wie macht ihr das denn mit euren Katzen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puzzelinchen 06.01.11 - 20:16 Uhr

Hallo,

bin jetzt in der 10. Woche schwanger und habe 2 Katzen #katze, die auch rausgehen (aber nur in einem kleinen Radius unterwegs sind).
Letzte Woche hatte ich meinen ersten FA-Termin, bei dem auch Blut für einen Toxoplasmosetest abgenommen wurde. Das Ergebnis erfahre ich aber erst bei der nächsten Untersuchung am 27.01.
Jetzt würde ich gerne wissen, wie ihr euch so verhalten habt? Reicht es, wenn ich das Katzenklo nicht mehr selbst saubermache und die Katzen nicht mehr so knuddele bzw. mich nicht ablecken lasse und regelmäßig die Hände wasche? Oder infiziert man sich auch über die Luft?
Bin etwas verunsichert und würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen.

Viele Grüße und danke schon mal.

Beitrag von bertimaus 06.01.11 - 20:19 Uhr

Hab auch eine!
Knuddeln kannst du! Die armen Katzen, wenn du das jetzt lässt!! ;-) Nur kein Katzenklo säubern (oder wenn, dann mit Handschuhen).

Beitrag von fantaghiro83 06.01.11 - 20:21 Uhr

hallo,

ich habe auch einen freigänger und alles bleibt beim alten, nur das mein freund jetzt das katzenklo sauber macht. er schläft immer noch an meiner seite, nuckelt an meinem finger rum und geschmust wird ohne ende. ich kann ihn doch jetzt keinen liebesentzug durch machen lassen.
habe seit 17 jahren immer ein katze und bin immernoch toxo negativ, dann wird sich das in den 9 monaten wahrscheinlich auch nicht ändern.
nicht verunsichern lassen.

lg fantaghiro83

Beitrag von dani. 06.01.11 - 20:22 Uhr

hi,

also erstmal... lass dich nicht verrückt machen. :)

wir haben auch eine katze. mein freund macht seit dem ich #schwanger bin das katzenklo und wischt die kotze weg (auch wenn er ständig mit würgereizen, vor allem bei katzenko*** zu kämpfen hat - der arme! :-p).

ansonsten mach ich was das thema katze angeht kaum etwas anders, versuch sie halt nicht mehr so oft ab zu bussaln aber sonst...

ich hatte auch als kind eine katze und mein toxo.-test fiel NEGATIV aus. am ende ist es schon so wie du sagtest. man kann sich toxo. auch durch straßendreck oder eben über die besagten lebensmitteln einfangen. die wahrscheinlichkeit, dass man es gerade in der SS bekommt ist nicht größe wie sonst auch.

LG dani (22.ssw)

Beitrag von redsea 06.01.11 - 20:27 Uhr

das Risiko über die Katze Toxopalsmose zu bekommen ist äussert gering... dann müsste sich die Katze gerade selber infiziert haben.

auf kuscheln und schmusen musst du nicht verzichten, nur das Katzenklo sollte vorsichtshalber jemand anders machen...

ich habe seit 38 Jahren immer eine Katze und mit Toxo negativ...

Beitrag von winniwindel 06.01.11 - 20:35 Uhr

Ich hab 2 Mietzen! =) Mein Mann macht das Katzenklo immer brav sauber. Mehr hat sich nicht geändert. Sie knuddeln und schlafen mit mir! #verliebt Und das ein oder andere mal schlabbert er mir auch mal Joghurt und co von Finger.#rofl
#stern31+3#stern

Beitrag von purzelchen29 06.01.11 - 20:38 Uhr

Hi,

meine alte FÄ meinte auch als Sie schwanger war, das die Katzen noch mit im Bett schlafen.

Klo macht mein Mann und da es ja über den Staub nicht übers anfassen übertragen wird, geh ich halt danach nciht rein. Habe sein 20 Jahren katzen und die gehen immer auch Tagsüber raus, aber bin bisher auch immer negativ gewesen.

Jetzt werde ich es nächste Woche erfahren, aber ich geh mal davon aus, dass sich in den letzten 3 Monaten nicht soviel geändert hat.

Lass Dich nicht verrückt machen.

LG Purzelchen

Beitrag von inka2312 06.01.11 - 20:41 Uhr

Hallo

wir haben auch schon ewig 2 Katzen. Bei den beiden Schwangerschaften habe ich mich nicht anders verhalten als sonst. Ich habe die beiden geknuddelt und mit ihnen gekuschelt.
Sind ja auch beide entwurmt gewesen und geimpft.
Das einzige, was ich halt nicht machen würde ist die Sache mit dem Katzenklo.
Lass es machen oder halt nur mit Handschuhen.

Lg
Inka

Beitrag von kishja 06.01.11 - 21:07 Uhr

Alles erlaubt, außer Katzenklo säubern. Wenn du es an niemanden abgeben kann Handschuhe anziehen und wichtig was viele vergessen Mundschutz tragen, denn durchs säubern kanns aufgewirbelt und eingeatmet werden, danach Hände gut waschen und desinfizieren, dann passiert 100% nix.
Haben auch zwei Katzenkinder mit denen Knuddel und spiel ich ganz normal und das Katzenklo gehört nun ganz meinem Mann *g
LG Kishja