Bauchübungen erlaubt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babynato 07.01.11 - 14:23 Uhr

Hallo kugelis...

Darf man bei 8.ssw bauchübungen machen zum muskelaufbau?

Bis bald#winke

Beitrag von frickelchen... 07.01.11 - 14:26 Uhr

Das hat die Krankengymnastin mit mir gemacht, weil ich Ischiasprobleme habe.

Als ich das meiner FÄ erzählt habe ist sie fast in die Luft gegangen. Sie hält das in der SS für unangebracht.

LG

Beitrag von kaetzchen79 07.01.11 - 14:26 Uhr

wieso willst du die bauchmuskeln aufbauen???? #kratz

würde ich nicht grad empfehlen in der schwangerschaft.

Beitrag von mainecoonie 07.01.11 - 14:26 Uhr

Soweit ich weiß sind gerade Bauchübungen schlecht!

Beitrag von linzerschnitte 07.01.11 - 14:29 Uhr

#pro das hat mein FA auch gesagt! Und für was braucht man denn bitte in der SS eine gute Bauchmuskulatur?! #rofl

Beitrag von michback 07.01.11 - 14:29 Uhr

Bauchmuskeltraining in der SS würde ich dir nicht empfehlen.

Zumal es dir nichts bringt. Einen Waschbrettbauch wirst du die nächsten 9 Monate nicht haben.
Auch hinterher solltest du nicht sofort Bauchübungen machen. Erst 6 Wochen nach der Entbindung ganz langsam anfangen.

Beitrag von schneemannmama 07.01.11 - 14:33 Uhr

Generell Sport in der Schwangerschaft ist superwichtig, damit man Kraft und Kondition für die Entbindung hat. Bauchmuskeln sind, wie Rückenmuskel, extrem wichtig für die aufrechte Haltung, sonst gibts Rückenschmerzen.

Aber bitte nur die schrägen Bauchmuskeln trainieren.

Beitrag von kerstini 07.01.11 - 14:33 Uhr

Würde ich auf keinen Fall machen! Wozu auch? Um sich jetzt über den Bauchspeck Gedanken zu machen ist es wohl etwas spät :-)

Damit kannst du deine SS ernsthaft gefährden. Wenn du Sport machen willst geh doch lieber schwimmen, walken oder ähnliches.



Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern12.SSW + Ida 39.SSW #verliebt

Beitrag von kiki-2010 07.01.11 - 16:32 Uhr

Klar kannst Du auch weiterhin Kraftsport machen aber eben sanft, mit Pilates oder Yoga. Die seitlichen Muskeln kannst Du ruhig langsam trainieren aber die geraden auf dem Bauch werden Dir früher oder später eh unangenehm werden, weil es dann zu Kontraktionen der Gebärmutter kommen kann.
Ich habe auch die ganze SS über Gymnastik gemacht, damit gerade die seitlichen Muskeln und die Rückenmuskulatur fest bleiben (sonst Rückenspeck-Alarm, iiihhh!!!;-)) und die Haltung besser ist. Sonst hast Du irgendwann den Watschelgang der auf's Hohlkreuz drückt, Ischiasprobleme und all so ein Zeug....

Lass Dir nicht erzählen, dass man nicht an seinem Körper arbeiten kann oder so. Klar, Du sollst keinen Muskel"aufbau" machen aber Du kannst einiges dafür tun nicht komplett außer Form zu geraten. Außerdem kommt ein trainierter Körper auch nach der SS besser wieder in alte Form zurück!

Alles Gute und nicht übertreiben!

Kiki ET-20