Oberteil + Hose

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von anka87 07.01.11 - 13:28 Uhr

Hallo zusammen,

habe heute das 1. Teil für unseren Wurm gekauft. :-)

Ein Oberteil mit Druckknöpfen an der Seite mit passender Hose dazu. Beides in eher dünnem Baumwollstoff.

Zu Hause ist mir jetzt aufgefallen, dass die Größe auf dem Preisschild falsch ist. Es ist statt einer 56 ne 62. #aerger

Kann ich es trotzdem behalten? Ich habe Bedenken, dass wenn die Teile passen, es schon zu kalt dafür ist. (Es wird ein Juli/Augustbaby)

Was meint ihr? Vll. noch für die Wohnung geeignet?

LG
anka

Beitrag von supersand 07.01.11 - 13:34 Uhr

Nein, das macht nichts. Vor allem größere Hosen sind gut, denn dann kann man die erst umkrempeln und sie passen dann länger. Ansonsten kannst Du sie ja auch zuhause anziehen. Und man weiß nie wie groß das Kind bei der Geburt ist. 2 Bekannte von mir, die Jungs bekommen haben, hatten bereits bei der Geburt Größe 56 nötig! Und diese beiden haben mit 6 Monaten jeweils meine Tochter gewichtsmäßig überholt - und die ist jetzt schon 16 Monate alt!!! ;-) Sie kam Ende August. Falls Du ein zierliches Kind hast, könnte die 62 dann noch im nächsten Frühjahr passen. Bei uns war es so. :-D
LG,
Sandra

Beitrag von dani.only 07.01.11 - 13:36 Uhr

also, meinem sohn passten die hosen so mit ca 10 wochen in 62, allerdings oberteile hat er da noch in 56 getragen. die trägt er seit er so ca 14 wochen alt ist in 62. aber niemand hier weiß, wie schnell dein kind wachsen wird und wie das wetter sein wird ;-)
ich würds behalten, da es für die wohnung auch an kälteren tagen super ist. fabian trägt in der wohnung immer la-body und strumpfhose. mehr nicht.
davon abgesehen, fand ich bei größe 56 noch strampler einfacher als zweiteiler. die trägt er erst seit größe 62. aber das ist ja geschmackssache :-D

Beitrag von carana 07.01.11 - 13:40 Uhr

Hi,
das kann dir keiner so genau sagen... Unsere ist im August geboren (10 Tage vor ET, also kein Frühchen) und hatte Gr. 62 dann ab März. Aber auch, wenn es im Winter passt, kannst du es ja als Jogginganzug im Haus verwenden. Du hast es ja sicher so um die 20 bis 23 Grad zu Hause, das ist ja das gleiche wie im Sommer draußen.
Lg, carana

Beitrag von debbie-fee1901 07.01.11 - 13:54 Uhr

Ich habe viele sachen direkt in 62 gekauftund welch ein glück, meine Hexe war 56 cm als sie gekommen ist. Jetzt ist sie 9 wochen und trägt

Bodies: 62/68
Pullis: 56/62
Strampler:68

ist also total verschieden und du wirst froh sein wenn du genug in 62 hast!

Viel spass noch beim weitershoppen.

LG Debbie mit Helena

Beitrag von dschinie82 07.01.11 - 14:06 Uhr

Klar kannst du sie behalten. Wenns kälter ist, ziehste einfahc ne Strumpfhose und noch n dünnes Shirt unter oder eine Sweatjacke drüber!

Beitrag von littleblackangel 07.01.11 - 14:34 Uhr

Hallo!

Ich würde es auch behalten. Wir haben Langarmshirts das ganze Jahr über an...wahlweise mit Lang-oder Kurzarmbody drunter....oder im Winter dann eben, wenn es nach draußen gehen soll, mit Sweatjacke/Weste/(je nach Geschlecht Kleidchen) drüber...und unter die Hose kannst du ja auch eine Strumpfhose ziehen, das wird schon!

Zur Größe...Gr.56 hatte meine Maus mit 3Monaten erst an...Sie kam am 01.08., das heißt Gr.56 hat sie ab November getragen! Da wäre also selbst Gr.56 zu groß und sie kam Termingerecht, kein Frühchen!
Gr.62 hatte sie ab Februar an und das dann aber auch bis Juni...da könnte es also gut bei euch hinkommen!

Lieben Gruß,
Ange mit zwei Mäusen

Beitrag von anka87 07.01.11 - 22:25 Uhr

Danke für eure Antworten!!! :-)

Ich werds auf jeden Fall behalten.

LG