erster Termin beim Urulogen,was erwartet uns?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von katrin-2010 06.01.11 - 13:16 Uhr

Hallöchen, #winke
bin das erste mal hier im Fortgeschrittenen KiWu forum, vielleicht weiß jemand von euch weiter.

ich hab jetzt einen Termin gemacht beim Urulogen wegen der Krampfader
im Hoden von meinem Mann.

Vor einigen Jahren hat ihm der Arzt bereits gesagt das es dadurch zu Problemen beim KiWu kommen, später haben wir dennoch unsere Tochter bekommen.

Ich habe jetzt ein bissl Angst das sich Ader vielleicht verändert hat und es deshalb bei uns nicht klappt.
Jetzt hab ich im Februar einen Termin bekommen und die Sprechstunden hilfe meinte das meistens die Frau mitkommt (hab ich auch vor).

Wie läuft das dann ab?
Wird dann gleich so ein Spermiogramm gemacht?

Ab wann muss man was bezahlen, ich kenne mich da überhaupt nicht aus,
ich bin einfach erstmal froh das ich meinen Mann dazu überreden konnte dahinzugehen.

LG Katrin (die jetzt schon Bammel davor hat#schwitz)

Beitrag von -snow- 06.01.11 - 13:20 Uhr

Hallo,

Also bei uns war es so, das der Urologe "alles" abgetastet hat und dann mußte mein Mann eine Spermaprobe abgeben fürs SG. Die Kosten dafür hat die gesetzliche KK übernommen.

LG

Beitrag von katrin-2010 06.01.11 - 13:25 Uhr

#danke

haben die gleich beim ersten Besuch Sperma gewollt,oder war das dann erst beim zweiten?

Beitrag von lilly-10 06.01.11 - 13:35 Uhr

liebe kathrin,

mein Freund und ich, wir waren erst vor ein paar tagen beim Urologen und da hat er eine Spermaprobe abgeben müssen, untersucht wurde er gar nicht und die bezahlung übernimmt die Krankenkasse, insofern ihr mit einer "Vorgeschichte" zum Arzt kommt. SO hat es die Arzthelferin jedenfalls zu uns gesagt, ansonsten hätten wir 130 Euro zahlen müssen.
Die "Vorgeschichte" bei uns ist eben der unerfüllte Kinderwunsch seit 4 Jahren....

Gruß
Lilly#klee

Beitrag von katrin-2010 06.01.11 - 13:38 Uhr

Ich habe schon eine Tochter mit ihm,
allerdings üben wir jetzt fast 16 Monate fürs zweite und es klappt einfach nicht#heul
bei mir ist soweit alles in Ordnung und da er schon vor unserer Kleinen darauf hingewiesen worde das es schwierig werden könnte mit Kindern,
denke ich das wir die Behandlung nicht bezahlen müssen, aber ich bin in Allem so unsicher#schwitz#klatsch

Beitrag von lilly-10 06.01.11 - 13:42 Uhr

das wird schon, immerhin hast du schon ein Kind.

ich werde jetzt ab ende januar clomifen bekommen, weil wir gern seit 4 Jahren ein Kind wollen würden, aber irgendwie ists noch nicht passiert. Bloß keinen Stress.... mein Eisprung ist nicht opti.

Nur die Ruhe, die Überzeugung machts.....#klee