an Tragemamas

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von deifala 06.01.11 - 21:23 Uhr

Hallo Tragemamas,

ich trage meinen kleinen sehr gerne im Tuch und auch meine Große hab ich gerne getragen, allerdings hatte ich schon damals das Problem mit der Kälte - und jetzt auch wieder.

Also mal zu meinem "Problem"...wie macht ihr das wenn ihr mit dem Auto in die Stadt fahrt und dort dann das Kind im Tuch o.ä. tragen wollt? Also mir gehts da drum dass ich mein Kind dann nicht in dicker Jacke oder gar Schneeanzug ins Tuch binden will da ich mir denke dass das doch bestimmt total unbequem für den kleinen ist. Ich hab deshalb ein schönes warmes Tragecover, aber ich kann ihm ja schlecht in der Kälte die Jacke ausziehen und eine dünne anziehen, oder? Da friert er dann ja so lang bis ich gebunden und das Cover drüber hab - dauert ja bestimmt auch 5 min alles in allem.

Bitte her mit euren Tips ;-)

Danke schon mal.

Beitrag von uli691 06.01.11 - 21:42 Uhr

Also so kompliziert sehe ich das nicht.

Setzte ihn ohne Jacke in den Autositz und mache ihm eine Decke drüber. Wenn ich dann alles mit dem Tuch gerichtet habe, nehme ich ihn raus und schwupps ins Tuch. Dann meine Jacke drüber zu und fertig - also in den 2 Minuten erfriert er sicher nicht.

Was für ein Cover hast Du da? Ich ziehe ihn ganz normal an, da er ja mit unter meiner Jacke ist und daher nicht nochmal eine braucht. Hatte bisher immer schön warm


LG

Uli

Beitrag von deifala 06.01.11 - 21:51 Uhr

Hab so ein Cover http://www.engelchenflieg.de/product_info.php/info/p789_mam-tragecover-winterversion.html
Das find ich super, da braucht er nicht mal ne dicke Jacke.

Erfrieren nicht, aber irgendwie weiß ich halt nicht obs nicht zu kalt ist.

Beitrag von tanzlokale 06.01.11 - 21:47 Uhr

Meinst du, das Kind vom Auto gleich ins Tuch packen? Und du willst das Kind dann im Auto nicht mehr umziehen? Oder krieg ich´s grad nicht auf die Reihe?

Wenn es so gemeint ist: Wir ziehen unsere Tochter immer "tuchgerecht" an, auch fürs Auto. Dann bekommt sie einfach noch bspw eine Decke drüber. Wenns arg kalt ist, wickel ich sie auch noch in das Tragecover ein.

Beitrag von deifala 06.01.11 - 21:49 Uhr

Ja genau so meinte ich. Wenn ich ihn tuchgerecht anziehe hab ich halt Bedenken ob er dann nicht friert in der Zeit in der ich ihn ins Tuch binde.

Beitrag von tanzlokale 06.01.11 - 21:54 Uhr

ich weiß ja nicht, was du bindest und wie geschickt du bist: aber kannst du vlt auch IM auto binden? oder was nehmen, was man vorbinden kann, dann dauert´s nicht so lang. So lange das kind aber bei dir am körper ist (und das ist es ja auch beim binden), ist es schon nicht soooo kalt.

Beitrag von deifala 06.01.11 - 22:01 Uhr

weiß nicht wie ich es beschreiben soll wie ich binde da ich eine spezielle Bindetechnik von unserem Trageberater nehme (die ist auch nicht in der Anleitung mit drin) deshalb hier mal ein ähnliches Foto http://www.eltern.de/uploads/thumbnails/0001/00000000001/a1/e9/190x143/a1e927768e94d9ac394f833a9197672buniqueidRichtig_tragen01.jpg.file
Im Auto binden geht nicht, hab leider kein so großes Auto.
Aber danke für die Tips.

Beitrag von ryja 07.01.11 - 07:54 Uhr

Im Autositz hab ich einen Odenwäldersack. Das heißt: Gleiche Kleidung wie im Tuch.
Bei eisigen Temperaturen ziehe ich ihr einen Fleeceanzug im Auto an, weil ich den unter dem Tuch dann anlassen will. Dann lasse ich den Autosack offen.

Ansonsten: Schnell raus und ins Tuch.

Beitrag von deifala 07.01.11 - 20:19 Uhr

Danke dir für die Info. Ich bin mir net mal mit der Klamottenwahl sicher. Oh man ich glaub ich mach mir zu viele Gedanken.

