30.SSW... und 2kg?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melly_k 07.01.11 - 14:40 Uhr

Hi,

hatte gestern meine Hebamme da und laut Tastbefund würde sie das Baby auf 1800 - 2000 g schätzen?!? Weiter hat sie nichts dazu gesagt.

Ist das nicht zuviel?

LG Melly (30.SSW)

Beitrag von willow19 07.01.11 - 14:43 Uhr

Nein, ist absolut in der Norm. Ich mach mir Gedanken, weil unser Zwerg bei 33+0 nur auf 1600g geschätzt wurde und da sollten normal die 2 Kilo locker erreicht sein.

LG

Beitrag von sweetheart83 07.01.11 - 14:52 Uhr

Mir kommt das schon auf viel vor, ich bin auch in der 30. SSW und meine Bauchmaus hat ca. 1600 Gramm, der Frauenarzt meinte, dass sei schon 1-2 Wochen weiter, wobei die Kleinen ja auch unterschiedlich wachsen, würde mir da keine Gedanken machen, solange der Arzt/die Hebi nichts Negatives sagt.

LG
Nadine

Beitrag von aukster 07.01.11 - 15:04 Uhr

Meine Tochter wog vor zirka 4 Jahren 2247 gr. in der 30 ssw#schock
Sie würde von der 30 ssw. auf die 32 ssw. vordatiert. Sie kam in 39 plus 6 mit 3530 zur Welt...also ein ziemlich durchschnittliches Gewicht;-)
Meine zweite Tochter wog laut FÄ gestern 1542 gr. Also ein deutliches Unterschied im Vergleich zum ersten Kind. Die FÄ meinte aber es sei alles in Ordnung #sonne

aukster (Sienna 4 und Olivia 30 ssw.)

Beitrag von 3aika 07.01.11 - 15:09 Uhr

die ärzte und hebammen verschätzen sich oft,
mir wurde in der 33ssw gesagt, das der kleine 1648gr wiegt.

er ist aber in der 35+5 ssw mit 3190gr zur welt gekommen