Märzis wie gehts euch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von catblue 07.01.11 - 13:18 Uhr

Hallo Märzis!
Wollte mal hören wie es euch so geht??!!

Normalerweise stelle ich mich echt nicht an.... ich bin jetzt in der 29.SSW und schmeisse den Haushalt, mache alles mit meiner Großentochter... und es läuft eigentlich.
Aber seit einer Woche habe ich im Haushalt die "Null Bock" Einstellung, ich schaffe auch gar nichts...eben habe ich nur mal eben das Bad sauber gemacht und bin total fertig... und könnte nur schlafen.
Kennt ihr das auch???
Bei meiner Tochter hatte ich eher einen Putzwimmel in den letzten Wochen?!
Dazu kommt, dass wir gerade total dabei sind, unser neues Haus zu renovieren... und ich kann da nichts machen... das wurmt mich total... immer auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein, da mein Mann es gar nicht alleine schaffen würde!!!
Da fühlt man sich so überflüssig... da man auch überall zuhören bekommt (wenn es konditionsmässig gerade mal geht), lass das denk an das Baby... und das selbst beim Tapeten kratzen.
Würdet ihr sowas auch nicht machen???
Morgen habe ich nochmal die alten Nachbarn hier zum Grünkohl essen... und das kochen des Essens hat meine Schwiegermutter mir jetzt schon abgenommen.... ich fühle mich irgendwie, wie eine alte Oma...
die will, aber nicht kann!

Das einzige positive ist zur Zeit, morgen geht meine Große 2 Stunden zu einer Geschwisterschule... da soll denen irgendwie gezeigt werden, wie man die Flasche gibt usw. mal gucken, bin echt gespannt!

Bin gespannt wie es euch so geht?!

LG
#katze blue mit Celine 5,8 und Baby 29ssw. inside

Beitrag von manolija 07.01.11 - 13:27 Uhr



Hallo

Also ich wünschte es wäre langsam März...Hab keine Lust mehr.
Schlafen ist für mich seit einer Woche unmöglich. Mir tut mein Rücken weh!
Der Schmerz zieht sich bin in die Beine. Dann habe ich seit Wochen schon absolute Bettruhe verordnet bekommen.
Dazu kommt, dass die Tritte vom Kleinen so heftig sind, das man die Fußspuren auf dem Bauch sieht.
Wer mir erzählt 9 Monate SS wären einfach...dem werde ich mal ganz gehörig die Meinung geigen.

Alles finga damit an:
5.ssw- 12.ssw : Übelkeit und absolute Bettruhe wegen Hämatom ( Davon war ich eine Woche im KH)
17.ssw- 24.ssw : Übelkeit
24.ssw- 28.ssw: Absolute Bettruhe wegen GBMH
29.ssw- 30.ssw: KH wegen GBMH
31ssw.- ??? : Absolute Bettruhe

Also wirklich...das macht kein Spass!!!:-(

Aber was man nicht aus Liebe seinem Kind tut...
Freu mich wenn Krümelchen da ist#verliebt

LG

Beitrag von shes-a-dreamer 07.01.11 - 13:30 Uhr

huhu..
kann dich echt sehr gut verstehen! Mir geht es genauso...
Am liebsten würde ich die ganze Wohung putzen un das Kinderzimmer noch fertig machen aber es geht einfach nicht mehr...
Muss alles Stück für Stück machen! Vorallem weil mich diese fießen Rückenschmerzen plagen...also Schwanger sein is echt anstrengend!
Versteh garnicht wie manche sagen "Genieße deine Schwangerschaft" #bla

wann genau is denn dein ET?? Also bin ja etwas früher dran im Februar!

Also ich denke ich würde beim renovieren schon helfen...solange es geht!
Man merkt ja eig selbst wann so die Grenze ist und wann man sich mal eben ausruhen sollte. Solange du dich fit genug fühlst, ist es okay!
Finds auch schrecklich wenn man so in Watte gepackt wird!

wow hört sich gut an so ne Geschwisterschule...wusste nicht das es sowas gibt! Aber sicher ne gute Idee!! Würde mich auch interessieren was man da so macht!!

