Frage zu Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummi1988 07.01.11 - 14:44 Uhr

Ich bin jetzt in der 13 Woche schwanger und mach mir nun langsam Gedanken, eine gute Hebamme zu finden. Leider kenn ich mich da überhaupt nicht aus, und weiss nicht wo ich suchen soll...
wo findet man denn gute Hebammen, also welchen Seiten kann man vertrauen? Es gibt so viele...
Oder kann man das auch im Krankenhaus machen??? Also da wo man entbinden möchte???
Und welche Leistungen sollte eine Hebamme denn anbieten???

danke schonmal für eure Antworten.

Beitrag von 020408 07.01.11 - 14:46 Uhr

zuerst würd ich mal deine frauenärztin fragen!und ansonsten onkel google!!!bzw was ich diesmal gemacht hab ist das ich meine freunde gefragt hab mit wem sie gute erfahrungen gemacht haben!
alles alles gute

Beitrag von nanunana79 07.01.11 - 14:47 Uhr

Hey,

woher kommst du denn? Vielleicht kann Dir ja hier jemand eine empfehlen?

Am besten ist es wenn eine Freundin oder Dein FA oder sonst wer Dir eine Hebi empfehlen kann. Dann weißt Du zumindest schon mal etwas.

Ansonsten musst Du wissen was Du von der Hebi möchtest. Nur die Nachsorge, oder auch das sie dich vorher schon besucht....das sie mitkommt ins KH und und und.....

LG

Beitrag von flummi1988 07.01.11 - 14:51 Uhr

also ich bin aus Dortmund.

Hab Montag nen Termin beim FA, dann frag ich den mal...

Beitrag von schneemannmama 07.01.11 - 14:52 Uhr

Hier bei Urbia gibts auch ne Hebi-Suche, ganz nach deinen Bedürfnissen.

Beitrag von estherb 07.01.11 - 14:53 Uhr

Hallo,

ich hab meine aus dem Geburtshaus. Ich würde immer eher nach Hebammen suchen, die im Geburtshaus, in einer Hebammenpraxis, als Hausgeburtshebammen oder Beleghebammen tätig sind, nicht nach so einer Krankenhaushebamme. Die machen oft keine Nachsorge, und wenn - die anderen machen sie besser, intensiver und sind auch im Vorfeld ansprechbarer.

Es gibt natürlich Hebammenverzeichnisse, aber besser ist es, wenn du über jemanden schon was weißt, Mund-zu-Mund-Propaganda etc. Auch für den Geburtsvorbereitungskurs. Ich finde es wichtig, dass man genug Zeit hat, eine Hebamme kennen zu lernen. Ich hatte im Geburtshaus vier zur Auswahl und habe eine Woche vor der Geburt noch die Nachsorgehebamme gewechselt, weil die, die ich anfangs hatte, sich im Geburtsvorbereitungskurs als ziemlich blöde Schnecke erwiesen hat. Zum Glück hatte ich dann eben Auswahl und konnte umschwenken.

Vielleicht findest du eine Hebammenpraxis, in der du die Vorsorge auch zum Teil machen lassen kannst? Dann hast Du genug Zeit, eine Hebamme in Ruhe kennen zu lernen.

Was für Leistungen eine Hebamme anbieten sollte, hängt ganz davon ab, was du von ihr erwartest. Meine macht Akupunktur, Vorsorge, Kurse, Nachsorge, Babymassage, Rückbildung - alles in einer Person, das finde ich super.

lg Esther

Beitrag von dnj 07.01.11 - 14:53 Uhr

Also ich habe das Glück das die Hebammen in dem KH wo ich entbinde dort eine eigene hebammenpraxis haben! Sie sind drei Hebammen die ich alle kenne und mir vorgestellt wurden! Das schöne ist das eine von den dreien bei eigentlich deine feste hebamme ist von vorsorge Geburt und Nachsorge macht alles die eine hebamme wenn diese nicht krank wird Urlaub hat oder etwas anderes dazwischen kommt und das finde ich super! Übrigens hatte ich die gleiche hebamme vor knapp 7 Jahren bei meinem Sohn auch also ist schon ein gewisses vertrauenverhältniss da! Also Versuch doch erst mal im KH zu schauen wo du entbindest! Ansonsten arbeiten die Fa doch auch meistens mit festen Hebammen zusammen! Lg nathalie mit justin fast 7 Jahre und Baby Inside ab morgen 22 ssw!!

Beitrag von sandrinchen85 07.01.11 - 20:44 Uhr

bei uns im kh machen alle hebis auch nachsorgen....wenn du keine hast wenn du zur entbindung gehst,dann kannst du dir auch vor ort eine suchen oder dir tipps geben lassen wo du eine gute findest.
bei uns im kh war auch ne wirklich tolle hebi aus dortmund,die hätte ich auch genommen wenn meine nicht gekonnt hätte :)
lg

sandra