Festplatte defekt - was nun?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von connie4 06.01.11 - 19:29 Uhr

Hallo,
unser Laptop (Medion) ist kurz vor Weihnachten kaputt gegangen (Festplattenschaden) und der PC-Doc vor Ort konnte uns nicht helfen. Er sagte aber es gibt Spezialfirmen, die evtl. noch was retten könnten.
Nun würden wir gerne unsere Daten retten wollen (Kinderbilder, diverse Dateien...).
Aber wo?
Kennt ihr solche Firmen oder habt ihr gar Erfahrungen, Empfehlungen?
Was kostet sowas?

Liebe Grüße
Connie

Beitrag von goldtaube 06.01.11 - 20:01 Uhr

Es gibt diverse Firmen. Aktuell bietet Saturn so etwas an:
http://www2.saturn.de/webapp/wcs/stores/servlet/main?langId=-3&storeId=16558&catalogId=16058&ok=T_SERVICE&uk=SERVICE_PS_FESTPREISPRODUKTE&suk=SERVICE_PS_FESTPREISPRODUKTE_DATENRETTUNG_FESTPLATTE_TOTALCRASH

Kostet 899 Euro, wen mechanische Schäden vorliegen. Sollte gar nichts wiederhergestellt werden können zahlt man nichts.

Wie groß die Chancen sind wird dir vorher aber keiner sagen können. Je mehr du schon selber gemacht hast bzw. machen hast lassen umso geringer sind die Chancen.


Oder schau mal hier:
http://www.xdatenrettung.de/agb.html

Aufpassen musst du, dass du nicht an eine unseriöse Firma gerätst. Da gab es schon Berichte im TV zu. Das sind meist die die es besonders günstig anbieten.

In Zukunft einfach regelmäßig Datensicherungen auf CD/DVD anfertigen.


Beitrag von blinki.bill 08.01.11 - 18:03 Uhr

also wenn nicht gerade an der hardware was kaputt ist könnt dir mein freund helfen
der kann fast alles wieder herstellen
aber er meint wenn die hardware im eimer is können nur firmen helfen
und das kostet....