23 SSW und nee Frage zu Bewegung im Bauch.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melbli 07.01.11 - 08:17 Uhr

Guten morgen alle miteinander!!!

Ich spüre seid eigentlich der 16 SSW irgendwelche Bewegungen, aber ich lese hier immer wieder das ihr schon in der 20 SSW Tritte spürt, und auch Bewegungen an der Bauchdecke seht. Ich mach mir echt Sorgen das was nicht in ordnung mit ist mit uns, ich spüre ihn zwar "fast" täglich aber sehr zurückhaltend, ich würde sagen es ist immer noch eher klopfen - das kann ich echt nicht als Tritte beschreiben. Und wenn ich das mal in Minuten am Tag fassen sollte würde ich sagen max. 10 Minuten am Tag. Ist alles o.k?
Hab nämlich erst nächste Woche wieder einen Termin.

Würde mich über viele Antworten freuen...

wünsch euch noch nen schönen Tag, und vor allen Dingen eine schöne und gesunde SS-Zeit.

Lieben Gruss, Melanie

Beitrag von annimaus26 07.01.11 - 08:22 Uhr

Hallo Melanie,

ich bin jetzt in der 24 SSW. und spüre den Kleinen erst seit ca. 3 Wochen bewusst. Momentan eigentlich täglich aber auch eher als "Klopfen".
Mit einem boxendem Baby, dessen Tritte man schon von außen spürt kann ich leider auch noch nicht mithalten.

Ich denke, dass kommt noch.
Wer weiß welche Faktoren, da immer eine Rolle spielen.
So lange ich mein Kind überhaupt spüre, bin ich beruhigt...

Alles Gute...
LG
Annika mit Tom 24. SSW

Beitrag von susan81 07.01.11 - 08:26 Uhr

Guten morgen

Kann mich auch anschließen, bin in der 23 SSW und deine Beschreibung trifft auch auf mich zu.
Ich kann an einer Hand abzählen wie oft ich mein Baby an der Bauchdecke gespürt habe.
Ansonsten merk ich schon jeden Tag das sich wer bewegt in mir drinnen, aber es ist immer wie ein anklopfen.

Hab am Mittwoch wieder Untersuchung und hoffe das alles passt.

lg

Beitrag von ccfreak 07.01.11 - 08:30 Uhr

huhu #winke

Also ich kann mich da garnicht anschließen ;-)
ich weiß zwar noch nciht was fuß und hand ist aber meiner macht regelmäßig morgends nach dem aufstehn radau, mittags wenn ich mich mal hinsetzte und vorallem abends ist er/sie schon meistens eine gute halbe stunde drann =)

Dem bauch kann man es ansehen wenn man ihn beobachtet wo sich was bewegt ^^

Ist echt ein super gefühl #verliebt

Aber bis vor einer woche habe ich auch noch nciht wirklich etwas gefühlt :-) also denke ich mal wird es auch nciht mehr so lange dauern ^^ Vielleicht ist das die ruhe vor dem sturm :-P

GlG ccfreak +#ei 21woche

Beitrag von candymary 07.01.11 - 08:54 Uhr

Guten morgen Melanie,

als bei mir ist ähnlich. Ich bin in der 20 ssw und ich spüre schon recht lange nur ein flattern oder klopfen. Von Aussen, oder wirkliche kleine Tritte spüre ich noch garnicht.
Noch gestern sagte mir meine Frauenärtztin, das meine Fruchtblase recht groß ist und das Kleine viel Platz hat - vermutlich merke ich deswegen noch nicht so viel.

Naja, oder es spärt sich alle Kräfte für später auf #zitter

Liebe Grüße

Beitrag von jessie78 07.01.11 - 08:56 Uhr

Das ging mir genauso!!!Und seit der 25.ssw kann man nun die Tritte von aussen sehen das der Bauch wackelt und wo Babys popo liegt ;-) ist schön zu zugucken...

Bei mir ist es eben die Vorderwandplazenta die die Bewegungen leider etwas abfedert...

LG Jessie & Younes 26.ssw

Beitrag von minkabilly 07.01.11 - 09:02 Uhr

23.SSW...zu dieser Zeit sind sie doch noch sehr klein und haben seeeeeeeeehr viel Platz, daher ist es so wie du beschreibst völlig normal;-)

Beitrag von tanteelli 07.01.11 - 09:09 Uhr

Hi,

bin zwar schon in der 25.SSW aber auch bei mir ist es nicht anders. Ich mach mir darüber aber keine Sorgen, solange ich ihn überhaupt spüre. Bin recht froh, dass er scheinbar so zaghaft ist bzw. dass meine VWP alles abfedert. Bin nicht so scharf auf "echte" schmerzhafte Tritte ;-)

Meine Gebärmutter (und damit wahrscheinlich die Fruchtblase) ist sehr groß und reicht mir jetzt schon fast bis unter die Rippen. Da hat er noch Platz. Freue mich über jedes "Klöpfchen", seit ein paar Tagen kommt jetzt so ein Gefühl dazu, als wenn ich spüren würde, wie er sich dreht, weil dann ein ganzer Teil des Bauches von Bewegungen "durchgewühlt" wird.

LG

Beitrag von darling1982 07.01.11 - 09:11 Uhr

Bin jetzt auch in der 23. SSW und es ist meine 2. SS.
Ich habe mir auch schon Sorgen gemacht, da alle davon berichteten, wie sie ihr baby schon spüren und sogar teilw. von außen die Bewegungen sehen konnten...

Die erklärung hab ich aber erst beim FA bekommen. ;-)

Ich bzw. mein Körper hat schon extra viel Platz zum Turnen gemacht (Fundusstand war bei 20+4 schon bei N+3).

Naja, wie auch immer... ich war auch schon voller Sorge und dann, innerhalb 1 Woche hab ich richtige Tritte gemerkt und kurz danach konnte man sie schon fühlen und sehen...

;-) Also Kopf hoch! Das ist bei jedem unterschiedlich!!!!!

LG darrling + Krümeline (22+5)