BLW? Was als Fingerfood?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von silver206 07.01.11 - 14:42 Uhr

Hallo,

mein kleiner Terrorist ist 6,5 Monate. Interesse an unserem Essen hat er schon lange, seit Weihnachten bekommt er ein paar Löffelchen Gemüsebrei. Er findet es ganz klasse, aber so wirklich hat er das mit dem Löffel noch nicht raus, d.h. er bekommt ein paar Löffelchen, schiebt die Hälfte mit der Zunge wieder raus und dann bekommt er noch seine Milch hinter her.

So weit, so gut. Er muss ja nicht essen, aber er findet es toll.

Neulich habe ich ihm beim Frühstück ein Brötchen in die Hand gegeben, fand er lustig. Hat auch schön dran rumgelutscht, aber ich hatte immer angst, dass er sich ein kleines Teilchen ablutscht und sich dann verschlucken kann?

Was gebt ihr als Fingerfood? Ich bin da total unkreativ, ne einzelne Nudel ist gefährlich, wenn er ein Stückchen Kartoffel ablutscht, ist es doch auch gefährlich?

Also, her mit euren Tipps, wie mach ich das am gescheitesten?


LG irene mit Fabian 17.06.2010

Beitrag von schneemannmama 07.01.11 - 14:48 Uhr

Apfelschnitze, geschälte Möhren, alles was zu groß zum verschlucken ist. Verschlucken wird er sich nicht, es ist ja alles weichgespeichelt. Wenn er Spaß daran hat, ist das ein gutes Zeichen, dass er beikostreif wird.

Beitrag von tragemama 07.01.11 - 15:09 Uhr

Beides wäre für mich ein absolutes No-Go. Du würdest Dich wundern, was Kinder mit Kauleisten abbekommen können. Meine Kinder würden in den ersten beiden Lebensjahren GANZ sicher keine rohen Karotten oder Äpfel bekommen. Ich möchte sie noch länger behalten.

Beitrag von michback 07.01.11 - 15:42 Uhr

Apfelschnitze und Möhren würde ich auf keinen Fall geben. Mein Sohn ist damals fast an einem Stückchen Apfel erstickt. Die bekommen mit ihren Kauleisten mehr ab als wir denken. Und bis so ein Stück Apfel weichgespeichelt ist, ist das Kind schon nicht mehr zu retten.

Beitrag von tragemama 07.01.11 - 15:09 Uhr

Entspann Dich mal, die Kinder sind nicht doof - nur harte Sachen wie meine Vorschreiberin würde ich nicht geben. Christina isst mittlerweile alles mit, anfangs gabs oft Kartoffelstücke, Hühnchenfleischstücke, verschiedene gedämpfte Gemüse als Fingersticks etc.

Andrea

Beitrag von silver206 07.01.11 - 15:19 Uhr

Hallo Andrea,

wie groß sind die Stücke dann? Ist ne viertel Kartoffel okay? Ich dachte an die Größe, dass es halt in die Hand passt aber nicht wirklich kleiner?

Oder ein kleines Blumenkohlröschen oder so?

Mein Großer hat nie mit den Fingern gegessen, er fand das total eklig. Der Kleine würde am liebsten den Brei mit den Fingern essen, aber das findet Mama eklig ;-)

Naja, mal schauen, was bei unserem Essen so abfällt, ansonsten bekommt er halt ab und an ein paar Löffelchen, wobei das eine Mordssauerei bei Fabian ist. Kenn ich vom Großen gar nicht, er brauchte noch nicht mal ein Lätzchen, der Kleine am besten ein Ganzkörper-Kondom ;)


Danke für Deine Antwort

LG Irene

Beitrag von tragemama 07.01.11 - 15:40 Uhr

Die matschen sich das selber klein :-) Ich hab anfang etwa Erwachsenenfingergroße Streifen geschnitten.

Andrea

Beitrag von michback 07.01.11 - 15:45 Uhr

Hallo,

ich hab meinen damals auch Dinge gegeben die sich leicht auflösen bzw. was sie schnell weich lutschen können. Du kannst ihm ein Stück Brötchen, ne gekochte Kartoffel oder weich gekochte Karotten in die Hand geben.

Finger weg von Apfelschnitzen, rohen Karotten usw. in dem Alter. Die Kleinen bekommen ohne Zähne auch große Stücke davon ab. Mein Sohn wäre in dem Alter fast an einem Stück Apfel erstickt. Seit dem bin ich da extrem vorsichtig.

LG
Michaela

Beitrag von goldengirl2009 07.01.11 - 15:47 Uhr

Hallo,

meine Zwergin hat alles bekommen,klar können sich Kinder an einem Stück verschlucken,das können sie aber auch an anderen Sachen.
Und die Kinder haben schnell raus wie man sich nicht verschluckt.

Gruß

Beitrag von esprit78 07.01.11 - 20:11 Uhr

Hallo,

ich hab mir jetzt von Nuby den Fruchtsauger bestellt. Mal schauen, obs funktioniert.

http://www.amazon.de/Nuby-ID5360-Frucht-Sauger-w%C3%A4hlbar/dp/B0018EHTH4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1294427381&sr=8-1

LG Tanja mit Jonas *04.12.06 u. Kathleen *12.04.10