Diese Müdigkeit macht mih fertig!!!Eisenmangel???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von else555 07.01.11 - 12:00 Uhr

hallo,

bin in der 23.ssw und kann mich seit ca 3 tagen vor müdigkeit kaum halten!haushalt bleibt liegen,wollte babysachen kaufen usw!!!ich kann nicht!meint ihr es könnte was mit eisenmangel zu tun haben?kann ich da vorsorglich was nehmen,was nicht schadet auch wenn kein eisenmangel da ist????hab dienstag fä.termin soll ich ganz und gar bis dahin warten???mmhhh...was meint ihr???

danke,lg elsi.

Beitrag von connie36 07.01.11 - 12:04 Uhr

na klar, kannst du vorsorglich was nehmen, der wert wird innerhalb dieser wenigen tage nicht in einen extrembereich rutschen, wenn es nicht am eisen liegen sollte.
ich nehme die von ratiopharm, die vertrage ich ganz gut, und damit ist mein eisen super hochgegangen, im gegensatz zu diesem kräuterblut. damit ist er noch weiter runter. trotz der richtigen dosierung.
lg conny 35.ssw

Beitrag von wenzelc 07.01.11 - 12:06 Uhr

Ich habe in meiner 1. SSW ein Eisenpräparat von meinem Arzt gekriegt gehabt. Vielleicht kannst Du ja direkt anrufen und er/ sie kann Dir eins übers Telefon empfehlen ohne dass Du direkt bis Dienstag warten musst?

Ansonsten viel, viel grünes Gemüse essen, umso dunkler umso besser #pro

Beitrag von marjatta 07.01.11 - 12:09 Uhr

Ich hab in der ersten und auch in dieser SS ein Mineralstoffkombipräparat genommen von Doppelherz mit Magnesium, Kalium, Eisen und Zink. Hatte weder während der SS noch nach der Geburt einen zu niedrigen hB Wert.

Sind auch gut verträglich und nicht so teuer. Kannste ja mal probieren. Aber manchmal hat man so Müdigkeitsphasen. Hilft nur mehr schlafen, wann immer möglich.

Gruß
marjatta

Beitrag von sanne4 07.01.11 - 12:09 Uhr

Ich hatte ein ähnliches Problem und bin gar nicht mehr hochgekommen. Ich habe mir dann Kräuterblut besorgt und nehme davon 3x täglich 15ml und mir geht es seitdem viel viel besser. Jeder Körper reagiert anders. Ich habe es auch im Alleingang gemacht und habe am 20.1. den nächsten Termin beim FA. Dort werde ich mein Blut untersuchen lassen und dann kann er mir sagen, was ich weiter machen soll. Versuch es auf jeden Fall mal mit einem Eisenpräperat. Lass dich in der Apotheke auch beraten.

LG Sanne mit #ei 9+0

Beitrag von zuckerpups 07.01.11 - 12:15 Uhr

Bei mir ist es die Kombination aus Eisenmangel und ein 2-kg-Bröckchen im Uterus. Also, ich kann mir ausrechnen, wohin das Eisen gewandert ist. Bin trotzdem SOWAS von müde, unglaublich. Nicht daß ich deswegen gut schlafen könnte, nee, DAS ja nun auch nicht.

Ich nehm jetzt wieder tapfer regelmäßig Kräuterblutsaft.

Beitrag von lalelu-86 07.01.11 - 12:16 Uhr

hey
naja in drei tagen wird dein hämoglobin ncht so massiv fallen, dass du schon so starke symptome entwickelst, aussser du hast eine starke blutung vor drei tagen gehabt.

aber generell ist ja eisenmangel in der ss ein häufiges problem und es ist schon sinnvoll sich möglichst eisenreich zu ernähren.
müdigkeit ist aber genauso häufig ein problem und da hilft einfach nur schlafen...

lg

Beitrag von mamaneuburg 07.01.11 - 12:22 Uhr

Klar kannst du vorsorglich Eisen nehmen, schaden kann es eigentlich ja nicht.
Ich trinke täglich ein Glas Amecke + Eisen - Saft. Das ist ein Vitaminsaft, der mit extra Eisen angereichert ist und viel Vitamin C enthält, welches ja die Eisenaufnahme in den Körper verbessert. Der schmeckt mir recht lecker und mein Eisenwert ist super (ob es jetzt tatsächlich am Saft liegt, kann ich natürlich nicht sagen).

lg Steffi