Wie bewerben?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von -wurmi- 07.01.11 - 15:00 Uhr

Hallo, :-)
ich bin 16 Jahre alt, komme aus NRW und besuche die 10te Klasse einer Realschule.
Ich möchte gerne Abitur machen, leider kann man das auf meiner Schule nicht erwerben und muss somit die Schule wechseln.
Jetzt ist meine Frage, wie ich mich an den Schulen bewerben muss? Muss ich extra ein Anschreiben und sowas schreiben, wie bei einer Bewerbung um eine Ausbildung? Oder muss ich persönlich mit meinem Halbjahreszeugnis dort erscheinen? Weiß jemand, wie das in NRW läuft? Ich habe echt keine Ahnung. #kratz
#danke im vorraus ;)
Liebe Grüße, -wurmi- #sonne

Beitrag von manavgat 07.01.11 - 15:17 Uhr

Da Schulangelegenheiten Ländersache sind, wird es mit qualifizierten Antworten hier schwierig.

Deine Frage kann beantworten:

das Schulsekretariat der Schule auf der Du bist


und

das örtliche Schulamt


sowie


die aufnehmenden Oberstufen.


Es gibt Zulassungsbeschränkungen. In Hessen bewirbt man sich mit dem Halbjahreszeugnis und muss dann das Endzeugnis nachreichen.


Gruß

Manavgat

Beitrag von b.kissi 07.01.11 - 15:51 Uhr

Hallo wurmi

frage bei der Schule nach wann die Anmeldetermine sind und welche Unterlagen benötigt werden. Dann gehst du mit deinen Unterlagen hin und meldest dich an.

Gruß Barbara

Beitrag von topspin 07.01.11 - 17:24 Uhr

Hi,

also ich bin den gleichen Weg wie du gegangen :-) Komme auch aus NRW, hab 2007 meinen Realschulabschluss gemacht und bin dann aufs Gymnasium gegangen, um mein Abi zu machen ;-)
Ich hatte mich informiert, wann die jeweiligen Anmeldungsfristen sind, und bin dann persönlich zur Schule gegangen. Ich brauchte lediglich mein Zeugnis (bin mit meinem Halbjahreszeugnis dorthin gegangen) und Perso, bzw. was anderes, um mich ausweisen zu können. Allerdings musste ich nach meinem Abschluss nochmal zum Gym gehen, da sie mein Abschlusszeugnis sehen wollten (ging halt um den Qualifikationsvermerk, dass ich aufs Gym gehen durfte), musste ich nachreichen.

LG, Jassi :-)

Beitrag von rosastrampler 07.01.11 - 20:47 Uhr

Du brauchst den Q-Vermerk und meldest dich an der Schule an.

Beitrag von anna031977 08.01.11 - 14:40 Uhr

Ruf einfach im Seki der Schule an die Du willst an und erkundige Dich. Eine andere Möglichkeit sind die Berufsberater oder Beratungslehrer an Deiner Schule. Der Beratungslehrer ist einer der Lehrer der Schule und euer Berufsberater müsste auch immer wieder von extern in der Schule sein.

Frag halt in eurem Seki nach dem Beratungslehrer und dem Berufsberater.

lg

Beitrag von ayshe 10.01.11 - 10:03 Uhr

Warum postest du das hier anstatt einfach mal einen Anruf zu machen, der dich wirklich weiterbringt?

Beitrag von ayshe 10.01.11 - 10:16 Uhr

Warum spricht man nicht in der Schule darüber?
Mit Lehrern zb?
Das ist doch Usus.

Und du wunderst dich, warm es einigen hier schwerfällt, dich ernst zu nehmen?