elterngeld+Zeitvertrag.

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von pattyhernandez 07.01.11 - 15:25 Uhr

Hallo Muttis. ;-)

Weiss nicht ob ich in diesem Forum richtig bin aber hier gibt es sooo viele.


Also mein Freund und Ich haben einen Kinderwunsch. #schwimmer

Jetzt hab ich die Frage ob jemand weiss wie das läuft und zwar arbeite ich beim Zahnarzt und habe bis September 2012 einen Zeitvertrag. Ich zerbreche mir täglich den Kopf wie es dann finanziell aussieht denn ich möchte meinem Kind ja auch was bieten können. Wenn jemand Zahnmedizinische Fachangestellte ist weiss vielleicht ungefähr was man ausgelernt verdient. #heul

Wollte halt jetzt fragen ob jemand davon Ahnung hat.

Bitte deswegen aus schnelle Antwort
Danke im Vorraus

Lg #winke

Beitrag von kerstini 07.01.11 - 15:30 Uhr

Hallo,

also aus frisch ausgelernte verdienst du (je nach Region) +- 800-900€.

Wenn du SS wirst bekommt du davon 67% Elterngeld oder was interessiert Dich genau?



Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern12.SSW + Ida 39.SSW #verliebt

Beitrag von pattyhernandez 07.01.11 - 15:38 Uhr

Wow Danke das ging aber schnell. #huepf

Also habe Brutto 1038Euro inkl.60Euro Fahrgeld.

mich interessiert jetzt..

1. Darf mein Chef mich an die Anmeldung verfrachten oder hab ich absolutes Arbeitsverbot?

2. Bekomm ich mein Gehalt weiter bis mein Vertrag ausgelaufen ist?

3. Wenn ja was bekomm ich danach?

Beitrag von kerstini 07.01.11 - 15:45 Uhr

1. ja dein Chef darf dich an die Anmeldung setzen oder auch andere Aufgaben geben die erlaubt sind

2. du arbeitest ganz normal weiter bis dein Vertrag ausläuft (es bedarf keiner Kündigung)

3. danach? nach dem Elterngeld ist dein Mann für Euch verantwortlich

Beitrag von dk-mel 07.01.11 - 15:41 Uhr

du hast als schwangere zwar kündigungsschutz, aber bei einem befristeten vertrag läuft dieser dennoch ganz normal aus.

elterngeld sind dann wohl 65% deines durchschnittgehalts der letzten 12 monate vor der geburt.

Beitrag von pattyhernandez 07.01.11 - 15:42 Uhr

Bekomme also das Gehalt normal weiter bis der Vertrag ausgelaufen ist?

Beitrag von windsbraut69 07.01.11 - 15:52 Uhr

Du wirst ja auch normal weiter arbeiten (mit evtl. anderen mutterschutzgerechten Aufgaben). Natürlich bekommst Du dann das Gehalt weiter, warum nicht?

Gruß,

W

Beitrag von lamia1981 07.01.11 - 16:22 Uhr

Wenn deine Mutterschutzfrist (während der du das normale Gehalt bekommst) nach der Geburt ausgelaufen ist und der Vertrag noch nicht zu Ende, dann kannst du entweder wieder arbeiten gehen bis zum Vertragsende und bekommst dann natürlich auch Gehalt. Gehst du danach in Elternzeit dann läuft dein Vertrag normal aus. In der Elternzeit bekommst du natürlich kein Gehalt. Dafür gibt es dann für 1 Jahr das Elterngeld.