Beitrag von abbymaus 07.01.11 - 20:18 Uhr

Hallo!

ich machs auch so: Mein Sohn hat "Tragekleidung" an, im MaxiCosi steckt er dann im Mucki Fußsack. Dann nehm ich ihn raus und schnell ins Tuch, Jacke zu und gut ist - die 30 Sekunden, die ich dafür brauche, hält er auch so aus. Jedenfalls geht das schneller als "Jacke an - Jacke aus....". Wenn es sowas gibt, parke ich im Parkhaus oder Tiefgarage, ist aber eher selten der Fall.

Und was ich nie mehr mache ist mit MaxiCosi ohne Tuch im Supermarkt - endete damit, dass ich mein Kind auf dem Arm getragen habe und mit der anderen Hand den Einkaufswagen schieben musste...

LG

abbymaus

Beitrag von abbymaus 07.01.11 - 20:21 Uhr

Achso, ich hab noch vergessen, ich binde die Wickelkreuztrage aussen, die wird vorher gebunden und dann bloß noch das Kind reingesteckt.

Beitrag von deifala 07.01.11 - 20:23 Uhr

im Parkhaus parke ich eigentlich meistens, aber ich brauch irgendwie immer noch viel zu lange zum Tuch binden finde ich. Na ich werds einfach mal ausprobieren, wenn es ihm zu kalt ist wird er das schon hören lassen :-(

Was ziehst du deinem Sohn denn generell so an Tagekleidung an?

Beitrag von abbymaus 07.01.11 - 22:19 Uhr

Ich binde das Tuch halt schon zu Hause um, da muss ich es nicht auf dem dreckigen Boden vom Parkhaus / Parkplatz umherziehen... so gut kann ich das Binden dann nämlich doch auch noch nicht.

Alles in allem ist es Übungssache, wenn Du es noch ein paarmal gemacht hast, geht es sicher schneller. Da Sohnemann jetzt aus den Stramplern rausgewachsen ist trägt er in der Regel: Einen Langarmbody, einen Pullover (Langarmshirt), eine Hose, wenn es sehr kalt ist Strumpfhosen, sonst Kniestrümpfe. Zum Tragen dann auf jeden Fall eine Mütze und warme Schuhe dazu, evtl. bei großer Kälte noch eine Sweatjacke. Da er aber bei mir unter der dicken Winterjacke ist und ich selbst immer gut warm habe, eher ohne Sweatjacke. Im Geschäft mache ich meine Jacke dann auf, sonst wird es zu warm. Bei der Wickelkreuztrage hat er ja 3 Bahnen Stoff an seinem Rücken.

Einmal war ich in einem Einkaufszentrum und wollte bummeln, da war es so heiß, mir hätte ein T-Shirt gereicht und ihm ein Langarmbody mit Strumpfhose... wir haben beide geschwitzt wie blöde und sind dann recht schnell wieder gegangen.

LG

abbymaus

Beitrag von deifala 08.01.11 - 20:59 Uhr

Ja und dann machst du das Tuch im Parkhaus noch mal auf oder bindet man die Wickelkreuztrage dann sowieso bevor man das Kind rein setzt?
Bei mir hängen die Stoffbahnen nämlich auch immer am Boden rum. :-(

Ok dann lieg ich mit meiner Vermutung dass er keine Winterjacke braucht ja doch richtig. Würde ihn nämlich dann genau so anziehen wie du ;-) Ich hab ihn zwar nicht unter meiner Jacke, aber unter dem dicken Tragecover. Wenns arg kalt ist dann gibts noch nen Schal dazu und gut ists ;-)

Danke noch mal.

Beitrag von abbymaus 09.01.11 - 05:42 Uhr

Ne, das macht man nicht mehr auf, da wird das Kind in das fertig gebundene Tuch gesetzt. Hast Du vielleicht ne nette Hebamme, die Dir das zeigen kann? Kannst auch mal schauen bei didymos.de, unter "Babys tragen" "Trageweisen" und dann "Wickelkreuztrage Variante".

Was mir noch eingefallen ist: Wenns arg kalt ist, habe ich solche Taschenwärmer. Das sind so kleine Beutel mit Gel gefüllt, da drin schwimmt ein Metallplättchen, das knickt man und dann werden die Teile fest und warm. Kennst Du die? Weiß nicht, wie die richtig heißen. Solche hab ich dann im Auto und wärme den Fußsack in der Babyschale vor, wenn ich vom Einkaufen zurück bin. Da gabs nämlich schon manches mal Geschrei, wenn der kleine vom kuschlig warmen Tragetuch in den kalten MaxiCosi musste.

Lg

abbymaus

Beitrag von deifala 09.01.11 - 20:30 Uhr

Na da werd ich mir diese Tragevariante halt mal auf meiner DVD angucken, da ist die bestimmt drauf ;-)

:-D also dass es grad da Geschrei geben könnte wär ich jetzt nicht auf die Idee gekommen. Danke für den Tip!
Ach ja und ich weiß was du für Dinger meinst.

LG
Nicole