welchen Kinderwagen bloß ??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von melina2003 07.01.11 - 14:34 Uhr

Wir fahren morgen los und wollen den rest fürs baby holen.

Jetzt kann ich mich aber überhaupt nicht entscheiden , welchen Kinderwagen wir nehmen sollen.

In der engeren Wahl stehen :

- Hartan Racer GT

- Teutonia Cosmo

- Bugaboo Cameleon


Ich war bis dato ein eingefleischter Hartan Fan.
Hatte bereits den Hartan Racer , Hartan Skater , Hartan R1 !!!

Den Bugaboo bin ich bis jetzt nur bei einer freundin geschoben , jedoch bin ich kein freund von vorgeformten Sitzschalen im Sportsitz.

Den Teutonia Cosmo kenne ich bisher nur aus dem Internet , also keine Ahnung wie er ist.
Jedoch gefällt mir das ich ihn mir so zusammen stellen kann , wie ich es will von der Farbe her !!!


Hinzu kommt , das wir immer große Kinder haben.
Meist passten sie mit 5 monaten nicht mehr in die Tragetaschen !!!!

Demnach weiss ich nicht mal ob ich eine Kombitasche nehmen soll oder die Gestelltragetaschen !!!

Bei babyone gibts nun 15 % auf Hartan & Teutonia und auf Bugaboo 20 %


Wie würdet ihr euch entscheiden ?

LG Carina + babygirl inside


Beitrag von schneemannmama 07.01.11 - 14:41 Uhr

Hallo,

da du ja bereit bist, ein bisschen Geld zu investieren, kann ich dir nur raten, schau dir mal die KiWa von Emmaljunga an, gerade weil du auch sagst, du hast große Kinder.

Ich finde die Wagen so oberhammergenial, ich könnt mich so in den A.... beißen, dass ich jetzt so nen ollen am Hacken habe, den ich nicht loswerde. Hätte ich Geld übrig, ich würde auf der Stelle Emmaljunga kaufen.

Beitrag von melina2003 07.01.11 - 14:52 Uhr

Emmaljunga fällt raus weil ich die Kinderwagen total schrecklich finde.

Steh dann eher auf das Moderne ;-)
es müssen auf jedenfall schwenkbare Räder sein , wie bei den anderen die ich bereits hatte.

1000 € haben wir trotz das es das letzte Kind ist , eingeplant für einen Kinderwagen.
Daher kommt es auch auf die Ausstattung nicht an !!!

Daher sollte es auch einer der 3 sein , die ich bereits geschrieben hab.
Wir werden nachher eh auf den Buggy von Hartan umsteigen.

LG

Beitrag von susasummer 07.01.11 - 15:46 Uhr

Es gibt doch auch einen mit schwenkrädern.
lg julia

Beitrag von gruenepistazie 07.01.11 - 15:06 Uhr

Ich habe einen Teutonia FUN mit Schwenkbaren Rädern vorn! Bei diesem Wetter! Schrott!!! Der Bugaboo hat auch schwenkbare Räder fährt sich aber schon besser mal durch Schnee und Matsch!!! Meine Nachbarin ist mit ihrem Hartan sehr zufrieden, allerdings hat sie ein Modell, welches vorne dicke, fette Reifen hat!!!

Ich behalte also meinen schicken Teutonia FUN für den Frühling und hab mir einen Wintertauglichen Hartan dazu geholt!!! (die bekommt man auch recht günstig gebraucht)

Der Trend geht zum Zweitwagen...;-)

Beitrag von melina2003 07.01.11 - 15:10 Uhr

Ich hab bis jetzt noch keine Probleme bei schwenkrädern gehabt.
Weder im schnee , noch matsch , im Wald , kopfsteinpflaster oder strand.

Alles top !!!

Beitrag von sonnenschein.1 07.01.11 - 15:14 Uhr

Huhu,

wir haben eben bei BabyOne den Hartan VIP gekauft.

