Dreirad oder Bobbycar ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunny14281 06.01.11 - 20:56 Uhr

guten abend !

unser kleiner wird bald 1 jahr und wir überlegen ihm ein dreirad oder ein bobbycar zu kaufen, können uns aber nicht entscheiden.
ich finde das dreirad irgendwie besser weil er sich dann die schuhe nicht kaputt macht und das treten wie beim fahrrad lernt.

freu mich über jede meinung und erfahrung !

lg und schönen abend noch ;-)

sunny#sonne

Beitrag von caitlynn 06.01.11 - 21:00 Uhr

Es gab neulich bei ToysRus nen sparpack, ein bobbycar, einmal schuhschoner und ein ziehseil und ne hupe für 50 euro da haben wir nicht lange überlegt und das dreirad hintenangestellt und ihm nen bobbycar gekauft :-) vielleicht gibts bei euch ja auch so etwas.

lg cait mit john 15.01.2010

Beitrag von juliassi19 06.01.11 - 21:02 Uhr

Hallo sunny,

wenn du etwas für deinen sohn suchst womit er mit 1jahr eher was anfangen kann, dann definitiv das bobbycar.
und deine angst dass er sich die schuhe kaputt macht, das ist nunmal so, da kommt man nicht dran vorbei, egal wie gut man aufpasst;-)
zum dreirad, erst mit ca. 2,5 oder 3jahren ist ein kleinkind imstande selbst mit dem dreirad zu fahren resp. zu pedalieren.

So war es jedenfalls bei unseren Jungs, sie fuhren erst mal mit den Bobbycars und Pukylino und später dann mit Dreirädern, mit denen fahren sie jetzt auch noch mit fast 4Jahren.

Lg

Beitrag von kruemi090607 06.01.11 - 21:14 Uhr

Hallo,
wir haben unserem Sohn zum 1. Gebtag auch ein Dreirad gekauft. Jetzt ist er 2,5 Jahre und fährt immer noch nicht selbst ;-)... daher wird unsere Tochter zu ihrem Gebtag einen Puky wutsch bekommen!
Bobbycar haben wir auch und das liebt er...
Wenn ich entscheiden müßte zwischen Bobbycar und Dreirad würde ganz klar das Bobbycar siegen... Schuhe hin oder her :-p

Beitrag von -juli-20 06.01.11 - 21:20 Uhr

Ich bin auch für Boobycar!!!!

Es hat bei uns ein bissl gedauert bis sies raus hatte wie man anschiebt, aber jetzt ist sie total stolz und macht immer brumm Geräusche wenn sie drauf sitzt *süüüüüüß* :-)

Beitrag von littlecat 06.01.11 - 21:23 Uhr

Hi,

das Bobbycar hat unsere Maus nie besonders gemocht. Mit einem Jahr ist sie aber schon begeistert mit ihrem Wutsch rumgefahren.

Dieses Frühjahr haben wir ihr dann ein Dreirad gekauft. Sie hat nur vier/fünf Wochen gebraucht, um das Treten zu lernen und ist damit diesen Sommer super gefahren.

Nächsten Sommer mit 3 werden wir mal schauen, ob sie Roller oder Laufrad fahren mag.

LG #winke
Littlecat

Beitrag von culturette 06.01.11 - 21:32 Uhr

Hi,

ich würde das Bobbycar auf jeden Fall bevorzugen. Unsere Tochter konnte es mit 1 Jahr sofort sehr gut lenken.

Für später würde ich dann sogar ein Laufrad dem Dreirad vorziehen weil das Laufrad die wichtigere Vorstufe zum radfahren ist als das Dreirad. Kinder die zuerst lernen ihr Gleichgewicht zu halten und die Schubkraft nach vorne zu beherrschen (abzufangen) haben es leichter den Übergang zum Fahrrad zu erlernen. Meistens ist der Übergang sogar einfacher als vom Dreirad aufs Fahrrad. Mit dem Dreirad lernen sie nicht ihr Gleichgewicht auszubalancieren.

Wenn du Pech hast kaufst du ein Dreirad und schiebst dein Kind die meiste Zeit durch die Gegend. Wenn ich in der Stadt Familien mit Kindern die ein Dreirad dabei haben sehe, sehe ich meistens dass die Kinder geschoben werden statt selbst zu fahren...

Ein Dreirad ist toll!!! Aber ich würde es erst kaufen wenn sie so 2,5 - 3 Jahre alt sind.

lg

Beitrag von anela- 06.01.11 - 21:33 Uhr

Bobbycar (es gibt auch Schuhschoner), das ist auf jeden Fall ein muß mit 1 ;-)

Mit einem Dreirad wird er noch über ein Jahr nicht selber fahren können (das Treten ist auch nicht wie beim Fahrrad. Beim Dreirad nach vorn, beim Fahrrad nach unten). Ein Dreirad ist auf jeden Fall auch toll, aber das ist mit 2 noch früh genug.

Alternativ würde ich noch etwas in Richtung Puky Wutsch oder BIG Bobby Scooter vorschlagen.

Beitrag von dschinie82 07.01.11 - 08:51 Uhr

Unser Sohn hat zum 1. Geburtstag auch ein Bobbycar bekommen. Er hat es heiß und innig geliebt (jetzt eher das Laufrad mit 2Jahren und 3 Monaten). Ein Dreirad stand bei meinen Eltern noch von meiner Cousine immer rum und er hat sich auch drauf gesetzt. Aber alleine fahren kann er bis heute nicht... Er wird dann halt immer mit einer Stange hinten geschoben... und das finde ich schon sehr blöd. Mit dem Bobbycar ging es sehr viel einfacher und es hat auch nicht lange gedauert, bis er das konnte.

Es gibt auch Schuhschoner, die du kaufen kannst von Bobbycar....

LG
Dschinie

Beitrag von fbl772 07.01.11 - 09:05 Uhr

Hallo Sunny,

mit einem Jahr ist er weder motorisch noch kräftetechnisch in der Lage ein Dreirad zu fahren. Unser Kleiner ist wirklich sehr kräftig und daher eigentlich schon lange in der Lage gewesen, sein Körpergewicht zu treten - es mangelte dann aber noch eine ganze Zeit an der schnellen motorischen Verbindung treten / lenken. Jetzt mit 2,5 Jahren fährt er von einem auf den anderen Tag selbst Dreirad.

Also würde ich entweder zum Bobbycar tendieren (das haben wir auch mit einem Jahr gehabt) oder alternativ das Puky Wutsch, wenn du so um die Schuhe Angst hast. Es kann dir aber trotzdem passieren, dass die Gefährte einige Zeit in der Ecke stehen, wenn das Interesse anders ist.

VG
B