Wie komme ich am besten zum Orgasmus??

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Org... 06.01.11 - 13:31 Uhr

Hallo Leute.

Vorweg, ich habe ein schönes Sexleben mit meinem Freund, abwechslungsreich und total schön.

nur ich komme sehr schwer zum Orgasmus...

Wenn überhaupt dann komme ich nur wenn er mich leckt oder mich fingert oder der gute alte Vibi...

anders geht fast gar nichts, bzw wenn er in mir ist...

Habt ihr Tipps das zu verbessern oder bestimmte Stellungen in denen das klappt???

In der Reiterstellung klappts bei mir auch nur Selten :(

Danke für eure Tipps.

Beitrag von lichtchen67 06.01.11 - 14:02 Uhr

Tipps ist gut, jede Frau ist eben anders ;-). du musst für Dich herausfinden, was am besten geht und was nicht.

Abgesehen davon ist das ganze zum Teil ja auch noch tagesform abhängig, bei mir zumindest. Was heute gut ist muss es morgen noch lange nicht sein.... Passiert durchaus öfter dass ich dann sage, nee auf die Stellung hab ich heute keinen Bock, lieber so. Da ich schon jenseits der 40 bin kenne ich mich so langsam und merke, was wie wann wo geht.

Wenn er in Dir ist dann soll dein Freund Dich zusätzlich mit den Fingern stimulieren, oder Du Dich selber.

Wenige Frauen kommen nur durch reine Penetration.

Reiterstellung ist bei mir ein Garant, da gehts ruckzuck, logi, ich kann dann ja auch machen, was mir gefällt #schein.

Sex soll in erster Linie geil sein und Spaß machen - alles andere ergibt sich dann von alleine.

Lichtchen

Beitrag von annabella1970 06.01.11 - 14:14 Uhr

Da kann ich mich nur anschließen....Reiterstellung geht bei mir meist auch gut oder wenn er mich leckt...sonst durchs bloße rein und raus passiert nichts bei mir außer angenehmes Gefühl

Beitrag von gunillina 06.01.11 - 14:24 Uhr

Also, vielleicht müsst ihr auch die Umstände ändern?
Soll meinen, es gibt Situationen, die eine Frau fast unmittelbar zum Kommen kriegen, einfach nur, weil es sie so anmacht. Nicht körperlich, sondern dann vor allen Dingen wegen des Kopfkinos. Weisst du, was ich meine?
Wenn er dir zum Beispiel Worte ins Ohr flüstert, die dich anmachen. Oder wenn er dich einfach mal "übermannt" (er als dominanter Part das tut, was er will, z.B.)? Oder, oder, oder.
Ich denke, die Stellung nimmt zwar einen gewissen (nicht unbedeutenden) Wert ein beim Kommen der Frau, aber eben auch das, was beide miteinander machen. Also rein mental gesehen. Was der eine beim anderen bewirkt. Oder so.
Das erklärt sich gerade total schwer, Himmel.#aerger
Wenn das jetzt unverständlich war für dich, frag nach. Ich versuch es dann noch einmal...:-)

Beitrag von lichtchen67 06.01.11 - 14:31 Uhr

Sweatheart, ich habe überhaupt keine Probleme zu kommen #cool

Lichtchen

Beitrag von gunillina 06.01.11 - 14:32 Uhr

ich weiss, ich weiss...#hicks

Im Eifer des Gefechts und so, weisst schon...

Beitrag von lichtchen67 06.01.11 - 14:41 Uhr

Jaja, konzentrier Dich lieber aufs putzen #rofl

Lichtchen

Beitrag von gunillina 06.01.11 - 14:43 Uhr

Ach, Mist.
Erwischt.
Die Toiletten...
Ja, dann geh ich mal.
#schmoll

Aber danach bin ich fertig.:-D

Beitrag von gunillina 06.01.11 - 14:33 Uhr

Ich ja auch nicht. Aber sowas von nicht, nein.
Auch:#cool

Beitrag von gunillina 06.01.11 - 14:31 Uhr

uuups, verrutscht. Tut mir leid, das war für die Ausgangsschreiberin gedacht.

Beitrag von gunillina 06.01.11 - 14:31 Uhr

Sorry, ich war verrutscht. Heute ist echt so ein Tag, da geschehen Dinge, nein wirklich...
#aerger
Also, vielleicht müsst ihr auch die Umstände ändern?
Soll meinen, es gibt Situationen, die eine Frau fast unmittelbar zum Kommen kriegen, einfach nur, weil es sie so anmacht. Nicht körperlich, sondern dann vor allen Dingen wegen des Kopfkinos. Weisst du, was ich meine?
Wenn er dir zum Beispiel Worte ins Ohr flüstert, die dich anmachen. Oder wenn er dich einfach mal "übermannt" (er als dominanter Part das tut, was er will, z.B.)? Oder, oder, oder.
Ich denke, die Stellung nimmt zwar einen gewissen (nicht unbedeutenden) Wert ein beim Kommen der Frau, aber eben auch das, was beide miteinander machen. Also rein mental gesehen. Was der eine beim anderen bewirkt. Oder so.
Das erklärt sich gerade total schwer, Himmel.
Wenn das jetzt unverständlich war für dich, frag nach. Ich versuch es dann noch einmal...

Jahaaa, das steht schon bei lichtchen. Aber DU hast gefragt, nicht lichtchen. Deshalb hier für dich noch einmal. :-)

Beitrag von hase89 07.01.11 - 11:11 Uhr

Hallo an dich,

ich kenne das, ich gehöre auch zu den Frauen, die eher schwer zum Höhepunkt kommen.
Bei mir hilft, wenn mein Mann und ich sehr lange Sex haben, ich also ein gutes Vorspiel habe und in allen Stellungen Sex habe. Gekommen bin ich bis jetzt immer nur in der Reiterstellung. Aber das klappt nur, wenn wir vorher wirklich schon eine Weile Sex in anderen Stellungen hatten.
Sonst geht da gar nix.....

Vielleicht hilft dir das ein bisschen. Ganz wichtig ist, dass dein Freund weiß, dass das ein bisschen schwerer ist bei dir. Dann kann er anders auf dich eingehen. Erst als ich es meinem Mann gesagt habe, bin ich überhaupt gekommen. Denn wie sollen unsere Männer das sonst wissen??!!

Viel Spaß und liebe Grüße.