am 30.12. AS jetzt wieder starke Blutung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von marajade2007 06.01.11 - 14:36 Uhr

Hallo zusammen,

ich musste mich am 30.12. von meinem Krümel in der 8. SSW verabschieden..

Ich hatte eine AS und danach nur ein ganz bischen Schmierblutung..

Heute hab ich auf einmal richtig viel frisches Blut, aber keinerlei Schmerzen..

Muss ich mir sorgen machen??

Mein Arzt will mich auch nicht nochmal zur Kontrolle sehen....

Viele Grüße
Jenny

Beitrag von jordan 06.01.11 - 17:22 Uhr

Hallo Jenny,

das ist ja fast unheimlich! mir gehts ganau wie dir! absolut gleiche situation. ich wollte eben meine frage auf uribia formulieren, da sah ich deine, verrückt! ich wurde auch am 30.12. ausgeschabt, 8.ssw und blute erst heute!!!!! am tag der as nur ganz wenig, jetzt richitg. auch keine schmerzen! ich schließe mich deiner frage an und geh jetzt mal davoon aus das es ok. ist!

ich drück dich
gordana

Beitrag von blondinschen86 06.01.11 - 18:32 Uhr

Hallo ihr beiden.....

Ich hatte meine AS am 21. 12 in der 9 ssw.
Ich habe am Anfang auch nur eine leichte Sb gehabt und dann einige tage später (knapp eine Woche) kam nochmal helleres frisches Blut. Ich denke da ihr beide keine Schmerzen habt würd ich mir erst mal nicht so viel gedanken machen. Meine Blutung war dann auch nach ein zwei Tagen wieder vorbei. ( nur das man keine Tampons nehmen darf :-[ )
Bei der nach kontrolle sah auch alles gut bei mir aus.

Im Körper passiert ja doch sehr viel jetzt, bei mir sind jetzt so langsam alle symptome weg, aber wenn sich die Gebärmutter wieder zusammen zieht merkt man das schon ziemlich arg....#zitter

Aber noch mal an die TE : das dein Fa dich nicht noch mal zur nachkontrolle sehen will find ich doch etwas merkwürdig. Ich musste nach einer woche noch mal zum US um zu sehen ob auch alles raus ist.

Ich wünsch euch beiden alles Gute,

LG
Manu #winke

Beitrag von facella 06.01.11 - 22:07 Uhr

Hallo Jenny!

Ich hatte am 26.11.2010 meine Ausschabung. Man sagte mir in der Klinik, dass die Blutung an die 2 bis 3 Tage andauern würde.

Letztendlich hatte ich bis zum 10.12.2010 eine sehr starke Blutung.
Schmerzen hatte ich auch keine.

Mein FA sah mich direkt nach dem Ende der Blutung zur Kontrolle - alles okay.

Mach dir also keine Sorgen! Die starken Blutungen sind völlig normal. Nur eben ziemlich unangenehm...

Liebe Grüße und viel Glück!

Beitrag von karina6886 07.01.11 - 10:03 Uhr

Hatte ich auch so! ist aber ganz normal, denn das ist die Abbruchblutung!
Das Progesteron fällt stark ab, so wies bei der Mens auch ist. Dass du diese Blutung hast ist gut, denn dann kann man davon ausgehen dass sie alles erwischt haben. ich sollte dann den 1. Tag der richtigen Blutung als 1. ZT nehmen.

Alles gute für dich!!

Beitrag von assinello 07.01.11 - 15:47 Uhr

Ich denke die starke Blutung ist völlig "normal" - so in dieser Situation irgendetwas "normal" sein kann...

Es kann auch sein, dass die nächsten Monatsblutungen stärker sind als bisher (zum. bei mir waren ca. die nächsten 4 Monate SEHR stark -was ich vorher noch nie so hatte).

Ich drück euch beiden die Daumen! Gute Ratschläge sind schwer zu erteilen - und den Betroffenen hilft ein "bei mir war es so..." auch nur minimal :-(

Fühlt euch gedrückt!
#liebdrueck
Veronika

Beitrag von tanste 07.01.11 - 22:35 Uhr

Hallo Jenny,

hatte auch am 30.12. eine AS (11. SSW) und bis heute durchgehend schmierblutungen, mehr nicht.
meine FÄ meinte, das es sein kann das die blutung nochmal stärker wird, das sollte mich nicht beunruhigen, es sei denn die blutung wäre stärker als eine normale menstruationsblutung.

Alles Liebe

Tanja