Stillmamis - Rythmus ab Beikost?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von snoopy86 07.01.11 - 09:26 Uhr

Hallo

Meine Tochter stillt nach Bedarf ca. alle 2-3 Stunden.

Wird das denn (hoffentlich) besser? Zu Mittag isst sie Karottenbrei, dann am Nachmittag ca 2x Stillen, abends sowieso öfters #schwitz

Beim Söhnchen war es ganz anders. Hatte seine 5 Mahlzeiten am Tag. Da war es kein Problem.

Ich will nicht mehr ewig weiterstillen. Mein Plan ist es auf ca 5 Mahlzeiten am Tag zu kommen (in der nacht stillt sie ca. 1x )

Kann ich es so machen das, wenn sie die Mittagsmahlzeit ersetzt hat, dann um 15 Uhr Brei geben? Ohne dazwischen zu stillen?

glg Kristina mit Simon und Hannah

Beitrag von littlelight 07.01.11 - 10:17 Uhr

Ich finde man sollte immer nach Bedaf stillen. Wenn dein Kind Mittags- und Nachmittagsmahlzeit nicht stillen möchte ok. Wenn es stillen möchte, sollte es das auch dürfen. Stillen ist mehr als Nahrung, das sollte man auch nicht außer Acht lassen.

Mein Sohn isst bei uns mit und stillt weiterhin nach Bedarf, immer unterschiedlich, immer mit unterschiedlichen Stillabständen. Das ist für uns auch ok, denn ich esse auch nicht, wenn die Uhr eine bestimmte Zeit anzeigt, sondern wenn ich Hunger habe. ;-)

LG littlelight

Beitrag von snoopy86 07.01.11 - 10:20 Uhr

Aber ich denk mir (eig. seit gestern) wie das Baby Hungergefühl entwickeln sollte? Es ist dann "durchgehend" beim Essen.

Beitrag von littlelight 07.01.11 - 12:36 Uhr

Ein Baby muss kein Hungergefühl entwickeln - es hat von Geburt an ein natürliches Hungergefühl. Genau deshalb sollte es ja immer nach Bedarf essen. Ein Baby weiß, wann es Nahrung braucht. Nur so bleibt dieses natürliche Hungergefühl auch erhalten.

Beitrag von littlelight 07.01.11 - 12:37 Uhr

Ich meinte übrigens: Wenn dein Kind ZWISCHEN Mittags- und Nachmittagsmahlzeit nicht stillen möchte ok.

Sorry.

Beitrag von marysa1705 07.01.11 - 12:18 Uhr

Hallo,

idealerweise "ersetzt" man überhaupt keine Stillmahlzeiten, sondern ergänzt sie im gesamten ersten Lebensjahr lediglich durch BEIkost. Deshalb heisst es nämlich auch so. ;-)

Ich würde mich da ebenfalls nicht an einen "Plan" halten, sondern das Kind immer nach Bedarf stillen.

LG Sabrina