GBS Positiv SSW 38???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caroof 07.01.11 - 09:27 Uhr

HI!

Hab gerade beim FA angerufen und mir wurde mitgeteilt dass ich wohl ein vermehrtes Streptokokkenwachstum hab und sollte in meinen Mutterpass GBS pos eintragen.
Die Arzthelferin meinte dann bekommt das Baby nach der Geburt Antibiotika gespritzt um geschützt zu sein falls es sich angesteckt hat bei der Geburt. Kann man das jetzt nicht irgendwie vor der Geburt noch behandeln? Habe gelesen dass es wohl nicht ganz ungefährlich fürs Kind ist. Meine Frage nun ist es dann wirkllich geschützt jetzt wo ich es weiß und entsprechend gehandelt werden kann nach der Geburt???
Hab erst am 18 Jan wieder Termin. Habe aber heut Abend Partnerabend bei meiner Hebamme evtl. werd ich sie noch mal fragen. Wo bekommt man denn so nen Schrott....

LG Caro

Beitrag von caro385 07.01.11 - 09:56 Uhr

Hallo Caro

Streptokokkeninfektionen haben viele Schwangere und weil man sich nicht ganz einig ist wie man das am besten bahandelt, bekommt die werdende Mutti unter der Geburt Antibiotika. So kenne ich das jedenfalls.

Mach dir keine allzu großen Sorgen. Spätestens im Kreissaal kennt man sich damit ja prima aus ;-)

Lg Caro und Krümeline 39+5