Ich spüre ihn nicht - was tun?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von will ihn 06.01.11 - 23:51 Uhr

Ich habe einen tollen Mann kennengelernt. Charismatisch, gebildet, super Gesprächspartner. Kein Schönling in dem Sinne, aber mit einer atemberaubenden Ausstrahlung.
Die Art wie er mit mir Sex hat ist genauso wie ich immer Sex mit einem Mann haben wollte. Ich will ihn, es ist aufregend Sex mit ihm zu haben.

Aber ich merke ihn nicht in mir.
Zum besseren Verständnis. Zu wissen, dass er in mir ist, dass er mich vögelt, ist geil. Vom Kopf her. Aber körperlich spüre ich nichts.

Es ist kompliziert. Er berührt (nicht aufgrund mangelnder Größe, es ist wohl eher die Form und Biegung) nicht meinen G-Punkt (oder diese Stelle, die bei mir so im Innern empfindlich ist).

Wir haben keine Beziehung und ich will ihn nicht verschrecken oder ihn wissen lassen, dass er mir keine extatischen Gefühle bereiten kann. Ich möchte ihn gern wieder sehen.

Kann mir jemand da helfen?

Beitrag von ??? 06.01.11 - 23:59 Uhr

Hey,
mal ne doofe Frage, aber könnte es sein das du vielleicht zu feucht bist???
Dann hab ich dieses Problem auch manchmal.
Ansonsten versucht doch mal ne andere Stellung.
Wenn man Doggy macht fühlt man doch eigentlich immer recht viel.

LG#winke

Beitrag von will ihn 07.01.11 - 18:42 Uhr

Theoretisch könnte das sein, aber ist sonst auch nie ein Grund gewesen. Bin eigentlich immer recht feucht.

Doggy war die erste Stellung, in der wir Sex hatten. :-(
Manchmal spürt man jemanden auch erst nach einer Weile oder? Vielleicht gewöhne ich mich an "ihn"

Beitrag von pieda 07.01.11 - 00:01 Uhr

Ich würde versuchen,jegliche Stellung auszuprobieren, um an den Gipfel meiner Lust zu kommen!!!!
Sollte das alles nicht helfen,würde ich es mit zusätzlichen Sey-Toys probieren....

Beitrag von will ihn 07.01.11 - 18:43 Uhr

Das ist ja das kuriose. Wir hatten die grundlegenden 3 Stellungen durch.
Welche Sex-Toys würdest du empfehlen und wie soll ich ihm gegenüber das am besten ansprechen?

Beitrag von gunillina 07.01.11 - 08:51 Uhr

Das ist fatal.
Ihn nicht zu spüren ist fatal.

Ich rate dir auch, probiert alle Stellungen aus. Wenn er gebogen ist, müsst ihr vielleicht "nur" einfallsreicher sein?

Sieh zu, dass ihr da einen Weg findet.
Lass ihn dich gleichzeitig klitoral stimulieren.
Vielleicht MUSST du ihn dann nicht immer in dir spüren.

Viel Erfolg!

G

Beitrag von will ihn 07.01.11 - 18:47 Uhr

Wem sagst du das?
Es ist so ärgerlich. Es stimmt alles, nur diese bedeutende "Winzigkeit" eben nicht.

Um ehrlich zu sein ist mir keine seltsame Krümmung aufgefallen, obwohl wir alle Stellungen durch hatten.
Mit einem nach unten gebogenen hatte ich super tollen Sex in der Doggy-Stellung, aber bei ihm hatte ich nicht viel gespürt.

Was soll ich ihm sagen? Wie begründe ich das?

Ich hatte das wirklich noch nie bisher. Einen Mann so toll finden und gar nicht zu spüren.

Danke euch allen für den Zuspruch

Beitrag von freyjasmami 07.01.11 - 23:58 Uhr

mal bissel genauer - du spürst ihn gar nicht? oder spürst du nichts im sinne von stimulation?

wenn du ihn gar nicht spürst und er normal gebaut ist, liegts wohl eher an dir.

ich hab das problem, seit dem 2. kind. ich spüre ihn zwar, aber es fühlt sich alles weiter an.(wobei ich auch vorher nie vaginal gekommen bin)
für ihn ist es aber genau wie vorher #kratz

ich hab es mal mit liebeskugeln versucht, einfach abends im bett rein, und leicht den unterleib bewegen. einfach nur, das die kugel in der kugel schwingt. bei mir sorgt das dafür, das sich alles ""straffer" anfühlt.

könntet ihr ja mal beim vorspiel versuchen, oder du trägst sie bevor ihr euch trefft.

Beitrag von will ihn 08.01.11 - 18:50 Uhr

Also, ich hatte schon mal einen Mann - mein erster Freund - den ich auch nicht so wirklich spürte.

Es ist schwierig für mich den Unterschied zu machen. Auf jeden Fall keine Stimulation. Beim Rest bin ich mir inzwischen nicht sicher.

Das mit den Liebeskugeln ist eine klasse Idee. Ich werde das mal versuchen. Habe welche, die ich noch nie benutzt habe und ich sehe ihn nächste Woche. Mal schauen, wie das wird.

Ich danke für diese Idee!

Beitrag von freyjasmami 08.01.11 - 18:59 Uhr

Trage die Kugeln ruhig schon die Tage vorher. Ist ein gutes Training für den Beckenboden!

Viel Spaß!

Beitrag von gehhin 10.01.11 - 11:08 Uhr

Liebeskugeln beim Sex drin behalten das wäre mein Tip. Am besten jeden Tag üben und ein paar Stunden vor dem Sex einführen. Fühlt sich einfach klasse an, viel intensiver. Platz reicht für 2-4 Kugeln + S*****z. Feucht wird man sowieso von den Kugeln. Die Durchblutung im Unterleib steigt was auch sehr positiv auf den Orgasmus auswirkt. Ich komme mit den Kugeln wie ein Vulkan. Einfach geil.

Beitrag von will ihn 11.01.11 - 13:41 Uhr

Schwierigkeiten feucht zu werden habe ich nicht.
Wenn ich die Kugeln beim Sex in mir lasse, wie kriege ich sie wieder raus?
Dann schieben sie sich samt Bändchen mehr rein.