Kindersitz wird zu klein

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von amyloona 06.01.11 - 19:24 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Wir haben so nen Kombikinderwagen. Die Verkäufer meinten damals, das der Aufsatz, der gleichzeitig auch als Autositz dient bis zum 6. Monat passt. (Brauchte so einen Wagen, da ich ein echt kleines Auto habe)
Aber das kann ich jetzt nicht bestätigen. Er ist jetzt 3 Monate alt. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er da noch weitere 3 Monate reinpassen wird. Ab wann kann ich denn einen reinen Autositz verwenden? Wahrscheinlich erst, wenn er selbstständig sitzen kann, oder? Aber wie soll ich denn die Zeit überbrücken? Ist doch auch ein Sicherheitsfaktor.

Und welchen Sitz könnt ihr empfehlen?

Danke euch und einen schönen Abend miteinander :-)

Beitrag von jennychrischi 06.01.11 - 19:44 Uhr

Also ich kann nur von mir berichten, das ich selber niemals so früh umsetzen würde. Wäre es keine Alternative, nen Buggy mit verstllbarer Rückenlehne zu kaufen und nen anständigen Maxi Cosi?Ich glaube, da wurdest du echt schlecht beraten :-( So lange wie Möglich rückwärtsgerichtet fahren ist lebenswichtig. Bei einer starken Bremsung könnte dein Zwerg sein Köpchen noch gar nicht halten und könnte sich das Genick brechen. :-( Kauf die lieber einen Buggy mit Rückenlehne, welche bis in die Liegeposition geht und einen Maxi Cosi oder aber Römer. Collin ist ein sehr großes Kind und schon 83cm. Er musste grad letzte Woche aus seinem Maxi Cosi ausziehen, denn erst jetzt wurde er zu klein und das auch nur von der Länge her, das Köpchen hatte keinen Halt mehr.

Beitrag von tigerbabylein 06.01.11 - 19:45 Uhr

huhu,

also wir haben einen Maxi Cosi Cabriofix und mein großer Sohn war bis zum 1. Lebensjahr drin, von der Größe hätte es noch länger gepasst, aber er wollte dann einfach nur noch sitzen.

der Kleine ist jetzt 9 Monate und 75 cm groß und 7,5 kg schwer und hat nach oben noch ca 10 cm Platz.

Also ich kann den Maxi Cosi Cabriofix nur empfehlen.

Man sollte seine Kinder so lange wie nur möglich in der Babyschale transportieren, da diese ja rückwärts eingebaut wird und daher für Babies am besten vor Genickbruch schützt.

Kauf dir doch eine gute Tragehilfe, wenn der Kiwa nicht in dein Auto passt, aber an der Sicherheit meines Kindes würde ich nicht sparen, lieber dann ein neues Auto oder eben eine gute Tragehilfe, die passt in jedes noch so kleine Auto.

Für einen Kindersitz ist dein Kind noch viel zu klein.

LG

Beitrag von cdfiregirl 06.01.11 - 20:30 Uhr

meiner wird am Sonntag 5Monate 70cm und hat die 9Kg schon erreicht. Maxi Cosi wird langsam knapp...hab jetzt nen Römer von ner Freundin bekommen, der ist gute 10cm länger...da passt meiner noch ein weilchen rein. Rückwartssitzen ist so lange es geht das Beste!

Beitrag von tigerbabylein 06.01.11 - 20:37 Uhr

In den Maxi Cosi Cabriofix passen die Kinder bis 85 cm und 13 kg. Steht auch so in der Bedienungsanleitung

Beitrag von zwillinge2005 06.01.11 - 20:38 Uhr

Hallo,

welchen Maxi Cosi hast/hattest Du denn? Unsere Tochter ist 75cm lang und da wird noch gar nichts knapp (Cabriofix).

LG, Andrea

Beitrag von zwei-erdmaennchen 06.01.11 - 23:46 Uhr

Hi,

die Rückenlehne vom Römer ist gerade mal 3cm länger...

LG
Ina #winke

Beitrag von zwillinge2005 06.01.11 - 20:42 Uhr

Hallo,

welche Marke an Kinderwagen und welchen Autokindersitz als Aufsatz habt Ihr denn? Habt Ihr sonst nur den Sportwagenaufsatz?

Wo (also in welchem "Fachgeschäft" habt Ihr diesen Kiwa denn gekauft?

