elektrische zahnbürste bei 2jährigen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lenny08 07.01.11 - 12:33 Uhr

frage steht schon obern;-)

benutzt ihr schon eine?

Beitrag von melanie1987 07.01.11 - 12:39 Uhr

Hallo!

Wir benützen die elektrische Zahnbürste schon seit dem ersten Geburtstag! Mit der normalen Zahnbürste war es eine Katastrophe, mit der elektrischen funktioniert es perfekt!

LG
Meli und Marcel Pascal *03-07-09#verliebt

Beitrag von lenny08 07.01.11 - 12:43 Uhr

cool dann schau ich mal .......die putzen sich auch mit der normalen bürste die z#scheinähne ,aber ich habe eine elekt.und die finden sie so klasse

Beitrag von sophiasw 07.01.11 - 12:43 Uhr

wir haben schon immer eine.
Mein kleiner Schatz liebt sie, will sie aber nur selten eingeschaltet haben. Er putz damit wie mit einer normalen Zahnbürste.

Beitrag von plaume81 07.01.11 - 12:53 Uhr

wir haben auch seit er ca. 1 Jahr alt ist eine elektrische.
Ob mit normaler oder mit elektrischer, ist mit beiden eine Katastrophe, aber für ist es einfach...

lg

Beitrag von liz.lemon 07.01.11 - 13:43 Uhr

Ja, wir haben auch eine - schon eine ganze Weile. Es ist immer streckenweise so, daß sie sie nimmt. Dann mal wieder lieber einen normale, oder die elektrische ohne sie einzuschalten.

Also alles je nach Laune der kleinen Dame. #verliebt
Hauptsache, sie putzt!

Beitrag von knueddel 07.01.11 - 14:00 Uhr

Hallo,

wir haben seit ca nem halben Jahr eine elektrische Zahnbürste, klappt ganz gut.
Wir haben den festen "Plan", morgens nehmen wir die normale Zahnbürste und abends ist dann bei uns "Turbozeit", unsere Tochter sagt nämlich zur elektrischen Zahnbürst "Turbo" ;-)

LG Cindy

Beitrag von dentatus77 07.01.11 - 16:11 Uhr

Hallo!
Eigentlich sollte man elektrische Zahnbürsten erst ab 3 Jahren verwenden, aber - ich weiß gar nicht mehr, wie ich darauf gekommen war - vor ein paar Tagen hab ich es bei Stina auch einmal mit der elektrischen Zahnbürste versucht, und das klappt viel besser. Ich gebe Stina ihre Kinderzahnbürste in die Hand, damit putzt sie zunächst einmal, und dann putze ich mit der elektrischen Zahnbürste nach.
Ich hab keine spezielle Kinderzahnbürste gekauft, sondern einfach meine Zahnbürste mit nem Sensitiv-Aufsatz genommen. Wichtig ist natürlich, dass man so gut wie gar keinen Druck ausübt sondern die Zahnbürste nur leicht an die Zähne hält.
Für Stina ist das Zähnputzen so zu einem Spiel geworden, und sie hält relativ problemlos 1min Zähneputzen aus (sollte für ihre 8Zähnchen reichen ;-))
Liebe Grüße!

Beitrag von juliasmama 07.01.11 - 18:27 Uhr

Elektrische Zahnpflege bei Kindern

Für Kinder ab drei Jahren eignen sich auch spezielle elektrische Kinderzahnbürsten im kindgerechten Design, die die Milchzähne durch eine oszillierend-rotierende Putztechnik schonend und effektiv reingen. Der Büstenkopf ist dem Kindermund angepasst und weist verkürzte und extra weiche Borsten zur besseren Erreichbarkeit der Zähne und für eine sanfte, gründliche Plaque-Entfernung auf. Zudem sind moderne Kinderzahnbürsten mit einem Melodie-Timer ausgestattet, der hilft, die empfohlene Mindestputzzeit von zwei Minuten spielerisch einzuhalten und der dem Kind signalisiert, wann es vom Ober- zum Unterkiefer wechseln soll.

Elektrische Kinderzahnbürsten sind hilfreich, um Kinder schon zu einem frühen Zeitpunkt spielerisch an eine regelmäßige und gründliche Zahnpflege heranzuführen. Überdies erleichtern sie auch den Eltern das Nachputzen der Zähne ihrer Kinder bis zum Grundschulalter.

lg sabrina