Gleiche/ähnliche SS.... trotzdem unterschiedliches Geschlecht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophie112 06.01.11 - 19:50 Uhr

Hallo.

Ich möchte mal eine Umfrage starten. ;-)

Wer von euch hat/hatte eine ähnliche/gleiche SS wie die 1., aber trotzdem ein unterschiedliches Geschlecht?

LG Sophie

Beitrag von manutgmd 06.01.11 - 19:52 Uhr

ich habe 3 jungs und bekomme nu ein mädchen und ich kann nur sagen, dass alle 4 schwangerschaften anders waren, das einzige, was diese schwangerschaft unterscheidet ist, dass ich nen riesenbauch habe, bei den 3 jungs hatte ich nen relativ kleinen bauch, den man auch erst sehr spät sah.

Beitrag von manutgmd 06.01.11 - 19:55 Uhr

ich meinte natürlich, das nur die bauchgröße bei den jungs gleich war, also es war nicht der einzige unterschied#rofl

Beitrag von willow19 06.01.11 - 19:56 Uhr

Mir war in keiner Schwangerschaft schlecht, hatte immer die selben Anzeichen und habe ein Mädel, dann kam ein Junge, dann wieder ein Mädel und jetzt ist es auch wieder ein Junge. Klar waren die Schwangerschaften nicht wirklich gleich, aber auch nicht großartig unterschiedlich. Mein Bauchgefühl wegen des Geschlechts hat mich aber nie getäuscht.

LG

Beitrag von s.sonnenaufgang 06.01.11 - 19:57 Uhr

Öhm, muss darauf "anderstrum" antworten *g*
Erwarte gerade meine 2te Tochter und die Schwangerschaft unterscheidet sich in so ziemlich allem was man haben kann zu meiner ersten.

LG Sonnenaufgang + Babygirl 33. SSW

Beitrag von jessi_hh 06.01.11 - 20:07 Uhr

Hallo Sophie,

ich war fest davon überzeugt, wieder ein Mädchen zu bekommen, da die Schwangerschaft bis auf ein paar minimale Unerschiede (Kreislaufprobleme hielten länger an) genauso war wie die vorangegangene.
Ich habe aber vor einem Monat einen süßen Jungen bekommen. #verliebt

LG,
Jessi

Beitrag von schmusimaus81 06.01.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

ich bin noch mit Kind Nr. 3 schwanger (nach 2 Mädchen kommt jetzt definitiv 1 Junge) und muss sagen, dass alle Schwangerschaften zum größten Teil gleich verlaufen sind. Jedenfalls was die Übelkeit, Müdigkeit, Essverhalten usw. angeht.

Meine Oma war immer der Meinung (weils angeblich bei ihr so war), dass wenn man vermehrt Hunger auf Süßes hat, es dann eher ein Mädchen wird. Und wenn man mehr auf herzhafte Sachen steht, es eher ein Junge wird. Nachdem ich wie bei beiden ersten Kindern am Anfang und auch jetzt noch fast nur nach Süßem greife, habe ich meinen Mann gleich darauf vorbereitet, dass es dieses Mal wieder ein Mädchen wird. Aber Pustekuchen: In der 17. SSW zeigt sich, dass unser "Mädchen" ein Körperteil zuviel dran hat :-p

Liebe Grüße
Antje (ET-13)