testosteron zu hoch? was kann man machen...?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sunny3000 07.01.11 - 08:23 Uhr

hallo ihr lieben,

ich habe gestern die ergebnisse meiner blutuntersuchung bekommen, leider ist mein testosteron wert bei 81...der doc meinte, das sei an der grenze..denn bis 80 geht der normwert...

zu viel testosteron ist ja nicht gut für die eireifung..habe auch schon sehr langegar keine periode mehr.

zudem habe ich noch eine schilddrüsenunterfunktion, die mom. mit 100 m g L-thyroxin behandelt wird, mein TSH wert liegt bei 0,3....

habt ihr eine idee, wie man den testosteronwert senken kann?
kämpfe mom. auch mit haarausfall, der doc meinte, das könnte damit zusammenhängen...

habt ihr ähnliches schon mal gehabt?

danke für eure antworten,
glg und schon mal ein schönes we:-)

sandra

Beitrag von skea 07.01.11 - 09:02 Uhr

Guten Morgen

Habe ich jetzt richtig gelesen dein Wert der Schilddrüse ist 0,3 und du bekommst 100 mg L-Thyroxin? Das ist auch keine Unterfunktion sondern eine Überfunktion!

Bei der Schilddrüse musst du andersrum denken hoher wert ist eine Unterfunktion.. niedriger Wert ist eine Überfunktion.

Dein Wert ist Perfekt für einen Kinderwunsch lass die Medikamente weg!

Zum Testeron müsste ich jetzt googlen aber vielleicht bekommst du ja noch eine Antwort.

lg Skea

Beitrag von kleene2505 07.01.11 - 10:55 Uhr

Hallo Sunny,

mit dem gleichen Problem habe ich auch zu kämpfen.

Testosteron zu hoch und die Haare fallen auch aus. Mein Arzt behandelt mich mit Prednisolon. Man muss dazu sagen, dass die Werte bei mir noch ein wenig schlechter sind. Durch das Cortison hat sich mein T-Spiegel gesenkt.

Grüße

Kathrin

Beitrag von sunny3000 07.01.11 - 11:06 Uhr

hallo liebe kathrin,

leider darf ich kein cortison nehmen, da ich vor ein paar jahren schon mal das cushing-syndrom hatte...

naja, mal gucken wie wir den spiegel wieder senken können...

sonst war der wert ja auch nie so hoch und PCO wurde bei mir ausgeschlossen...

hab jetzt gelesen, dass süßwurzeltee helfen soll, das testosteron zu senken, mal sehn, werde es mal testen

glg sandra

Beitrag von kleene2505 07.01.11 - 11:09 Uhr

Ich drücke ganz fest die Daumen.

Beitrag von sunny3000 07.01.11 - 11:19 Uhr

danke, das ist lieb,
denn sonst ja eigentlich alles o.k,
der tsh-wert ist auch in der norm, eher schon zu niedrig..

hast du denn auch keine periode mehr?

glg

Beitrag von niba74 07.01.11 - 16:30 Uhr

Hallo Sandra#winke
Mein Wert war vor meiner ersten Schwangerschaft auch zu hoch.
Dadurch ist leider kein Ei auf Wanderschaft gegangen.
Mein Arzt hat mir damals für 6 Monate die Pille Belara wieder verschrieben, war natürlich erstmal ein Schock, aber danach hat es geklappt.
Ist nun allerdings schon 8 Jahre her.
Meine anderen Werte waren allerdings OK.
Wünsche dir alles Gute.
LG Nicole

Beitrag von sunny3000 07.01.11 - 17:59 Uhr

hi nicole,

vielen dank fürs daumen drücken,
ja hoffe, es pendelt sich alles wieder ein.

werde montag mit meinem endrikrinologen sprechen.

vielleicht hat er ja ne idee, was man machen kann.


viele liebe grüsse
sandra