Die ziege hat heute ihr Kind bekommen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jen90 07.01.11 - 13:00 Uhr

Das muss nun mal raus!

Ich war vor über nem Jahr mit einer befreundet, die hat einfach die pille abgesetzt ihrem freund nichts gesagt, und wurde dann ss. Nun hat die heute ihr kind bekommen :-[

Gott das regt mich sowas von auf! Sie hat in der ss getrunken und geraucht!! Und streitet nur mit ihrem freund, wollte das kind nur, damit sie nicht arbeiten muss (sie ist 19 geworden!!).

Gott ich könnte ******* arrrg!

Ich hasse so menschen #schmoll

RSorry fürs #bla aber ich bin einfach so wütend...

Beitrag von dianapierre 07.01.11 - 13:01 Uhr

Das arme Kind! :-[

Beitrag von saskia33 07.01.11 - 13:04 Uhr

Sorry,aber kann es sein das du neidisch bist?
Lass sie doch machen,kann dir doch egal sein ;-)

Mir tut das Kind auch leid,nur ändern tut es ja auch nix wenn du dich aufregst #aha

Alsoooooooo tief durchtamen #tasse

lg sas,die sich über sowas nicht mehr aufregen kann #cool

Beitrag von jen90 07.01.11 - 13:07 Uhr

klar hätte ich lieber ein kind wie sie...

aber ich weiß das sie nicht mit kinds umgehen kann... und dann das rauchen und trinken.. diese lügerei, einfach so ohne es seinem schatz zu sagen. ich verstehe sowas nicht #schmoll das kind tut mir so leid...

die räumen auch so nie auf da ist immer ein schweinestall... mir tut es einfach so leid ums kind...

Beitrag von saskia33 07.01.11 - 13:09 Uhr

Wenns dir ums Kind geht melde es dem Jugendamt,kannst du auch Anonym machen ;-)

Beitrag von perro-bonito 07.01.11 - 13:05 Uhr

ja sowas tut echt weh zu hören...
gibt es aber leider zuviele mädels die son scheiß machen...
wir werden davon sicher in einem jahr von der super nany was hören, oder bei punkt 12 ;-)

Beitrag von hoffnungsvoll 07.01.11 - 13:05 Uhr

:-[ ich hasse sowas auch und unser eins macht sich verrückt und wartet auf den richtigen mann und den richtigen moment. (warte immer noch auf den festvertrag meines mannes und weiß jetzt grad nicht warum). die kommen doch mit so nem mist so gut durchs leben.

#klatsch man ist doch echt doof

dafür müssen wir aber nachher nicht sagen: uuuuups schatz ich bin ja schwanger,
sondern könnensagen

juhu schatz ich bin schwanger!!!!!!!!!!!!!!!!! st doch auch was wert #liebdrueck

Beitrag von wartemama 07.01.11 - 13:06 Uhr

Über so etwas könnte ich mich auch nicht aufregen - was meinst Du, wie viele Frauen auf der Welt viel zu jung Kinder in die Welt setzen? Ihrem Partner eines unterschieben? In der SS rauchen, trinken oder Drogen nehmen? Ihre Kinder nicht gut behandeln?

Leider ist die Welt nicht rosarot - mich schockt so etwas gar nicht mehr. #blume

LG wartemama

Beitrag von bannabi 07.01.11 - 13:08 Uhr

ich bin auch 19...
was hat das denn mit dem alter zu tun???

klar wenn man das macht nur um nicht arbeiten zu müssen das is ne schweinerei....

ich hab meine schule fertig gemacht und gehe auch arbeiten...

ich finde das hat nichts mit dem alter sondern der einstellung zu tun...

ich will meinem kind schließlich was bieten und es nicht dazu benutzen umd nicht arbeiten zu müssen -.-

Beitrag von jen90 07.01.11 - 13:10 Uhr

mit dem alter nicht, das hab ich begefügt, um zu sagen das sie so jung ist, und nich keine ausbildung etc hat und macht um nicht arbeiten gehen zu müssen. ich bin auch erst 20 und im 3 üz :)

Beitrag von moonchild13 07.01.11 - 13:34 Uhr

Hey Jen,

leider gibt's solche Mädels/Frauen öfter, als man denkt... die einen sagen es dann (wenn sie schwanger sind) ganz offen, dass sie nicht richtig verhütet haben und die geben vor, es wäre ein "Unfall" gewesen... Damit will ich nicht sagen, dass es keine sog. "Unfälle" oder eher "Glücksfälle" gibt - klar gibt's die auch und diese Mamas meine ich hiermit natürlich nicht ;-)...

