Nach FG jetzt 6. SSW, Ziehen und Stechen im UL, normal? Habe Angst.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von paulina510 07.01.11 - 12:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Bin nach einer FG letztes Jahr im August jetzt wieder schwanger (heute 6. SSW). Kann mich nicht richtig freuen, weil ich eine Riesenangst habe, dass wieder etwas schief geht. #zitter

Habe ständig ein Ziehen und Stechen im Unterleib, wobei mir ersteres keine Sorgen macht, kann ja von der Gebärmutter kommen, die sich dehnt. Aber das Stechen ist immer so unangenehm, das habe ich ungefähr 1-2 Mal am Tag.

Nehme zusätzlich zum Progesteron Magnesium und bilde mir ein, dass es etwas besser geworden ist.

Wie war es denn bei Euch? Könnt Ihr mich beruhigen?

Danke für Eure Antworten. #danke

Die ängstliche Paulina

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/913094/554176

Beitrag von arelien 07.01.11 - 12:23 Uhr

Huhu ,

Also Schmerzen sind eigentlich normal..Die werden dich die ganze SS durch begleiten. Ich hatte heute morgen selbst das Gefühl mein Bauch platz und reisst und tut sonst was.. Hatte die ersten Wochen auch heftige Schmerzen die ich zeitweise immer nochmal habe. Bin heute 14SSW. Magnesium soll wirklich dagegen helfen.

Beitrag von paulina510 07.01.11 - 12:31 Uhr

Naja, mehr machen als Abwarten kann ich ja nicht.

Aber ich hätte nicht gedacht, dass nach der "Hibbelzeit" noch eine "Hibbelzeit" kommt!!!!

Wünsch Dir alles Gute für Deine SS!!!!

Paula #herzlich

Beitrag von arelien 07.01.11 - 12:41 Uhr

Danke das wünsche ich dir auch..

Und es wird schon alles gut gehen

Beitrag von leechen1986 07.01.11 - 12:33 Uhr

hey paulina, solang die schmerzen noch auszuhalten sind und du keine blutungen hast, ist alles in ordnung. alle schwangeren leben mit der ständigen angst das etwas schief gehen könnte und beruhigt ist man immer erst wenn man den nächsten termin beim fa hatte und der sagt das alles okay ist. es bleibt einem nichts anderes übrig als sich selbst immer wieder zu sagen das alles gut ist. wenn du dir ständig einen kopf machst, dann gehts dir nicht besser dadurch sondern eher schlechter.
also, positiv denken ist das a und o... so müssen wir es alle machen.
ich wünsch dir ganz viel glück und kraft :-)
#herzlich#herzlich#herzlich

Beitrag von paulina510 07.01.11 - 12:35 Uhr

Ja, Dankeschön, Du hast Recht! Irgendwie ist das bei mir Tagesform abhängig. Mal lauf ich singend durch die Wohnung und von einer Minute auf die andere habe ich wieder Angst und will mich verkriechen...

Noch 47 Tage... Dann habe ich die 12. Woche hinter mir...

Dir auch alles Gute!

Beitrag von leechen1986 07.01.11 - 12:44 Uhr

ich bin jetzt 18+2 und hab manchmal immer noch angst mich zu freuen. sprüre meinen krümel noch nicht :-(
aber vor 3 wochen war noch alles i.o. beim arzt also was sollte schief gegangen sein. noch wenige tage und ich habe den nächsten termin, dann kann ich erstmal wieder beruhigt sein :-)
ich glaube die sorge vergeht nie, und ich glaube wenns dann erstmal auf der welt ist, wirds noch schlimmer :-D aber was steht man nicht alles durch für sein babyglück ;-)

Beitrag von kitti27 07.01.11 - 12:40 Uhr

Hu hu,

versuche, Dich nicht ganz so verrückt zu machen! Ein ziehen, und ziepen und stechen kann sowohl die Gebärmutter sein, die wächst, sowohl aber auch was schlechtes! Das weiss man nie! Ich hatte 2 FG! Bei beiden hatte ich auf einmal Unterleibziehen, als wenn meine Mens kommt! JEtzt bin ich Ende 12. Woche und habe auch so ein ziehen, aber es ist alles prima!

Versuche positiv zu denken! Es wird sicher gut gehen!

Lg
Kitti