Habt ihr auch Probleme mit Pickeln?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lunja 06.01.11 - 21:00 Uhr

Hallo,

sorry für das unschöne Thema, aber mich nervt das gerade so! Es ist ganz seltsam. Bei meiner letzten Vorsorgeuntersuchung im zweiten ÜZ fragte mich meine Frauenärztin, ob ich an ungewöhnlichen Stellen Pickel bekommen hätte nach Absetzen der Pille. Ich schmunzelte etwas und sagte nur "Nee, zum Glück nicht!" Und jetzt.... Im dritten ÜZ sprießt es auf meinem Rücken wie wild. Das hatte ich das letzte mal vor mehr als 10 Jahren! Kennt das jemand? Und wenn ja, was macht ihr dagegen? Ich habe mir jetzt so ein antibakterielles Gesichtswasser von Balea geholt, was ich morgens und abends benutze, so richtig Erfolg seh ich noch nicht, benutze es aber auch erst seit zwei Tagen. :-p bin bei sowas einfach immer super ungeduldig.

Danke für eure Antworten!
LG, lunja

Beitrag von sweetbeat 06.01.11 - 21:03 Uhr

Hi Du!

ich habe das gott sei dank noch nicht! Hoffe es bleibt auch weg. Habe eigentlich damit gerechnet nachdem ich die Pille abgesetzt habe.

Versuch doch mal Ichtoseptal. Dafür brauchst aber ein Rezept vom Hausarzt. Wird normal einfach ausgestellt. Kostet 5€.
Das riecht zwar beim auftragen etwas streng verfliegt aber wieder und hilft richtig gut!

Beitrag von saskia33 06.01.11 - 21:04 Uhr

Ich kenn das nur das sie bei mir im gesicht sprießen #augen

Komm mir vor als wäre ich in der Pupertät,selbst da hatte ich keine gehabt #rofl
Bei mir gehts immer erst nach dem ES los :-[

lg

Beitrag von pinksnoopy 06.01.11 - 21:05 Uhr

Hi

ich hab die selben Probleme. Ich hab mir auf anraten ein schüßler Salz geholt. Das nehme ich frühs und Abends und seit dem gehts weg, zwar langsam aber es geht und es kommt nix neues

Beitrag von lunja 06.01.11 - 21:37 Uhr

Wusste bis eben gar nicht, was ein Schüßler-Salz ist. Habs gerade gegoogelt. Welches von den vielen verschiedenen Salzen nimmst du denn?

Beitrag von saskia33 06.01.11 - 21:05 Uhr

Pupertääääääät #rofl #rofl
Der war gut #rofl

Beitrag von valldemosa 06.01.11 - 21:06 Uhr

;-) lass das Gesichtswasser gleich weg. Hatte nach absetzten der Pille so wunderschöne Haut *träum* und nach einigen Monaten sah ich aus wie ein Streuselkuchen.War sogar beim Hautarzt,aber nicht mal diese Creme hat geholfen.Im Gegenteil,es wurde immer schlimmer.#schmoll
Dann hat mir mein Frauenarzt aber gesagt,dass das alles die Hormone sind,ich könne machen was ich wolle.
So und jetzt hab ich alles weg gelassen. Und nach kurzer Zeit wurde es besser.Habe nur noch Pickel um den Eisprung herum( sofern ich einen habe) und gegen Mens.

Beitrag von lunja 06.01.11 - 21:09 Uhr

Hmm. Ja, dann muss ich wohl abwarten. Nun hab ich das Gesichtswasser aber gekauft, dann kann ich es ja auch alle machen. Oder meint ihr, das schadet der Haut?

Beitrag von valldemosa 06.01.11 - 21:19 Uhr

Ehrlich gesagt hat es meiner geschadet.Habe überall so rote flecken und verdammt trockene Haut(übrigens immernoch mit Pickeln) bekommen.Aber meine Haut ist sehr sehr empfindlich.
Mein Papa hat immer gesagt:"das beste gegen Pickel ist klares Wasser".
Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen:ER HAT RECHT

Beitrag von turboiri 06.01.11 - 21:17 Uhr

hallo,
also ich muss sagen, ich hab auch das problem. und bei mir haben gesichtswasser und co ein wenig geholfen. außerdem achte ich ein wenig mehr auf die ernährung...schoki und co rächen sich direkt...#schwitz

Beitrag von wish2011 06.01.11 - 21:09 Uhr

Hatte ich früher vor der Pille und dann wieder danach, mir hilft nur Sonne oder ab und an Solarium. Es gibt immer so schübe mal ist der Rücken ok dann wird es mehr. Aber direkt nach absetzten wars am schlimmsten wurde dann etwas besser.

Beitrag von jasmin080907 06.01.11 - 21:11 Uhr

hallo ihr lieben...

ich habe auch super viele probleme mit pickeln...das ist echt sowas von nervig...da ist der eine weg, dann kommt schon der nächste und bevor der weg ist hab ich schon wieder 2 oder 3 andere....
ich weiß auch nicht mehr was ich tun soll...war auch schon beim hautarzt damit, aber es ändert sich nichts...hab auch shcon alles mögliche ausprobiert....

in der pubertät hatte ich auch keine pickel...find ich echt komisch...und macht auch keinen spaß mehr.... :-(

wenn ich andere in meinem alter sehe, die eine total schöne und pickelfreie haut haben, werd ich richtig neidisch....

das komische ist auch, dass ich eine total glatte haut habe, bis auf die doofen pickel....

Beitrag von waage83 06.01.11 - 22:19 Uhr

Hi.Versuche es mal mit Graphites Globuli in D12 potenz zur langzeiteinnahme oder wenns recht rote/eitrigige sind eine Arnika-tinktur.
Zusätzlich evtl noch Sulfur Globuli zum entgiften.
Hat bei mir geholfen aber das musst durchziehen bis alles weg ist.
Mfg