hood.de: Als "Barbie" verkauft, Steffie Love bekommen

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von donaldine1 06.01.11 - 16:26 Uhr

Hallo,
ich habe mal eine Frage bezüglich eines Kaufes bei hood.de .
Ich habe neulich per Sofortkauf eine gebrauchte Kutsche für die Pupen meiner Tochter gekauft. In der Artikelbezeichnung stand Barbie Kutsche. In der Beschreibung stand "meine Tochter trennt sich von ihren Barbie Artikeln".
Bekommen habe ich nun eine Kutsche von Steffi Love.
Ich kenne mich mit diesen Artikeln nicht gut aus. Ein Kenner hätte es wohl auf dem Foto schon erkannt. ;-)
Grundsätzlich ist die Kutsche ja auch in Ordnung, ich will die auch nicht tauschen oder zurückgeben. Meiner Tochter ist die Marke sowieso noch egal, die kennt den Unterschied sicher gar nicht. Und der Preis ist auch ok, ich hätte die Kutsche auch gekauft, wenn da Steffi Love in der Beschreibung gestanden hätte.
So weit so gut.
Aber da die Verkäuferin in der Artikelbeschreibung extra reingeschrieben hat, sie würde die Aufkleber an der Kutsche auch noch mal festkleben, ist ihr mit Sicherheit aufgefallen, daß sie da nicht Barbie verkauft. Scheint also schon absichtlich eine Falschangabe gewesen zu sein. Außerdem war sie insgesamt in ihren Mails irgendwie ziemlich unfreundlich (Es gab mehrere Mails, weil ich was gefragt hatte zu einem anderen Artikel.)
Würdet ihr das jetzt so hinnehmen?
Oder noch mal ´ne Mail hinschreiben, daß man die Kutsche behält, aber das mit den Angaben nicht ok findet?
Da ich die Kutsche ja behalten will, habe ich nun auch nicht unbedingt Lust, mir von der nun eine schlechte Bewertung einzufangen. Andersrum finde ich es auch frech.
#kratz
LG
donaldine1

Beitrag von donaldine1 06.01.11 - 16:27 Uhr

PS: Man konnte die Aufkleber auf dem Foto nicht lesen/erkennen.

Beitrag von thea21 07.01.11 - 08:03 Uhr

Ich muss ehrlich gestehen, dass mir lange der Unterschied zwischen den "Barbies" nicht so ins Gewicht fiel, als das es mir sofort ins Auge gesprungen wäre.

Ich würde sie anschreiben, es erklären und auf ne ehrliche Antwort hoffen.

Beitrag von ninna68 07.01.11 - 21:21 Uhr

Hallo Donaldine,

ich würde sie auch noch mal anschreiben und auf den Irrtum hinwiesen... die Preise bei Barbies sind ja wirklich höher.

Aber: So wie Tempo ein Oberbegriff für alle Taschentücher aus Papier ist, nenn ich auch alle langbeinigen, dürren Plastikpuppen Barbie#rofl. Und meine Tochter hat auch "nur" Steffie Loves bekommen.

LG Ninna