Auf Hartan und Teutonia gibt es auch die 20%, nicht 15%

Mein Schatz hat noch de Wickeltasche und den Sonnenschirm mitbestellt. Da meinte die Verkäuferin das es auf das Zubehör keine 20% gibt, nur bei dem Wagen und der tasche die man dann dazu wählt.


Wir hatten auch mal Emmaljunga kurz ins Auge gefasst. Da haben wir vorhin nur ein Kundengespräch mit bekommen, da hieß es, vom Kunden das Emmaljunga wohl häufiger Reklamationen hat/ hatte.

Wenn wir das im Internet richtig gesehen haben, sind die Emmaljunga Taschen nicht unbedingt größer von der Länge. In der Breite wohl ja aber in der Länge anscheinend nicht. Das kannst Du aber auch vergleichen auf den Internetseiten der beiden Firmen.

Bugaboo wurde uns auch vorgestellt. Ging ja mal gar nicht. Also uns gefiel der gar nicht mit der Liegefläche bzw Sitzfläche.

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen!

Liebe Grüße, sonnenschein.1

Beitrag von blumella 07.01.11 - 22:03 Uhr

Die Emmaljunga Wanne (zumindest beim Edge Duo Combi) ist definitiv größer als die von Teutonia und Hartan.

Und die Rückenlehne beim Sportwagen ist definitiv auch länger, als bei Hartan und Teutonia, das habe ich letztens noch im Laden ausprobiert.

Beitrag von luzibaby 07.01.11 - 15:15 Uhr

Hallo.

Also wie das ist mit "kleinen" und "großen" Kindern im jeweiligen Verhältnis zu den KiWas, die Du gennant hast, kann ich nun gar nicht beurteilen, weil meine Kinder immer in jeden KiWa gepasst haben und das aber auch schon ewig her ist.

Jetzt kann ich Dir nur sagen, welche Gründe mich noch bewogen haben zum Bugaboo...

- ich brauchte etwas kleines, recht kompaktes, a) wg mir selbst :-p, b) wg dem Eingangsbereich vom Haus, c) weil ich mir nicht das ganze Auto zustellen will. Da erschien mir der Bugaboo im Vergleich einfach am besten.

- er tauchte bei den Tests entsprechend mit vorne auf

- das Handling an sich

- das geradlinige schörkellose Design

- viele bemängeln den späteren Sitz: Das Problem kann ich nicht sehen, da Probleme mit dem Rücken hier nicht bestätigt wurden und meine Kinder im Sportwagen zum Schlafen nie auf eine totale Waagerechte angewiesen waren. Es ging immer so ganz wunderbar und kein Kind verbringt den ganzen Tag im KiWa ;-)

- letztlich auch interessant: der zu erzielende Wiederverkaufspreis.

Ich weiß nicht, ob Dir davon was hilft?

LG und viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung,

Luzi

Beitrag von melina2003 07.01.11 - 15:32 Uhr

Ja da haben wir weniger Probleme mit dem Auto.
In umserem Touran ist reichlich platz ;-)

Daher muss er nicht klein zusammen zu legen sein !!!

Wir brauchen nur einen Kinderwagen , der zu mir wie auch meinem Mann passt.
Denn ich bin mit 173 nicht grad klein und mein Mann hat 1,96 .
Und da das passende zu finden ist nicht einfach.
beim Hartan passte es immer , ausser eben beim VIP , wegen dem graden schiebegriff , wie er auch beim Bugaboo ist.

Vom handling her , fand ich den Bugaboo meiner Freundin eher unhandlich , denn selbst sie hatte Probleme ihn zusammen zu legen , was wir beim Hartan nicht haben.

Alles in allem war der Hartan die letzten 5 jahre ein treuer Diener.
Ich hatte NIE reklamationen , es war nie etwas kaputt , und ich war ROSTFREI.
Das kann auch nicht jeder Kinderwagen bieten.
Zudem muss ich ein Kiddyboard dran machen können und das Geschwisterkind brauch Platz und nicht einen schieber im nacken.


