misst ihr noch weiter Tempi?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lavendula80 06.01.11 - 15:56 Uhr

hallo ihr Lieben :-D
Frage steht ja schon oben ^^ ^^
hab erst vor ne Woche positiv getestet,aber kann es mit dem messen nicht nachlassen,weil ich angst habe das die Tempi sinken könnte.Geht es euch genauso?
kann es eigentlich mal vorkommen,gerade am Anfang der SS das die Tempi mal sinkt?

lg lavendula

Beitrag von himbeerstein 06.01.11 - 15:59 Uhr

und wenn sie sinkt, was dann?? #kratz

Nö... würd ich lassen #winke

Beitrag von leelala 06.01.11 - 16:01 Uhr

Hallo!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum positiven Test.

Ich hab keine Ahnung ob die Tempi mal sinken darf oder nicht.
Ich würde dir aber raten das Messen einfach zu lassen...es macht dich nur verrückt und ändert nichts.

Wird schon alles gut gehen und wenn nicht ändert das Fieberthermometer auch nichts dran!
Ich brauchte lang um das selbst zu kapieren und hab mir Monate vor meiner SS mein Leben von der Tempi bestimmen lassen, auch nach dem positiven Test fiel es mir schwer aufzuhören, aber als ich es dann tat war es eine riiiiiiiesen Erleichterung

LG Leelala 27SSW

Beitrag von wartemama 06.01.11 - 16:01 Uhr

Ich habe bis einen Tag nach NMT gemessen - danach nicht mehr. Wozu auch?

Dadurch kann genau das passieren, was Dir jetzt (scheinbar) gerade passiert: Du machst Dich unnötig verrückt und fragst Dich, ob es schlimm wäre, wenn die Temperatur sinkt. #blume

Also: Lieber die Finger davon lassen.

LG wartemama

Beitrag von lavendula80 06.01.11 - 16:08 Uhr

danke für die Antworten,
ihr habt recht,man macht sich wirklich verrückt,ich werde es dann wohl mal sein lassen
wünsche euch alles Gute #klee

Beitrag von sizzy 06.01.11 - 16:12 Uhr

Ich hatte nach meinem positiven Test noch fast 3 Wochen lang weitergemessen, da ich (nach 2 fruehen FG) Angst hatte, dass die Schwangerschaft sich nicht durchsetzt.
Ich hatte am Tag meines positiven Tests Utrogest verschrieben bekommen, was sich ja bekanntermassen auch auf die Temperaturkurve auswirkt.

Ich habs Messen dann irgendwann bleiben lassen, weil ich mit den staendigen Temperaturschwankungen dachte, dass ich trotz Utrogest einen zu niedrigen Progesteronspiegel haette. Ich hab taeglich mehr und mehr verrueckt gemacht.

Nachdem ich mit dem Temperaturmessen aufgehoert hatte gings mir gleich viel besser.

Hier ist der Link zu meiner Kurve:
http://www.mynfp.de/display/view/168745/

Beitrag von sternschnuppe215 06.01.11 - 16:25 Uhr

#hicks ich geb zu, ich hab das die ersten Wochen auch noch gemacht...

spricht nix dagegen, denn sie müsste ja oben bleiben über der CL... bei mir wars zumindest so

#winke