wer kennt das oder hatte es auch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von pimiko88 06.01.11 - 15:55 Uhr

hallo ihr lieben

meine erste schwangerschaft war so schön und jetzt die schwangerschaft, nur probleme.
jetzt erstmal mein anliegen.ich konnte in der schwangerschaft meines sohnes konnte ich ich milch trinken bis ich umgefallen wäre.jetzt in der schwangerschaft habe ich das problem, wen ich nur eine kleine tasse milch trinke, renne ich spätestens 10 min später aufs klo und habe solche magenkrampfe und die sch***** das ich heulen könnte vor schmerzen.habe angst das mein baby diese schmerzen spüren tut und dann was mit ihm was ist...

badanke mich schon mal im vorraus für euere hilfe


glg tanja mit tizian (18.10.08) und #ei 15

Beitrag von wartemama 06.01.11 - 16:00 Uhr

Mmhh... Du könntest dem vielleicht abhelfen, indem Du einfach keine Milch mehr trinken würdest? #gruebel

LG wartemama

Beitrag von schuckero 06.01.11 - 16:04 Uhr

Ich denke nicht das dein Kleiner was merkt. Du hast wie es scheint eine Laktose-Intoleranz in der Schwangerschaft bekommen. Das hab ich auch.
Ich habe mir übers Internet Lactase Enzym Tabletten bestellt. Seidem kann ich wieder unbeschwert Milch trinken bzw. meinen heißgeliebten Kakao ;-)

Du nimmst einfach vor jeder Mahlzeit die sehr Laktoselastig ist ein paar Kapseln ein und hast deine Ruhe. Und die kannst du auch ohne Bedenken in der SS einnehmen. Habe das mit meiner FA abgesprochen. #huepf

Viele Grüße
schuckero

Beitrag von sweatheart83 06.01.11 - 16:06 Uhr

Hallo....

Ich kenne das auch. Meine erste ss verlief super, von anfang bis ende. Meine zweite eigentlich auch.
Und jetzt bei der dritten fühl ich mich nur noch müde, mein kreislauf brauch ne ewigkeit bis er auf hochtouren kommt. Muss morgens jetzt ne std früher aufstehen um meine tochter püntlich in den Kindergarten zu bringen.
Und ich reagiere ganz schlimm auf schoki.....da kann man mich mit jagen. Gestern hatte meine tochter nen total schoki mund und kam zu mir, nur vom geruch ist mir richtig übel geworden.

Oder Heiligabend, da hab ich Nudelsalat gemacht. Hatte mich schon tage vorher darauf gefreut weil ich den sehr gerne mochte. Doch beim abschmecken wurde mir total schlecht. Da ahnte ich auch das mit mir was nicht stimmt. Und einen tag später test gemacht "positiv". Der Salat landete dann leider im Müll.

Da sieht man wirklich das jede ss anders ist.

Dir noch eine schöne Kugelzeit!

Lg sweatheart mit Justin und Julina und #ei 5+6