was genau bewirkt möpf eigentlich beim kinderwunsch???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von floeppchen 06.01.11 - 18:57 Uhr

hallo ihr lieben,

meine frage steht ja schon oben, ich habe mir heute möpf geholt und bin ein wenig verwirrt, im beipackzettel steht das er bei regelschmerzen hilft, ist ja grundsätzlich nicht verkehrt, aber bei einer schwangerschaft sollte man das präparat nicht verwenden.

nehmt ihr das mittel lediglich um einen regelmässigen zyklus zu bekommen? wäre es also eher überflüssig für mich, ich finde meinen zyklus nicht so unregelmässig, habe immer so zwischen 28 - 32 tage, meistens genau dazwischen.

#danke

liebe grüsse
nicole

Beitrag von dusty1 06.01.11 - 19:02 Uhr

hallo,warum willst du den mömpf nehmen.ich nahm es für einen regelmässigen zyklus.
lg anja

Beitrag von floeppchen 06.01.11 - 19:04 Uhr

also hat es keine andere wirkung???

Beitrag von dusty1 06.01.11 - 19:09 Uhr

nein,und mensschmerzen hatte ich trotzdem ganz doll.
lg;-)

Beitrag von floeppchen 06.01.11 - 19:12 Uhr

na supi, naja, werd die jetzt mal nehmen, wegen den menschmerzen, ansonsten werd ich die packung wohl weg tun.


ich will halt nichts unversucht lassen, bin heute richtig deprimiert, weil die pest im anmarsch ist und ich schon wieder von einer im bekanntenkreis gehört habe das sie schwanger ist #schmoll

Beitrag von diekleene581 06.01.11 - 19:21 Uhr

hey.. meine damalige FÄ hatte mir das auch verschrieben. bevor ich es aus der apotheke geholt hab, habe ich mich aber erstmal im internet schlau gemacht und eben auch gelesen das es bei zyklusunregelmässigkeiten und pms hilft. mein zyklus ist aber auch regelmässige ( 29/30 tage ) also bin ich nochmal zu ihr und hab nachgefragt. sie meinte das es wohl hilft die eisprünge anzuregen und die follikel würden sich besser aufbauen. genommen habe ich es ca. 2 monate. aber da mir ständig schlecht davon war habe ich wieder aufgehört. schwanger bin ich nicht geworden.
wenn du unerfüllten kiwu hast solltest du lieber bei deinem FA Hormone checken lassen und ggf. eine BS machen lassen #winke

Beitrag von jujo79 06.01.11 - 19:56 Uhr

Hallo!
Vor meiner ersten Schwangerschaft hat mir mein FA Möpf gegeben, nachdem wir es über 1 Jahr lang erfolglos versucht hatten. Da hatte ich einen regelmäßigen Zyklus von 60 Tagen ;-). 2 Monate später war ich schwanger.
Vor der 2.Schwangerschaft hatte ich einen Zyklus von ca. 35 Tagen, aber ich hab's einfach nochmal mit Möpf versucht und 2 Monate später war ich wieder schwanger.
Vor der 3.Schwangerschaft hatte ich einen Zyklus von 30-32 Tagen, habe Möpf wieder 2 Monate genommen und war wieder schwanger. Leider war's 'ne FG.
Nach der FG habe ich wieder mit Möpf angefangen und bin nun im 3.ÜZ.
Möpf soll den Eisprung ankurbeln, habe ich mir sagen lassen. Ich weiß nicht so recht, wie es funktionert, aber es funktioniert zumindest bei mir ;-).
Eine Freundin von mir hat Möpf auch schon probiert und war 3 Monate später schwanger.
Versuche es doch einfach mal, schaden kann es ja nicht... Viel Glück!
Grüße JUJO

Beitrag von lamirasol 06.01.11 - 19:58 Uhr


Also die Wirkung tritt nicht sofort ein, aber mir hat der Mönchspfeffer geholfen. Nach 3 Monaten hatte ich fast keine Regelbeschwerden mehr und der Zyklus hat sich etwas verkürzt, was bedeutet, dass man nich immer so lange warten muss, bis wieder die heiße phase beginnt.

Beitrag von turboiri 06.01.11 - 20:34 Uhr

hallo,
ich habe möpf. verschrieben bekommen, da ich einen unregelmäßigen zyklus hatte und außerdem immer schmierblutungen. beides hat sich nun gelegt. ich nehme es nu aber seit ca. 6zyklen und es hat sich schwangerschaftstechnisch nix getan. im nächsten zyklus gehts dann aber mal zum hormonchek....für alles ist möpf. ja auch nicht :)
ich träume seit ich es einnehme viel realistischer. dacht erst es wär nur so ne phase etc. hab hier aber gelesen das viele als nebenwirklung schlecht träumten.
ich würd möpf. auf jeden fall nicht ohne absprache mit der FA nehmen