Progesteronmangel Frühschwangerschaft? Bryophyllum

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binie80 06.01.11 - 13:28 Uhr

Hallo Mädels,
ich habe mich bis jetzt total über meine SS gefreut, bis ich heute irgendwie auf einmal Angst gekriegt hab.... ich hatte die letzten 2 Zyklen ne zu kurze 2. ZH, davor weiss ich nicht. Dann ahbe ich diesen Zyklus Ovaria Comp und Bryophyllum genommen, bin auch direkt schwanger geworden. Bin heute 4+4 . Jetzt habe ich so Sorge, dass mein Progesteronwert zu niedrig ist und alles schief geht. Soll ich Bryophyllum weiter nehmen?
Termin bei Fä am Montag, dann nimmt sie auch Blut ab, wird sie das dann messen? Ist es dann noch alles rechtzeitig?
Ach... hoffe ihr könnt mich bisschen beruhigen!
Alles Liebe
Sabine

Beitrag von -tiara- 06.01.11 - 13:36 Uhr

Also ich habe gestern Utrogest bekommen, habe zwar keine Geldkörperschwäche hatte aber SB im letzten ZK, und auch dann als ich schon schwanger war, und da habe ich das wohl vorsorglich bekommen.
Frag doch mal deinen FA danach wenn du dort bist denn das ist ja für niedrigen Progesteron Wert!
#winke

Beitrag von julia-pohrisch 06.01.11 - 13:46 Uhr

Hi,
ich habe eine leichte Gelbkörperschwäche und nehme auch Utrogest.

Das ist mit dem körpereigenen Progesteron identisch und gleicht die Werte aus. Frag ihn danach.

Beitrag von bambi85 06.01.11 - 13:54 Uhr

ich hatte in der ss auch eine gelbkörperschwäche ich musste auch utrogestan nehmen. zum glück hat der arzt das rechtzeitig erkannt sonst hätte es leicht in eine fehlgeburt enden können. musste 2x3 stück am tag bis zur 12 woche einnehmen

Beitrag von florana 06.01.11 - 15:25 Uhr

Hallo,

du kannst das Bryophyllum bis zur 12. Woche ohne Bedenken weiternehmen. Ich selbst habe es bis in die 8. Woche genommen, um Schmierblutungen vorzubeugen. Hat mir sehr gut getan und meinen Zwillis geht's super. Sprech aber deinen Arzt auf deine vorherigen Zyklusprobleme an, vielleicht verschreibt er dir ja auch sicherheitshalber Utrogest, das hilft bei einer Gelbkörperschwäche vielleicht etwas zuverlässiger als das Bryophyllum.

Alles Gute zur Schwangerschaft!

Lg florana + 2*10+4