Familienkur

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von uwe1 06.01.11 - 15:27 Uhr

Hallo
habe mal eine frage und zwar wir haben drei kinder zwei Mädchen und einen Jungen, unser Sohn schreit viel und uns hat eine Ärztin gesagt das es eine Familien kur giebt wo die ganze Familie zusammen auf kur geht.
Nun zu meiner frage wo muß ich die kur beantragen und was für vorraussetzungen müssen erfühlt werden.
Danke schon mal im vorraus

Beitrag von rittmeisters 06.01.11 - 17:11 Uhr

Eine Familien Kur gibt es, aber die wird einem leider nicht bewilligt, bloß weil ein Kind viel schreit....
Eine FamilienKur ist für Familien, in denen ein Kind z.b an Leukämie erkrankt ist und die Geschwister so wie Eltern wirklich Hilfe benötigen, zum Beispiel Psychologische Unterstützung....

In eurem Fall würde ich sagen, muss einer von den Eltern mit dem besagten Kind oder ebend gleich mit den 3 Kindern zur Kur fahren, wobei ich denke das die KK dies auch nicht zulässt, denn der Elternteil der Zuhause bleibt, könnte dann ja auf die Mädc hen aufpassen und die Mutter oder der Vater dann mit dem Jungen auf Kur fahren.

Wenn z.b die Mutter mit dem Sohn fährt und der Mann mit den 2 Töchtern zu Hause bleibt, muss dieser sich Unbezahlten Urlaub nehmen und bei der KK einen Antrag auf Haushaltshilfe stellen, dann bekommt der Vater einen Teil seines Gehaltes von der KK bezahlt......


Ansonsten bliebe dann ein ganz normaler Familienurlaub, der müsste dann natürlich selbst bezahlt werden!!!


LG Nadine