Umzug?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mikke87 07.01.11 - 11:06 Uhr

Huhu also wir suchen schon lange eine neue Wohnung / Haus und nun haben wir endlich was in Aussicht.
Das Problem ist das wir wohl erst zu Juni rein könnten und ich habe meinen ET Anfang Juli.
Habe Bedenken ob das nicht alles zu viel Stress wird, ganzen Kisten einpacken und so, mein Mann is ja den ganzen Tag arbeiten und kann das ja nicht alles alleine machen.
Was meint ihr denn? Ist es machbar oder zu viel Stress?? Weiß ja nicht wie ich mich bis dahin fühle und so?
Jemand auch so spät nen Umzug schon gemacht??

Danke und liebe Grüße#winke

Beitrag von hasi1977 07.01.11 - 11:10 Uhr

Na Dein Mutterschutz geht doch denke ich denn Mal Ende Mai los, oder?? Denn kannst Du doch gemütlich und entspannt Kartons packen und auch oft Pausen machen, nur die Kisten solltest Du denn Abends von Deinem Mann stapeln lassen :-D

Ich wünsche Dir viel Erfolg!!!

LG #winke

Beitrag von arelien 07.01.11 - 11:11 Uhr

Huhu ,

Vielleicht hast du ja auch paar Freunde oder Verwandte die dir helfen beim packen. Kannst ja mal rumfragen

Beitrag von mikke87 07.01.11 - 11:14 Uhr

Jaaa da haben wir natürlich Hilfe von allen Seiten :-D

Beitrag von arelien 07.01.11 - 11:15 Uhr

Siehst du..Also kannst du ja soviel machen wie du dir zutraust und wie es körperlich geht..Also..Warum nicht..Wie sagt man immer so schön..Wird schon alles schief gehen #pro

Beitrag von butter-blume 07.01.11 - 11:11 Uhr

Puh...

ich würde es mir nicht zutrauen, aber ich bin auch geprägt du meine Frühgeburt letztes Mal.

Wie wär´s mit nem Umzugsunternehmen?? Kost´ natürlich ordentlich was, aber wenn es die richtige Wohnung ist und ihr sie unbedingt haben wollt...

Lg Butter-blume

Beitrag von maeuslepub 07.01.11 - 11:13 Uhr

Wir ziehen auch Anfang April um und die Entbindung ist bei mir Mitte April. Ich werde Kleinteile einpackeun und zur verstärkung kommt meine Schwiegermutter. Am Umzugstag werde ich dann in die neue Wohnung fahren und dort alles koordinieren und ggf. ein bisschen einräumen. Den Rest erledigen die Männer ( haben zum Glück genug in der Familie und Freundeskreis).

Beitrag von dk-mel 07.01.11 - 11:16 Uhr

ich denke, das ist eine frage der organisation.

vielleicht könnt ihr ja doch etwas früher rein.

am besten rechtzeitig alle einspannen, die ihr so im umfeld habt, zum helfen, dann läuft das schon ganz gut.

Beitrag von mikke87 07.01.11 - 11:22 Uhr


Danke für die lieben Antworten, dann soll das wohl alles klappen :-)
Müssen nur noch die Zusage kriegen also Daumen drücken ;-)

Beitrag von lixy 07.01.11 - 12:59 Uhr

ich hab im april ET und märz/april ziehen wir auch um! und das in 4 etage ohne aufzug :D
ich kann dann auch nicht viel machen aber das was ich kann, werd ich machen. ging nicht anders und irgendwie wird das schon! deswegen würde ich nicht auf die super tolle whg verzichten!
und wie du dich bis dahin fühlst, kann dir doch hier keiner sagen:-p
ich werde auch schon in muschu vieleinpacken usw, uns helfen auch freunde (haben sie zumindest gesagt ;-) ) und langsam aber sicher wird das alles schon werden!
viel erfolg bei der whg!