Wann Hüftsonografie?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nupsie 06.01.11 - 16:35 Uhr

Hallo,

ich werde im März in einem Geburtshaus entbinden. Jetzt habe ich mal bei der Kinderärztin angerufen um nachzufragen, wie das mit der U2 so läuft.

Da sagte mir die Assistenz, dass die Hüftsono einmal zwischen dem 03 -10. Lebenstag stattfinden müsse(wie die U2) und dann nochmal zwischen der 4-6 Lebenswoche.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass bei meiner Tochter damals eine Hüftsonografie im KH gemacht wurde. Habe da auch gar keine unterlagen drüber. Wir haben die Sono zwischen der 4 -6 Lw machen lassen.

Haben sich da die Richtlinien geändert? Hat vielleicht von euch jmd kürzlich in einem Geburtshaus entbunden und kann mir evtl. weiterhelfen?

VG Steffi

Beitrag von seikon 06.01.11 - 16:58 Uhr

Also ich hab im Mai 2010 entbunden und da wurde auch nur eine Hüftsono zur U3 gemacht.

Beitrag von nupsie 06.01.11 - 17:14 Uhr

Danke :-) für die Antwort

Habe nochmal gegoogelt, und da steht auch das die Sono nur zur U3 gemacht wird.

Würde ja in totale Rennerei ausarten wenn das auch noch dazu kommen würde(so kurz nach der Geburt)

Vg Steffi

Beitrag von prinzessinaqua 06.01.11 - 17:22 Uhr

Huhu,
also ich habe am 21.12 entbunden per kaiserschnitt und die U1 und U2 haben im KH statt gefunden da wurde keine Sono gemacht. Steht auch nichts von im U-Heft.
Jetzt bei der U3 ist die Hüftsono also keine Ahnung was die Praxis meinte.

Alles gute und liebe

LG
Manu

Beitrag von nupsie 06.01.11 - 18:31 Uhr

Danke :-)

Beitrag von tragemama 06.01.11 - 17:32 Uhr

Bei meinen beiden Kindern wurde am dritten Lebenstag + bei der U3 geschallt.

Andrea

Beitrag von nupsie 06.01.11 - 18:38 Uhr

Hallo,

war das standardmäßig, oder gab es irgendwelche Vorbelastungen wenn ich fragen darf ?

Bin halt etwas irritiert, weil bei meiner Tochter nur zur U3 geschallt wurde.

VG Steffi

Beitrag von tragemama 06.01.11 - 21:50 Uhr

Keine Vorbelastung und hier Usus.

Beitrag von ellewoods 06.01.11 - 17:40 Uhr

Standard ist die Hüftsono zur U3. Wenn Hüftdysplasien allerdings familiär bereits vorliegen oder sonstwie die Wahrscheinlichkeit erhöht ist wird auch schon zur U2 geschallt (wenn Du früh genug mit breit wickeln anfängst kannst Du so u.U. die Spreizhose vermeiden).
Gibt es denn bei Euch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine Hüftdyplasie?

VG, ellewoods

Beitrag von nupsie 06.01.11 - 18:35 Uhr

Nein. Bei uns ist bisher immer alles in Ordnung gewesen. War halt auch verwundert. Habe ihr das auch gesagt, aber sie meinte es würde halt zweimal geschallt werden. Da ich das von meiner Tochter nicht kenne hab ich gedacht... vielleicht haben sich ja die Richtlinien geändert.

Danke für deine Antwort.

VG Steffi

Beitrag von canadia.und.baby. 06.01.11 - 18:19 Uhr

Bei Jasmin wurde es bei der U3 gemacht

Beitrag von anyca 06.01.11 - 20:05 Uhr

Halte ich für Unsinn - und ich habe selber eine Hüftdysplasie. Meine Mädels wurden beide erst bei der U3 geschallt. Bei der Kleinen war ein Gelenk da noch nicht 100% o.k., noch nicht "ausgereift" - einige Wochen später war dann alles prima.

Beitrag von gslehrerin 06.01.11 - 21:31 Uhr

Wenn ein Verdacht vorliegt (du hattest z.B. eine Hüftdysplasie), dann mancht man das in der Tat schon zur U2.
Ansonsten ist das nur nettes Abrechnen für den Arzt...

LG
Susanne

Beitrag von nele27 07.01.11 - 08:14 Uhr

Hallo,

ich habe ambulant entbunden und die Hüftsono zur U3 gemacht. Mir wurde auch nichts anderes geraten.

LG, Nele

Beitrag von amaia 07.01.11 - 08:48 Uhr

Es ist keine Kassenleistung soweit ich weiß.

Wir mußten das damals bei der U2 im KH selbst bezahlen. Mir war es wichtig, weil ich eine angeborene Hüftluxation habe. Hat mit Nierenscreening 40 Euro gekostet.

Es ist eine freiwillige Zusatzleistung zu U2, die man aber nicht machen muß.

