Magnesium Verla!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von almostmama 06.01.11 - 21:42 Uhr

Hallo!!!

Habe gehört bei Verstopfung sollte man es mal mit Magnesium versuchen!!!

Mir wurde Magnesium Verla empfolen!!!

Jetzt frag ich mich aber, wieviel muss bzw kann ich denn davon nehmen???

Gibt es auch noch andere Hilfsmittel bei Verstopfung!!!

Vielen Dank#winke

Beitrag von mama-von-marie 06.01.11 - 21:44 Uhr

Trink einen Löffel Olivenöl. Hilft sofort.

Beitrag von kleinerracker76 06.01.11 - 21:45 Uhr

Guter Tipp: Getrocknete Pflaumen...hilft mir sehr gut...

Beitrag von cico77 06.01.11 - 21:46 Uhr

Ich nehm Magnesium von Biolectra oder in der früh auf nüchternen magen 1 becher Johgurt essen, hilft bei mir am besten :-)

Beitrag von almostmama 06.01.11 - 21:48 Uhr

wieviel kann/darf ich am Tag einnehmen?

Beitrag von cico77 06.01.11 - 21:50 Uhr

in dem Biolectra sind so kleine abgepackte tüttchen, davon nehm ich eine am tag reicht vollkommen aus und du kannst sie ohne wasser nehmen einfach in mund und mit bisi spucke runterschlucken. Scheckt auch gut, bisi nach o-saft :-)

Beitrag von didyou 06.01.11 - 21:48 Uhr

Meine FÄ meinte heute, bei mehr als 500mg Magnesium kann es abführend wirken.

Ich hab damals aber auch eher Pflaumen gegessen. Milcheinweiß hatte bei mir nichts geholfen.
Und ich habe mal Zäpfchen für Kinder genommen, die wirken direkt da wo man sie hinschiebt und helfen super. Nene-Lax 1-5 heissen die. Verschrieben hatte die mir auch meine FÄ. Ich hab die Dinger immer genommen, wenn es gar nicht anders ging.

LG Didyou

Beitrag von redblackrose 06.01.11 - 21:49 Uhr

Hi,

ich nehme auch Magnesium Verla. HAbe es mir am Montag besorgt, weil ich auch so arg unter Verstopfung gelitten habe u.a.

Ich nehme 2-3 Mal täglich 1, weil ich weiß, dass ich ganz leicht Durchfall bekomme. Im Beipackzettel steht glaube ich drin, dass man 3x3 nehmen kann. Wenn du unsicher bist, frag doch deine Hebamme oder so...

Ich weiß noch von der 1. SS wieviel ich nehmen kann.

Lg

Beitrag von cloud09 06.01.11 - 21:51 Uhr

Hallo,

also ich nehme 2xtgl. eine Brausetablette Magnesium (240 mg) vom Arzt verschrieben (aber nicht wegen Verstopfung).

Vorher hatte ich auch ganz schlimme Probleme mit Verstopfungen.

Seitdem funktioniert alles wieder super. Hätte ich nicht gedacht!


LG
Cloud

Beitrag von almostmama 06.01.11 - 21:53 Uhr

Kann zuviel Magnesium meinem Baby schaden???

Beitrag von redblackrose 06.01.11 - 21:55 Uhr

Nicht das ich wüsste. Bei mir hat zuviel Magnesium, damals 3x2 direkt Durchfall verursacht.

Wer hat dir denn empfohlen Magnesium zu nehmen?

Beitrag von didyou 06.01.11 - 21:55 Uhr

Wenn du dir unsicher bist dann rufe doch morgen in der Früh deinen FA an :-) Die können dir bestimmt am Besten sagen was du darfst und was nicht.

LG Didyou

Beitrag von annamei80 06.01.11 - 23:48 Uhr

in der apotheke gibts ein gutes pflanzliches präparat, mucofalk auf flohsamenbasis, macht auch nicht abhängig. ein ballaststoffpräparat.