Hatte jemand den berühmten Einnistungsschmerz????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mayflower81 07.01.11 - 07:00 Uhr

Und wenn ja, wie hat er sich angefühlt??
Vielen Dank schon mal für eure Antworten
#liebdrueck

Beitrag von dieconny 07.01.11 - 07:19 Uhr

ich hatte den...das zieht so richtig schön,aber nich wie regelschmerz...irgendwie anders....


lg conny

Beitrag von mauz87 07.01.11 - 07:33 Uhr

Wa!?

Kenne Ich nicht, bei keine der SS gehabt...

Es gibt Sachen die gibt es nicht ....

Beitrag von schneemannmama 07.01.11 - 07:34 Uhr

Ich auch, genau 6 Tage nach ES mit ein bisschen Blut im Schleim u dachte, Mist, jetzt kriegste doch die olle Mens. Seitdem steigerte sich der Schmerz mehr und mehr zum ZIehen links und rechts, dann kurz vor Weihnachten, also nach etwa anderthalb Wochen ging es wieder besser.

Beitrag von bertabby 07.01.11 - 07:50 Uhr

Genauso wie bei schneemannmama wars bei mir auch...

Beitrag von u_i_d 07.01.11 - 08:43 Uhr

So wars bei mir auch. Der Unterschied zum Regelschmerz war, dass Linderung nicht mit Beine anziehen sondern mit Beine wegstrecken kam. So ist es jetzt immer noch. (Hoffe man kann es halbwegs verstehen).

Beitrag von sweetlady0020 07.01.11 - 08:01 Uhr



Hi,

ja ich hatte den und das richtig schlimm.

Das zog sich etwa von der 4. bis 8.ssw und war verbunden mit Krankenhaus- und Arztbesuchen, weil ich nur geweint habe vor Schmerzen. Die Ärzte konnten es sich nicht erklären und ich hatte eine völlig intakte Schwangerschaft. Ich hatte keinerlei Blutungen oder veränderten Ausfluss.

Es hat sich angefühlt wie 10x so starke Regelschmerzen. Es war ein Schmerz im gesamten Unterleib, als wenn mir jemand ein Messer hineinbohrt. Sehr sehr unschön...und wünsche ich absolut keinem...#zitter

Kurioserweise war es nach der 8.ssw schlagartig weg und ich habe keine Probleme mehr gehabt... #huepf

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 33+6 inside

Beitrag von junisonne10 07.01.11 - 08:07 Uhr

hi,

ich hab das immer für totalen blödsinn gehalten, bis es mir selbst passiert ist.

im mai haben wir beschlossen, eine familie zu gründen und einige tage nach es hab ich auf dem sofa gelegen und hab mich gekrümmt vor schmerzen. es war über mehrere stunden, aber auszuhalten. hab aber anfang juni trotzdem meine mens bekommen, jedoch war das völlig anders als sonst. mein arzt meinte dazu, dass sich wohl ein ei kurz eingenistet hat, es aber abging.

mit dem eisprung im juni war das genauso. ich lag wieder auf dem sofa und hatte solche schmerzen, viel schlimmer als beim ersten mal. ich wollte schon zur notaufnahme, weil ich dachte, ich hätte einen blinddarmdurchbruch, aber am ganzen unterleib?! es hat sich angefühlt, als ob jemand mit einem stumpfen messer in meinem unterleib bohrt. von nachmittags bis abends konnte ich nicht aufstehen. am nächsten morgen war alles ok. nichts. und tage später hielt ich einen leicht positiven schwangerschaftstest in den händen, noch vor nmt. mein arzt meinte zu mir, dass sich das ei förmlich in meinen unterleib geschossen hat und fest sitzt.

ich hätte das wirklich nicht für möglich gehalten, aber diesen schmerz gibt es wirklich.

liebe grüße

junisonne10 + #ei (31 SSW)

Beitrag von lena1a 07.01.11 - 16:48 Uhr

Hey,

Ich hatte ES+7 bis ES+9 Rückenschmerzen, ziemlich unangenehmes Ziehen, ES+8 ist die Temperatur auch noch mal gestiegen. ES+10 habe ich dann positiv getestet, weil ich es schon vermutet habe.

LG Lena