Gruß
Amaia

Beitrag von sacht736 07.01.11 - 09:36 Uhr

Hallo ,

die Userin unter mir die geschrieben hat das es UNSIN ist bei der U2 zu schallen :-[ macht mich echt wütend ! Und dannn hat sie selber auch noch Hüftdysplasie :-[

Ich würde die Hüftsono auf jedenfall machen lassen nach der Geburt beim Kinderarzt ( Bei der U2) ....machen aber nicht alle Kinderärzte da muss man sich vorher informieren.

Dann wird die Hüftsono noch mal bei der U3 gemacht :-) Bei mri wurde die Hüftsono bei meinen Kindern sogar noch mal bei der U4 gemacht ..obwohl kein Verdacht bestand.

Ich selber habe Hüftdysplasie beidseidtig ich weis was es heißt damit zu leben OPs usw, wenn es unerkannt bleibt !:-( Würde lieber einmal mehr untersuchen lassen als zu wenig !

Liebe Grüße 36.SSW

Beitrag von bunny2204 07.01.11 - 11:38 Uhr

Die Hüftsono wurde bei uns im KH gemacht und dann mit der U3 nochmal.

Bei uns steht das im U-Heft mit drin.

Lg BUNNY #hasi mit Maxi (2003) Alex (2007) Kathi (2009)

Beitrag von blumella 07.01.11 - 22:49 Uhr

Ich habe 2008 im Krankenhaus entbunden und da wurde standardmäßig bei der U2 die Hüft-Sono gemacht.

Beitrag von kaeferle29 09.01.11 - 22:17 Uhr

Also bei uns wurde bei der U2 geschallt, da eine Vorbelastung in der Familie vorliegt. Bin froh, dass es gleich gemacht wurde, denn Maus hatte tatsächlich eine Hüftluxation.

Lg Käferle

Beitrag von melanie1105 10.01.11 - 19:25 Uhr

Hallo Steffi

Ich habe beim Orthopäden gearbeitet. Normalerweisem macht man den US bei der U3 zwischen der 4. und 6. Woche. Lt. dem Doc Prof Graf der die Richtlinien für Hüftbehandlungen gemacht hat soll der US so bald wie möglich nach der Geburt gemacht werden. Es ist nämlich so. Je früher die Fehlstellung erkannt wird, desto kürzer ist die anschließende Behandlungszeit. Wenn im KH die Möglichkeit besteht lass es gleich machen. Wird eine Dysplasie erst mit 6 Wochen erkannt dauert die Behandlung ewig und die kleinen sind nicht mehr so pflegeleicht und gewöhnen sich schwerer an evtl. Schienen.

Melanie

Beitrag von nupsie 11.01.11 - 12:13 Uhr

Danke für deine Antwort.
Ich werde ja nicht im KH entbinden, sondern in einem Geburtshaus. D.h. ich muss ja alle Untersuchungen selber terminieren. Bei meiner Tocher wurde damals im KH nicht geschallt. War etwas verunsichert durch die Aussage der Assistenz deswegen. So wie du das schreibst macht es Sinn. Werde mal in der Praxis anrufen und nachfragen wie die das so handhaben. Wenn die mir dann auch dazu raten lass ich es selbstverständlich machen. Mir ging es nur darum zu wissen, welchen Arzt Marathon ich tatsächlich mitmachen muss ;-)

Und so wie ich das sehe wird das sehr unterschiedlich gehandhabt :-)

VG Steffi

Beitrag von pandi23 10.01.11 - 19:49 Uhr

Guck guck,

ich habe meine zwei Söhne in zwei verschiedenen Krankenhäuser bekommen.
Den ersten im Oktober 2008 und da wurde nur einmall geschallt und das noch in Krankenhaus am 4. lebenstag.
Meinen Zweiten Sohn habe ich jetzt im Dezember 2010 bekommen, und da wurde im Krankenhaus nicht geschallt, dann wurde es bei der U3 bei der Kinderärztin gemacht.
Ich würde fast behaupten das kommt auf die Ärzte und das Krankenhaus an.
Liebe Grüße

Beitrag von sanna2010 28.04.11 - 13:32 Uhr

Also, meine Tochter hat bei der U2 noch im Krankenhaus ne Hüftsono bekommen und das war sehr gut so! Es wurde eine D3 Hüftdysplasie bei ihr festgestellt (d.h. die Hüfte war auf der einen Seite extrem unreif). Sie bekam sofort eine Tübinger Hüftbeugeschiene angelegt. Diese musste sie etwa 10 Wochen tragen (Tag und Nacht). Aber danach war alles gut und unsere Kleine entwickelt sich weiter prima!

Es war allerdings sehr gut, dass diese Unreife schon nach wenigen Tagen festgestellt wurde. Denn somit konnte sich die Kleine schnell an die Schiene gewöhnen. Außerdem ist die Nachreifung in den ersten Lebenswochen am stärksten und dementsprechend ist es sehr spät, so etwas erst bei der U3 mit sechs Wochen festzustellen. Der Heilungsprozeß kann dann bis zu 6 Monaten dauern, statt nur 10 Wochen!!!

Also, ich möchte beim nächsten Kind wieder eine Hüftsono bei der U2 ;-)