Als Kombikinderwagen bezeichnet man normalerweise Sportwagen mit Softtragetasche oder einem zusätzlichen Kiwaaufsatz. Adapter für Autokindersitze gibt es für fast alle Kiwas.

Welches Auto fährst Du denn?

Was hat der Verkäufer denn gesagt, was Ihr mit 6 Monaten machen sollt? Die nächsten Kindersitze sind doch erst ab 9 Monaten (allerfrühestens). Und wie solltest Du Dein Kind dann im Kiwa fahren?

Alles etwas unverständlich.

LG, Andrea

Beitrag von sarah2810 06.01.11 - 20:48 Uhr

Kenne nur den Römer Baby Sleeper oder wie der heißt??!!
Ist der das??
Also kenne meist Leute mit Frühchen die so was haben.
Also ihr brauchst auf jedenfall noch eine Babyschale erkundigt euch im fachmarkt vielleicht gibt es einen Reborder den man schon vor 9 Monate nehmen kann

lg

Beitrag von doreensch 06.01.11 - 21:25 Uhr

In den Autositzen sollen die Kinder OHNE Jacken angeschnallt werden da sie gfährlich werden wenn sie MIT jacke dort angeschnallt werden.

Damit es warm ist gibt es extra Säckchen für Autositze, so können die Kleinen ohne Jacke angeschnallt werden und haben dennoch warm

Ein Autositz ist für die Autofahrt, darin herumschieben und tragen soll man sie nicht das bekommt der zarten Wirbelsäule nicht.

Beitrag von amyloona 06.01.11 - 22:04 Uhr

Bitte entschuldigt, dass ich erst jetzt antworte, war mit meinem Kleinen beschäftigt.

Auf folgendem Link könnt ihr sehen, welche Schale ich habe. Sicherlich gäbe es die Möglichkeit, ihn auch in eine Wanne zu legen, aber wie habe ich dann das Problem gelöst, dass die Schale fürs Auto zu klein wird? Er ist jetzt schon wirklich lang, so finde ich wenn ich das mit anderen Babys vergleiche. er ist einfach der Größte. David wiegt 7 Kilo und ist 63 cm lang.

http://www.kinderwagen.com/casualplay-babyschale-isofix-prima-easy-schwarz-kollektion-2010

Ich habe auch eine Manduca, aber auch damit habe ich nach wie vor nicht das Problem fürs Autofahren gelöst.

Was meint ihr?

Danke euch!!!

Beitrag von susasummer 06.01.11 - 22:46 Uhr

Aber es ist doch eh nicht gut,ihn die ganze zeit in der schale zu transportieren.
Wenn du keinen kiwa rein bekommst würde ich nur die manduca nutzen und wenn er sitzen kann einen Buggy holen,der rein past.
Bis dahin bleibt wohl nur,eine andere schale zu nutzen.
lg Julia

Beitrag von amyloona 06.01.11 - 22:57 Uhr

in dieser Schale liegt er waagerecht. ich weiß, dass das wichtig ist. die lehnenverstellung wird ja noch nicht genutzt.

Beitrag von herzkirsche80 08.01.11 - 20:38 Uhr

Hallöchen #winke,

ich kann garnicht glauben, dass dein Spatz mit 3 Monaten nicht mehr in einen Sitz paßt der bis 13kg!! zugelassen ist. Für den Preis (279 Euro) hättest du lieber einen guten Reboardsitz kaufen sollen der bis 18kg zugelassen ist. Ich schick dir mal ein paar interessante Links von Kindersitzen die ab Geburt zugelassen sind:

http://www.keep-kids-harnessed.org/index/autositze/rearfacing

mit ISOFIX
http://www.mywavo.com/index.cfm?contentid=10&shopAction=showProductDetails&id=2

mit und ohne ISOFIX (der Beste den es gibt, braucht Platz)
http://hts.no.spock.kontrollpanelen.se/de/news/view_news.php?id=197

ohne ISOFIX
http://www.britax-roemer.de/auto-kindersitze/first-class-plus-special
http://www.carseat.se/store.html (Hi-way)

Kauf ja nicht zu zeitig einen vorwärtsgerichteten Sitz, eine Vollbremsung kann schon Schäden an der Halswirbelsäule verursachen!!

http://www.tellmed.ch/tellmed/Fachliteratur/Journalscreening/Kinder_bis_4_Jahre_sollten_im_Auto_rueckwaerts_fahren.php

Liebe Grüße - frag mich ruhig, wenn du mehr wissen möchtest!!