LG

Beitrag von supermutti8 07.01.11 - 16:00 Uhr

wieso hast du dennd ann euren vorhandenen Wagen verkauft??

wir haben auch immer große /lange Kinder und sind bisher mit Gesslein und jetzt Eichhorn ganz super gefahren, aber der ABC Pramy mit fester Wanne wäre ne Option für mich, preiswert, leicht und große wanne...

Lg Annett

Beitrag von melina2003 07.01.11 - 16:11 Uhr

Weil ich ihn nicht mehr leiden mochte.
Ich brauche öfter mal was neues #schwitz
Mein Kinderwagen Wahn ist uns schon teuer zu stehen gekommen.
Aber gott sei dank macht mein mann und unser Geldbeutel das mit !!!

Beitrag von ang3lina 07.01.11 - 16:38 Uhr

also ich bin ja mit teutonia total zufrieden. hab bei meinem ersten kind den mistral p mit softtragetasche verwendet.. war für unsere wohnsituation genau das richtige... wohnten im zweiten stock ohne lift und waren sehr viel auf wald- und schotterwegen unterwegs..

jetzt beim zweiten kind wird unsere wohnsituation eine andere sein... bis dann wohnen wir in einem einfamilienhaus am berg, die schotterwege in der nähe sind eindeutig zu steil für einen kinderwagen ;-)

deswegen wird der mistral p jetzt verkauft und ein spirit s3 mit fester wanne kommt her...
bin nicht so der schwenkräder-fan, mit drei rädern bin ich aber doch sehr viel wendiger unterwegs als mit vieren... ;-)
so zumindest der plan... wenn ich den mistral nicht für einen anständigen preis wegbekomme, ist auch kein neuer wagen drin....


bei eurem budget könnt ihr euch ja eh austoben wie ihr wollt.. ;-) das ist bei uns aufgrund des hausbaus nicht möglich.... #gruebel


wünsch dir viel glück bei der suche!!

lg ang3lina mit moritz (2,5) und #ei (5.SSW)

Beitrag von melina2003 07.01.11 - 17:12 Uhr

Wir wohnen in einer DHH , haben 3 Etagen .

Hier ist aber alles eben , d.h. wir brauchen keine Berge erklimmen.
Ich bin auch relativ wenig mit dem Kiwa unterwegs.
Da wir hier an ein Auto gebunden sind zum Einkaufen.
Ich bräuchte ihn nur um die kleinen zum Kindergarten zu schaffen oder eben zum spazieren gehen.

LG Carina

Beitrag von phoebe82 07.01.11 - 18:49 Uhr

Wir haben einen Teutonia Cosmo gekauft!

Beitrag von mausbaermama-2006 07.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo,#winke
schön zu lesen das ich nicht die einzige zu sein scheine, die eine Kinderwagen- Kaufmacke hat. Könnte mir hier auch 10 Stück hinstellen#schein...kann mich auch nie entscheiden vom Dessin...

Spass bei Seite. Wir haben 2009 einen nagelneuen Cosmo gewonnen. Leider ist er noch nicht zum Einsatz gekommen, da ich eine FG hatte im Sep.:-( Hoffe aber das es bald wieder klappt.

Also ich finde er macht einen guten, stabilen Eindruck. Die Farbzusammenstellung ist enorm!
Der Racer GT ist ja sehr ähnlich. Aber ich mag die Griffe vom Hartan nicht so sehr. Finde den Cosmo vom schieben angenehmer.

Aber mehr kann ich dazu leider nicht schreiben!

Gruss
Mausbaermama

Beitrag von hutzel_1 07.01.11 - 20:50 Uhr

Wir haben einen Teutonia Mistral P und für später (Buggyzeit) nen Teutonia Fun CS. (den Fun haben wir noch vom ersten Kind)

Sind beide super!

LG,
Hutzel_1, 16.SSW

Beitrag von gaensetulpe 08.01.11 - 21:06 Uhr

Über die 20% beim Bugaboo finde ich aber nichts auf der BabyOne Webseite. Was kostet der denn dort?? 727€??