3. vorname übertrieben??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von katrin-ma 06.01.11 - 23:43 Uhr

huhu,
also eigentlich stehen die 2 vornamen usnerer tochter schon lange fest (kein doppelname). nun wünscht sich mein mann seit heute noch einen 3. vornamen, der mir auch gut gefällt. die klingen auch nacheinander gut. allerdings finde ich 3 vornamen fast etwas viel.
andererseits muss man ja nicht immer den 2.&3. überall angeben..
wie seht ihr das?

liebe grüße
#winke

Beitrag von mama-von-marie 06.01.11 - 23:44 Uhr

Wenn Ihr keine 3 Namen ruft, finde ich das nicht schlimm.
Steht ja nur "auf dem Papier".

LG

Beitrag von katrin-ma 06.01.11 - 23:46 Uhr

nee, nur der erste name ist rufname. der 2. ist nach meiner mama und nach oma meines mannes (beide katharina) und der 3. wäre eben der, den mein mann sich dazu wünscht.
würde mich ja ´wahnsinnig machen, 3 namen zu rufen. dann bei 2 kindern irgendwann 6 vornamen usw. hehehe...was ne vorstellung.

Beitrag von mama-von-marie 06.01.11 - 23:48 Uhr

Wie das wäre?
SO:

http://www.youtube.com/watch?v=U14lsNXKui8

:-D

Beitrag von katrin-ma 06.01.11 - 23:50 Uhr

#rofl
witzisch

Beitrag von jessiinlove82 06.01.11 - 23:52 Uhr

Geil! Da hab ich auch direkt dran gedacht#rofl

Beitrag von mama-von-marie 06.01.11 - 23:54 Uhr

Eine Realityshow über die Familie "Wollny" startet bald auf RTL2 #rofl

Beitrag von xxbeexx 06.01.11 - 23:46 Uhr

Finds okay!

Habe auch persönlich auch 3 Vornamen, aber nur einen Rufnamen ;-)

Dauert halt immer etwas länger wenn man den vollständigen Geburtsnamen irgendwo angeben muss...

LG,
bee

Beitrag von jessiinlove82 06.01.11 - 23:47 Uhr

Habe auch 3 Vornamen. Werde aber nur mit dem 1. "gerufen"
Ich find´s nicht schlecht.

LG#winke

Beitrag von alizee84 06.01.11 - 23:54 Uhr

Ich hab auch 3 Vornamen und die sind nicht einmal sehr kurz :)
Nadine Anne Katharina :) und der Nachname hat auch noch 6 Buchstaben :)

Mich hat es nie gestört und ich hab auch noch nie so unterschrieben :)
Ich find es eher toll und fand es was besonderes..

Beitrag von bluemchen85 07.01.11 - 00:02 Uhr

Hi,

dann bin ich hier wohl der "Spitzenreiter" :-p

Habe 4 Namen (mehr sind, glaube ich, in Deutschland auch gar nicht erlaubt):

Rufname,
Name meiner Taufpatin,
Name meiner Oma,
Name meiner Mama

Finde es persoenlich ueberhaupt nicht schlimm, eher als etwas Besonderes. Frueher hatten nur Adelige so viele Namen :-p

Wir werden unserem Jungen vielleicht auch 3 Namen geben.

lg,
Bluemchen, 40.SSW

Beitrag von zuckerpups 07.01.11 - 08:31 Uhr

5 sind erlaubt, inkl. Doppelnamen, die als 1 zählen.

Beitrag von funkeline1976 07.01.11 - 01:12 Uhr

Also ich persönlich finde es übertrieben. Auch schon einen 2. Namen. Mein Name ist ein Teil meiner Persönlichkeit. Und wenn nur einer der Namen mein Rufname ist, was sollen dann noch weitere Namen?

Es ist meine persönliche Meinung, das ist Natürlich Ansichts- und Geschmackssache.

Beitrag von zuckerpups 07.01.11 - 08:30 Uhr

Mein Sohn hat 3 Vornamen und meine Tochter wird auch 3 Vornamen bekommen.

Das macht schon auch Sinn in manchen Situationen, wenn man die alle aneinanderreiht.., um eine gewisse Brisanz der Situation fürs Kind zu verdeutlichen. Ansonsten werden sie natürlich nur mit dem ersten Vornamen gerufen, und der ist ggf. noch abgekürzt.
Wir haben bei der Gelegenheit die schönsten Vornamen aus der Verwandtschaft gewählt. Es gibt ja genug Onkel, Tanten, Omas, Opas, Uromas, Uropas, Großtanten, Großonkel, die ggf. auch 2 oder mehr Vornamen jeweils "zur Verfügung" stellen. Ich mag diese Verbundenheit, hab selbst einen 2. Vornamen nach einer Uroma.

Ein einzelner, kurzer, simpler Vorname wie "Tim" wäre nichts für mich. Ich brauch da mehr Melodie drin.

Beitrag von raeuberlein 07.01.11 - 09:24 Uhr

Mein Mann besteht auch auf dem dritten Namen. Er denkt, es klingt besser. Zudem ist hier in Holland glaub bis zu 20 Namen erlaubt. Daher sind mehr als 2 Vornamen normal. persoenlich haette ich fuer unsere Kleine nur 2 Namen gewaehlt. Insgesamt betrachtet Geschmacksache und natuerlich Absprache zwischen beiden Partnern. Da die Namen zusaetzlichen still bleiben, habe ich ja gesagt.

Beitrag von susannea 07.01.11 - 13:25 Uhr

Meine Brüder und ich haben genau wie unserer Eltern 3 Namen und somit haben unserer Kinder auch drei Namen!