kündigungsschutz in der probezeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von chantale77 07.01.11 - 10:34 Uhr

guten morgen zusammen,
ich habe eine frage an euch...wie verhält sich der kündigungsschutz während der probezeit?
ich bin in der 6.woche schwanger...& die probezeit besteht noch bis ende januar,bis dato habe ich meinen arbeitgeber noch nicht über die schwangerschaft informiert....
wer kann mir genaues sagen?
lg

Beitrag von corinna.2010.w 07.01.11 - 10:36 Uhr

huhu

also sie besteht sobald dein AG von der schwangerschaft informiert wurde.

solange du nix sagt, weiß er nix un deswegen besteht es auch nicht.
du solltest ihm das sagen alleine wg mutterschutz und besondere regeln in der SS.

dann bist du auf der sicheren seite.

lg
corinna
14ssw

Beitrag von susannea 07.01.11 - 23:55 Uhr

Das ist falsch. Der Kündigungsschutz besteht schon und man kann bis 14 Tage nach der zugegangenen Kündigung die Schwangerschaft noch mitteilen!

Beitrag von yvikiwi84 07.01.11 - 10:36 Uhr

Sobald du deinen Arbeitgeber mitteilst das du Schwanger bist hast du ein sonder Kündigungsrecht dann ist es für ihn sehr schwer dich überhaupt noch zu kündigen.

LG

Beitrag von windsbraut69 07.01.11 - 10:45 Uhr

Kündigungsschutz, nicht Sonderkündigungsrecht :)

LG

Beitrag von butter-blume 07.01.11 - 10:43 Uhr

Hallo,

ich glaube es besteht Kündigungsschutz, sobald zu erzählst, dass du SS bist, auch in der Probezeit schon... ABER: am besten du fragst vorher beim Betriebsrat nach, die können dir ne Sichere Antwort geben. Und wenn du Angst hast deswegen gekündigt zu werden, dann warte doch die 3 Wochen bis Anfang Februar noch ab. Du musst deinen AG ja jetzt noch nicht unterrichten...

Lg Butter-blume

Beitrag von windsbraut69 07.01.11 - 10:46 Uhr

Es besteht definitiv Kündigungsschutz!

Beitrag von dk-mel 07.01.11 - 10:53 Uhr

du HAST jetzt bereits kündigungsschutz, auch ohne wissen des ag. denn laut gesetzt kannst du es auch noch 14 tage NACH kündigung mitteilen und diese wird damit unwirksam.

es sei denn du erlaubst dir einen größeren fehltritt, dann hat er natürlich wie immer das recht, dich zu kündigen (diebstahl, alkohol...), aber das sollte ja eigl. nicht der fall sein.