Ab welcher Woche........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cioccolato 07.01.11 - 03:21 Uhr

kann man die Geburt natürlich einleiten lassen?

also erstmal zu meiner Geschichte:
bin in der 31.ssw und muss seit Weihnachten jeden zweiten Tag ins KH um meine Blutwerte kontrollieren zu lassen. Ein Wert (Thrombozyten) ist zu niedrig und sinkt leider immer weiter. Es ist zum glück noch nicht kritisch, aber es könnte eventuell eben sein.

Die Ärzte sind zuversichtlich, jedoch möchte ich mich einfach über alle varianten informieren. Denn sollte der Wert einen bestimmt punkt erreichen, müsste man den Kleinen früher holen.

aber bis wann muss man einen KS machen, und ab welcher woche wäre eine Einleitung möglich um das Kind normal zur welt zu bringen?

lg ciocco 31.ssw#verliebt und Jaimy 9 monate #verliebt

Beitrag von magierin79 07.01.11 - 05:36 Uhr

Ich denke das kann man nicht generell beantworten, da das oft individuell nach Gesundheit der Mutter und des Kindes entschieden wird.
Aber wenn du eh regelmäßig im KH bist, warum fragst du dann nicht einfach die Ärzte, die kennen sich schließlich am besten aus...
Sg

Beitrag von sweetstarlet 07.01.11 - 07:04 Uhr

mein kh mach ne norale einleitung ab 39+0 aber nur wenn geburtsreifer befund ist.

ab wann ks entscheiden die ärtze

Beitrag von 020408 07.01.11 - 07:13 Uhr

ic habe meine tochter 2004in der 37+3einleiten lassen auf eigenen wunsch!ich hatte immer wehen un dder mumu war auf 2cm auf,mehr passierte aber nicht!und der arzt sagte nur auf eigene gefahr!
glg lotte