Liebe Grüßle

Jenny + Baby Emilia 35+2




Beitrag von catblue 07.01.11 - 13:40 Uhr

Genieße die Schwangerschaft, den Spruch kann ich nur etwas verstehen, aber auch erst jetzt bei der 2.SS! Es ist schon besonders, wenn man das Kleine so in sich spürt, das vergisst man so schnell wie es sich anfühlt... und diese Vorfreude... dass ist schon was besonderes.

Aber die Lasten die man mit der SS hat, sind auch echt nicht ohne!
Aber vielleicht mache ich mir selber auch viel zu viel Gedanken... ich habe mir auch echt viel aufgehalst...zu zu sagen, dass wir vor der Geburt oder kurz danach umziehen. Und dann noch Morgen das große Kohlessen hier... und Kind.
Und irgendwie habe ich auch immer im Hinterkopf...dass Gefühl Faul zu sein... wenn ich mich aufs Sofa setze, weil ich K.O. bin!
Wahrscheinlich ist das auch ein Fehler!

Beitrag von diemia 07.01.11 - 13:32 Uhr

Hallöchen,

also, ich kann im Moment nicht sonderlich klagen. Hab heut die 30.SSW erreicht und mir gehts recht gut. Ab und zu hab ich etwas Rückenschmerzen und kann hin und wieder schlecht schlafen. Aber sonst hab ich keinerlei Beschwerden.

Bin ständig am durch die Wohnung wuseln. Hab schon alles auf Hochglanz geputzt.

Morgen wird das Kinderzimmer aufgebaut. Dann kann ich endlich waschen, bügeln, einräumen. Danach folgen Drogerie-Einkauf und Kliniktasche packen.

Ja, ich bin motiviert. Bin aber trotzdem froh, wenn der Kleine endlich da ist. Bin keine gute Schwangere.

LG Mia mit Zwergi 30.SSW#verliebt

Beitrag von raeuberlein 07.01.11 - 14:05 Uhr

also mir gehts trotz vielen terminen wegen ss diabetes prima. auch wenns anstrengend ist, ich sag mir dann immer: das ergebnis zaehlt. bin nun in der 32. woche angekommen und freue mich schon riesig auf meine kleine maus.

schmerzen im alltag hab ich fast keine, weil wir im kurs viele tricks gelernt haben, via richtiger haltung und bewegung schmerzen zu vermeiden. daher kann ich nur sagen, ich geniesse die ss. #huepf

Beitrag von evchen79 07.01.11 - 15:06 Uhr

Hi,

ich kann dich gut verstehen. Ich soll ja liegen und das Gefühl immer auf jemanden angewießen zu sein ist nicht besonders schön.

Mein Nestbautrieb ist auch echt ausgeprägt inzwischen und auch da kann ich ja nix selbst machen und ich würde echt gerne.

Ich bekomme auch immer gesagt ich solle die SS genießen, aber nur rumliegen wäre auf Dauer für keinen so schön, da bin ich sicher. Mir ist schon klar dass wenn die Babys auf der Welt sind ich vielleicht manchmal ruhige Zeiten herbeiträume, aber momentan bin ich froh wenns schnell vorbeigeht.

Ich genieße es dass ich mindestens einmal pro Woche in den Geburtsvorbereitungskurs kann, mindestens ein bisschen Abwechslung.

Ich hab inzwischen auch ziemliche Rückenschmerzen und nach einer Miniportion Essen ist mein Magen schon mehr als voll, ein Gefühl das durch Tritte und Stöße von zwei Seiten noch verstärkt wird.
Allerdings ist das viele Gezappel in meinem Bauch echt etwas über das ich mich täglich freue, auch wenn ich mir manchmal ein anderes Ziel wünschen würde ;-)

LG
Evchen