39+0 und so niedrigen Blutdruck? Noch jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sportskanone 07.01.11 - 13:35 Uhr

Hallo!
Nachdem ich gestern wieder nn icht schlafen konnte-Puls so laut im Kopf, unruhe beim liegen usw, habe ich meinen Bludruck gemessen, im Sitzen und Liegen.

Ich dachte eigentlich, dass er vielleicht zu hoch ist, aber der niedrigste Wert war 80 zu 40!!!! und Puls auch nur zwischen 50 und 60. Blutdruck dann teilweise auch 90 zu 60.

Ich habe Nicht Schwanger auch oft einen niedrigen Bludruck, deshalb verfall ich auch nicht gleich in Panik.
Hat das noch jemand-ich werd heut noch mit meiner Hebamme sprechen!?

Lg Sportskanone, die dem Baby schon vor 2 Wochen gekündigt hat, aber es tut sich leider nicht viel. Paar Wehen, Mumu war letzt schon 1cm auf usw. Bitte nicht wieder 2 Wochen!!! drüber, wie bei meinem 2 Kind!!

Beitrag von rosarose85w 07.01.11 - 13:36 Uhr

hallo, mein blutdreuck ist nur 90 zu 60 selte das der mal höher ist aber das is er auch wenn ich nicht schwanger bin

lg

Beitrag von larimee 07.01.11 - 13:57 Uhr

Hey,
ich bin jetzt in der 22. SSW und hab auch nur einen Blutdruck 90 zu 60.. Die Arzthelferin hat letztens gefragt, ob ich Kreislaufprobleme oder so hätte, weil der Blutdruck bei der ersten Untersuchung noch bei 104 lag und sie das schon für wenig befunden hat...

Hab aber gemeint, dass es mir körperlich eigentlich ganz gut geht und damit war das für sie in Ordnung. Wenn ich viele Probleme mit dem Kreislauf bekomme, soll ich mich halt melden.

Ich denke, jeder ist da unterschiedlich und solange man sich gesund fühlt besteht auch kein Handlungsbedarf..

Alles Liebe und ich drück die Daumen, dass dein Kleines bald zu euch auf die Welt kommt ;-)

Beitrag von kerstini 07.01.11 - 14:00 Uhr

Ja hab ich auch. Bin deswegen sogar schon ein paar mal umgekippt!

Ich gönn mir dann immer ein Traubenzucker und leg die Beine hoch. Stützstrümpfe helfen ganz gut und Bewegung. Meine Hebi und der Doc meinten aber das das in der SS ganz normal ist. Und wenn du es vorher auch schon hattest würde ich mir nicht soviele Gedanken drum machen.

Alles Gute!


Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern12.SSW + Ida 39.SSW #verliebt