ständig harter bauch.... was ist das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sachsenmaad 06.01.11 - 19:45 Uhr

Huhu:-)

Hab mal ne Frage, seit gestern oder so, wird mein bauch ganz oft hart.... liege gerade auf dem Sofa, und alle 5-10min wird er richtig hart und hat teilweise eine richtige beule auf der rechten seite....

schmerzen hab ich nich unbedingt, nur eben so ein druckgefühl wenn ich merke das er hart wird....

bin sonst net so zimperlich, aber mich wundert es jetzt schon etwas....

Liebe Grüße und #danke

Sachsenmaad mit Santiago, seit heut in der 28.Ssw#verliebt

Beitrag von mama-von-marie 06.01.11 - 19:47 Uhr

Übungswehen.

Beitrag von sachsenmaad 06.01.11 - 19:48 Uhr

danke:) muss ich da was beachten?

Beitrag von binavh 06.01.11 - 19:54 Uhr

hallo,

das ist ganz normal! nennt man übungswehen! die gebärmutter bereitet sich vor. aber wenn du dich unwohl fühlst, lass es beim fa abklären. ich hatte das schon recht früh. irgendwann werden auch die senkwehen einsetzen. das sind auch richtige wehen auch schmerzhaft aber unregelmäßig. alles normal. sobald etwas nicht normal ist oder es los geht, dann weißt du es. da ist dann so ein gefühl das dir sagt du musst jetzt los. der bauch wir auch bestimmt oft hart beim spazieren gehn, da hatte ich es mit ganz starken druck das ich dachte ich mach pippi in die hose beim nächsten schritt.

was hilft, hände auf den bauch und tief in den bauch einatmen!!!

alles gute und noch eine schöne kugelzeit!

lg binavh #blume

Beitrag von klara4477 06.01.11 - 19:54 Uhr

Also die Beule ist schätzungsweise Dein Baby :-D. Wenn mein Bauch hart wird kann ich auch sehen auf welcher Seite es sich unser Bauchbesetzer bequem gemacht hat.

Hm, allerdings finde ich alle 5-10 Minuten schon relativ viel. Meine Hebamme hat gesagt man sollte nicht mehr wie 15-20 Stück am Tag haben, da kommst Du ja bei der Regelmässigkeit drüber.

Wenn das nicht "besser" wird würde ich vorichtshalber mal bei Gyn oder Hebamme nachfragen, nicht das Du schon vorzeitige Wehen hast.

Beitrag von sachsenmaad 06.01.11 - 19:59 Uhr

will mich ja auch net verrückt machen.... :-)

aber was gibt es denn für einen unterschied zwischen übungswehen und vorzeitigen wehen?

Beitrag von klara4477 06.01.11 - 20:17 Uhr

Naja, Übungswehen bereiten die Gebärmutter auf das vor was noch kommt, haben aber alles in allem sonst keine Auswirkungen.
Vorzeitige Wehen können Gebärmutterhalswirksam sein und dafür sorgen das dieser sich verkürzt oder im schlimmsten Fall sogar öffnet.

Ich finde es ehrlich gesagt etwas bedenklich das was auch immer Du da jetzt hast so regelmässig und über so einen langen Zeitpunkt kommt. Übungswehen machen das in aller Regel eigentlich nicht.

Ich würde Dir also eher raten zur Vorsicht mal bei Hebamme oder Gyn nachzufragen.
Ich bin niemand der leicht nervös wird oder bei jedem queren Pups gleich zum Arzt rennt, aber im Zweifelsfall dann doch lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Beitrag von luana22 06.01.11 - 20:51 Uhr

Hallo

Also ich möchte dich jetzt auch nicht beunruhigen, aber ich hatte dieses Problem auch, nur noch nicht mal ganz so oft, oder eher über so einen langen Zeitraum wie du.
Bei mir stellten sich vorzeitige Wehen raus, die natürlich behandelt werden müssen.
Mitlerweile hat sich alles wieder etwas beruhigt, aber zwischendurch wird er immer noch hart. War heut erst beim Gyn, wo ich jetzt sehr regelmäßig hin muß und der sagte mir auch das natürlich die >Gebärmutter übt und das deshlab auch mal passieren darf, aber nicht mehr als 5 mal in der Stunde. Dann solle ich sofort vorbei kommen oder ins Krankenhaus fahren.

Es muß ja bei dir nicht so sein, aber ich finde das auch zu oft...auch nach dem was mir dazu jetzt eben immer gesagt wurde. Lass das bitte abklären, auch wenn es morgen wieder besser sein sollte...es kann leider trotzdem etwas bewirkt haben.

Also wenn ich das jetzt so hätte wie du wäre ich wohl schon im Krankenhaus....aber habe ja jetzt auch diese Vorgeschichte.

Aber trotz allem keine Angst...wenn man das Frühzeitig erkennt und vor allem behandelt wird alles wieder gut.

Liebe Grüße
Und wenn du noch Fragen hast schreib mich ruhig an.