Schlank im Schlaf!?!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von susan382 06.01.11 - 22:51 Uhr

Hallo,

Ich bin 1,64m und wiege 70kg. Möchte gern 10kg abnehmen und dieses Gewicht dann auch halten.

Habe mich jetzt über verschiedene "Abnehm-Formen" informiert. Immer wieder schwärmen alle von SIS!

Wer von Euch hat das auch schon gemacht und wieviel habt ihr in welcher Zeit abgenommen?

Wer kann mir SIS genauer erklären?
Weiß nur die 5 Stunden Abstände zwischen den Mahlzeiten und abends keine KH. Habe aber auch von Leuten gelesen, die 21 Uhr bei SIS noch Götterspeise essen!

Bin für alle Antworten dankbar!

LG Susan.

Beitrag von shalom 07.01.11 - 08:58 Uhr

Hallo,

mir geht es wie dir, ich bin 1,62 groß und wiege 64 kg und möchte so auf die 57 runterkommen. Ich hab schon einiges ausprobiert, aber leider JOJoeffekt lässt grüßen.

Schlank im Schlaf ist ähnlich wie Trennkost. Du musst Eiweiß und Kohlenhydrate trennen. Bei Schlank im Schlaf sollte die letzte Mahlzeit eiweißhaltig sein. Außerdem gibt es auch noch zahlreiche Kochbücher und Pläne, nach denen du kochen kannst. Auch eines für Berufstätige.

Ich hab eine Weile nach Trennkost gelebt, aber irgendwann ist einfach die Lust auf Mischkost da, und schon hast du alles wieder drauf.

Außerdem finde ich es schwierig nach SIS oder Trennkost zu leben, als Berufstätige, weil es schwierig ist die 5 Stunden Pause einzuhalten.
Je nach dem wie du arbeitest und Pause hast gestaltet sich dies schwierig.

VG
Shalom

Beitrag von aussiegirl600 07.01.11 - 09:03 Uhr

Grundprinzip:

2 volle Mahlzeiten, dazwischen ca 5h Pause, keine Zwischenmahlzeiten, also auch keine süßen Getränke wie Saft, Cola, manche sind extrem und trinken nichtmal Früchtetee. Süßstoff ist ok, Cola Zero und sowas auch.

Frühstück: viel Kohlenhydraten in Form von Brot, Müsli, Obst, süßen Aufstrichen aber kein tierisches Eiweiß, also keine Butter, Ei, Joghurt, Milch etc Das kann man einfach ersetzen, zB durch Sojaprodukte. Je nach Gewicht MUSST du eine bestimmte Menge an KH essen, damit du auch wirklich bis Mittags satt bleibst.

Mittag: Im Prinzip was du willst. Alles im Maßen, aber du kannst jetzt zB auch ein kleines Stück Kuchen als Nachtisch essen oder so. Wenn ich mich recht erinnere gibts ne KH-Obergrenze.

Abends: KEINE KH, also kein Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln etc In Gemüse sind auch KH, aber bis zu einem gewissen Punkt ist das ok, es gibt nur ein paar wenige Sorten, die man meiden soll. Du MUSST angepasst an dein Gewicht eine bestimmte Eiweißmenge essen, zB aus Fleisch, Fisch, Milchprodukten, Soja, Tofu...

Es gibt auch eine Fettobergrenze, die hab ich aber nicht im Kopf.

Zur Götterspeise: wenn du die mit Süßstoff machst, dann hat sie wohl keine KH und kann damit auch abends gegessen werden. Gesund ist aber was anderes - das ist meine Meinung.

Beitrag von tattel 07.01.11 - 17:41 Uhr

Hi,

habe mich grade heute morgen mit einer Bekannten unterhalten, von der ich weiß, dass sie seit einigen Monaten SiS macht. Sie hat inzwischen 16 kg abgenommen und sieht toll aus.

Scheint also zu funktionieren.

LG

Tanja

Beitrag von vindor 07.01.11 - 18:02 Uhr

Hallo,

ich wollte mal so 3-5 Kilo abnehmen und habe die SIS nicht so genau genommen, sondern habe einfach nur abends die KH weggelassen und habe auch aufgepasst das ich da mehr trinke

es hat geholfen, es geht wahrscheinlich nicht so schnelll wie wenn man SIS kpl macht aber wollte ja die Kilos auch nicht in einer Woche abnehmen

einfach mehr Huhn und Fisch essen und Abends KH weglassen, viel trinken, mehr Bewegung

LG und viel Glück Vindor und naja die Süßigkeiten eher am Vormittag

Beitrag von 75mausi 07.01.11 - 21:53 Uhr

Hallo #winke!

Ich mache seit etwa 1,5 Jahren auch SIS. Mal mehr, mal weniger intensiv.
Bei 1,65 m habe ich 68 Kilo gewogen und innerhalb eines Jahres 8 Kilo abgenommen. Hört sich jetzt lange an, aber wie gesagt, ich war nicht immer sehr konsequent. #schein
Mein Gewicht habe ich bis jetzt ganz gut gehalten.

Nun wiege ich etwa 60 kg und möchte noch mal 2-3 Kilo abnehmen.

Komm doch in unseren Club "Schlank im Schlaf".
Da bekommst du jede Menge Infos und Unterstützung!

LG von mausi #blume

Beitrag von julelu 08.01.11 - 21:20 Uhr

Hallo Susan,
ich mache jetzt seit ca 1 Woche SiS. Zuerst habe ich es mit einer Eiweißdiät von Multaben probiert. Aber da ich nach einem Tag , wieder was zum kauen brauchte, hat mir das nicht mehr gefallen, nur shakes zu trinken. Also gab es nur am Abend einen Shake. Mir wurde es aber zu teuer und ungesund, also bin ich auf SiS gekommen. Ich liebe Haferflocken (gekocht in wasser, mit Zimt und Äpfeln oder trocken Obst) am morgen und Käse(feta, hüttenkäse) und Fisch am Abend.
Bis jetzt gefällt es mir gut, abgenommen habe ich noch nicht wirklich, aber ich möchte auch nur ca 3-4 kg abnehmen. Das Problem ist ja das Gewicht zu halten und mit der SiS Methode kann ich mir gut vorstellen, so weitgehend immer zu essen.
Die 5 Stunden lassen sich allerdings etwas schwer gestalten.
Lg

Beitrag von funnymammi 09.01.11 - 11:11 Uhr

mache es seit November und hab schon 6 kilo weg