HILFE! Bei Zubereitung von Linsen...

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von oldtimer181083 07.01.11 - 12:09 Uhr

Hallöchen,

normalerweise nehme ich für meine Suppe immer Linsen aus der Dose.

Allerdings hab ich jetzt die aus nem Päckchen gekauft,aber keine Ahnugn wie man die macht.

Kocht man die weich und macht dann mit der Brühe die Suppe,oder muss man die Linsen seperat erst kochen dann Suppe anrichten??

Wie macht ihr das??



Lg

Beitrag von shalin383 07.01.11 - 12:23 Uhr

Hi,

also ich lass die getrockneten Linsen über Nacht in Wasser weichen! Und dann ganz normal verarbeiten.

LG Nina

Beitrag von oldtimer181083 07.01.11 - 12:28 Uhr

Hallo,

ah okay da auf der Packung steht was von kochen,blick da net so durch.

Weicht man die in kaltem Wasser ein? und wenn ja wieviel Teile wasser benötigt man denn da?



Lg

Beitrag von shalin383 07.01.11 - 14:28 Uhr

Hi,

puh ich mach das immer "frei nach Schnauze". Also würd sagen, sie müssen alle komplett bedeckt sein. Ich mache immer noch mehr wasser rein, damit sie wenn sie anfangen zu quellen, nicht direkt frei liegen. Ich nehme kaltes Wasser!

LG Nina

Beitrag von goldcat1980 07.01.11 - 12:41 Uhr

Hallo!
Ich mache immer diesen hier http://www.chefkoch.de/rezepte/1417881246630611/Herzhafter-Linseneintopf-mit-Gemuese-und-Wuerstchen.html
allerdings ohne Speck und mit Cabanossi, anstatt der Würstchen. Der ist echt lecker und ganz einfach. Ich mache immer einen grossen Topf und friere die Reste ein.
LG
Kathi

Beitrag von lili30 10.01.11 - 10:54 Uhr

Huhu,

du musst die Linsen nicht unbedingt einweichen.
In nen Schnellkochtopf mit Wasser und Bauchfleisch sind sie in 10 Min weich, dann mit Essig, Senf, Zucker, Salz, Pfeffer, Brühe, Wienerle abschmecken.

Fertig =)