nicht mehr.

Mein TSH Wert liegt bei 2,2.
Meine Ärztin sagte auch, es sei okay, also im Rahmen, aber bei Kinderwunsch sei sie da doch etwas pingelig und es sei besser, vorzusorgen.
Hab ja auch gelesen, das 2,0 normal ist und bis 2,5 für den KiWU okay. Aber wenn die Ärztin meint, es wäre besser so, dann mach ich das.

Bin es nämlich langsam leid, dass Monat für Monat dahingeht und es nicht klappt, also nehm ich alles mit, was ich kriegen kann ;-) Wenn es denn hilft!

Danke für eure Antworten... hoffe das die Mens bald eintrudelt.