War selbst lange in einer Beziehung, in der der Mann keine Kinder wollte, kann ich wirklich alle Frauen verstehen, die sich dann traurig, wütend und hilflos fühlen... nur das alles wäre kein Grund für mich, dann das Vertrauen des Partners zu hintergehen und sowas zu tun.

(Wobei ich auch dazu sagen muss, dass viele Männer schon ein wenig zu sorglos sind... wenn ich ein Mann wäre ;-) und wüsste, wie sehr sich meine Frau ein Kind wünscht und es eventuell sogar Streit bzgl. dieses Themas gibt, würd ich eventuell doch zusätzlich verhüten, um sicherzugehen. Aber das ist ein anderes Thema :-p

Das, was ich bei diesen Frauen am Schlimmsten finde, ist, dass sie bewusst in Kauf nehmen, dass der Vater ihres Kindes sich nicht über das Kind freut, eventuell sogar die Familie verlässt und so weiter...
Klar, man hat auch in gut funktionierenden Familien nie eine Garantie. Aber das ist dann der Lauf des Schicksals, den man nicht selbst beeinflussen kann.

Wenn man als Frau eine solche Entscheidung trifft, dann muss man sich der Konsequenzen bewusst sein, vielleicht mal alleinerziehend zu bleiben und vor allem, dass man das Ganze seinem Kind mal erklären muss, wenn der Vater dann nicht bleibt... also am Ende das Kind drunter leidet.

Das find ich so traurig... und nicht zuletzt ist es auch oft für die Väter schlimm, die vielleicht ja eine Familie gründen wollten, aber nicht auf diese Art und Weise... kenn das auch aus nächster Nähe im Bekanntenkreis und das Kind wird teilweise dazu benutzt, Macht auszuüben usw und das find ich echt z. K. :-[

Und dann noch während der SS rauchen und trinken? :-( Man kann nur für das Kleine hoffen, dass sie sich ganz schnell einkriegt, ihre Ego-Masche ablegt und gut für ihr Baby sorgt... es sollen ja auch Wunder geschehen ;-)

Sorry, das war lang ;-)... versuch einfach, Deinen Ärger in Mitleid zu verwandeln... vielleicht hat sie's selbst so vorgelebt bekommen von ihrem Umfeld.. und leider wird es das auch immer geben (solange nicht die Männer die Pille nehmen können ;-))...

Liebe Grüße
Moonchild



Beitrag von hoffnungsvoll 07.01.11 - 13:42 Uhr

wahre worte. und irgendwann bekommen diese frauen auch ihre rechnung. wenn der mann dann geht und man ist allein mit dem kind, wird die suche nach einem neuen partner nicht einfacher.

ps. auch wenn männer keine pille nehmen können so können sie doch mit kondomen verhüten, die schützen dann auch vor anderen sachen ;-)

Beitrag von moonchild13 07.01.11 - 13:57 Uhr

genau ;-)

Stell Dir vor, wie das wird, wenn sich die ganze Situation umdreht (weil eventuell irgendwann mal eher die Männer die Pille nehmen und für das Thema "zuständig" sind) und die Frau dann ungewollt schwanger wird und der Mann dann sagt "oh Du, ich hab bewusst vergessen, die Pille zu nehmen, weil ich ein Kind wollte"...

;-)

Genauso daneben... aber eventuell können sich die Ladies bei einer solchen Vorstellung eher mal in die Gefühlslage der Männer reinversetzen...

Naja, hin oder her - von beiden Seiten gesehen ist sowas einfach nur egoistisch.

Liebe Grüße



Beitrag von haseundmaus 07.01.11 - 14:00 Uhr

Hallo!

Also ich verstehe dich.. In meiner jahrelangen Kiwu-Zeit gab es auch solche Leute in meinem Bekanntenkreis und ich konnte das auch überhaupt nicht ab. Klar, spielt Neid eine Rolle, aber man ist auch so tief verletzt, weil es bei solchen Leute unter fragwürdigen Umständen einfach mal so klappt und man selber kommt nicht zum Zug. Dann hatte ich noch meine Zwillinge verloren in der 25. Woche und dann war ich da erst recht empfindlich.

Mittlerweile, da ich nun wirklich Mama sein darf, ist es mir auch wurscht, nur die Kinder tun mir immer so leid. Ich find sowas sind immer keine guten Voraussetzungen. Aber man kanns eben auch nicht ändern.

Aber wie gesagt, ich verstehe deine Wut.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt