Eisenwert!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von demi1987 07.01.11 - 12:17 Uhr

Hi

Ich lese immer wieder etwas zu niedrige Eisenwerte und über verschiedene Mittel die einem helfen können ihn oben zu halten.

Jetzt frage ich mich gibt es einen zu hohen Eisenwert?

Ich hätte bisher nur einmal solche Eisentabletten nehmen sollen aber mit denen is mein wert von 10 auf 7 abgesackt ... dann hab ich die eigenächtig wieder abgesetzt und mein Wert war bei der nächsten ärztlichen Messung bei 18,4

zur Zeit hält sich mein wert bei 14,9 - 15,5.

Danke im vorraus

Beitrag von lalelu-86 07.01.11 - 12:22 Uhr

hey
du sprichst mit sicherheit vom hämoglobin-wert.
ja in der tat kann dieser auch erhöht sein, das hat aber in der regel höchst pathologische ursachen (polycythämia vera - form des blutkrebses)
da sind dann allerdings deine hb-werte deutlich erhöht und auch deine ery's stark erhöht

werte wie du sie hast sind vollkommen in ordung, für eine frau zwar laut normwert schon etwas erhöht, aber noch völlig im rahmen. währen deine werte schon ein grund zur besorgnis hätte dein Arzt schon weitere Untersuchungen in die wege geleitet.

genauso gibt es aber auch die hämochromatose, bei der die reinen eisenwerte (also ferritin) immer weiter steigen, also das eisen immer weiter im körper gespeichert wird - es kommt zur eisenvergiftung. das ist aber eine sehr sehr seltene erkrankung die auch oft angeboren ist.

lg