ET -7 und leicht gefrustet ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tekelek 07.01.11 - 16:11 Uhr

Hallo !

Ich weiß, ich habe noch eine ganze Woche bis zum Termin. Was mich aber mittlerweile doch etwas frustet ist, daß mein Körper keinerlei Wehen- oder Geburtsbereitschaft zeigt #schmoll
Ab und zu mal eine Wehe, mal ein wenig Druck nach unten, aber nicht der Rede wert.
Das Köpfchen steckt so tief im Becken, daß man es fast in der Hand hat beim Tasten, nur leider liegt der Muttermund nicht darunter, sondern dahinter, somit wird kein Druck ausgeübt und er ist zwar sehr weich, aber noch verschlossen ...
Bei den anderen Beiden war es ähnlich, erst unter den Geburtswehen rutschte der Muttermund dann endlich nach unten ...
Mir geht es an sich noch den Umständen entsprechend gut, auch wenn der Bauch schon extrem schwer ist mittlerweile, aber die Aussicht eventuell noch mehr als eine Woche schwanger zu sein ist nicht besonders schön.
Ich habe das Gefühl, alle Januarmamis haben zumindest schon geburtsreife Befunde bzw. haben sogar schon ihre Babies im Arm (einige davon hatten sogar nach mir ET) #heul
Oder gibt es noch welche, denen es ähnlich geht ?

Liebe Grüße,

eine heute etwas deprimierte Katrin mit Kindern und Sohn Nr.2 (ET -7), dem es anscheinend noch viel zu gut geht im Bauch ...

Beitrag von tschenni 07.01.11 - 16:19 Uhr

mmmh, sei doch froh. Andere kämpfen, um eine Frühgeburt zu vermeiden. Das ist viel schlimmer.

Beitrag von tekelek 07.01.11 - 17:11 Uhr

Hallo !

Ich weiß, daß es viel schlimmer ist, eine drohende Frühgeburt abwenden zu müssen oder ein frühgeborenes Kind zu bekommen (meine Schwiegermutter musste fast die gesamte Schwangerschaft liegen bei ihren beiden Söhnen).
Trotzdem habe ich das Recht, mich nach 39 Wochen Schwangerschaft erschöpft zu fühlen, zudem wiegt unser Sohn schon gute 4 kg und ich bin nicht gerade sehr kräftig oder stabil gebaut ...

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von schokomuffin88 07.01.11 - 16:21 Uhr

Huhu...

Ich fühle mit Dir...

Kann es auch kaum noch abwarten Muckelchen endlich im Arm zu halten...

Jedoch Wehe ich teilweise ununterbrochen vor mich her, im Abstand von 10-3 Minuten kommen die Wehen, bewirken jedoch nichts. Außer das ich nicht schlafen kann...

Mein MuMu ist 1 cm auch.. Super... Das war´s dann auch schon wieder...

Unsere Jungs machen sich wohl einfach schick für uns... ;-)

LG Schokomuffin88
ET-7

Beitrag von magdalena70 07.01.11 - 16:23 Uhr

Hallo Du,
ich kann es Dir so nachfühlen! Mir ging es nicht anders.
Erst als ich dann vier Tage ÜBER ET war, war mir schließlich alles wurscht...
Unser Sohn kam dann an ET +6 und erst kurz vorher war die Gebärmutter überhaupt bereit, etwas mehr als die üblichen Vorwehen zu zeigen. Ich war dann noch am Tag vorher zur Osteopathie und die Wellen, die da angestupst wurden, haben sich dann über Nacht zu Geburtswellen gesteigert :-)
Wir hatten eine sehr schöne, für mich eher rasche und außerdem völlig komplikationslose Hausgeburt mit zwei ganz ergriffenen großen Schwestern #verliebt
Ich wünsch Dir alles Gute! Halt durch, nur noch ein paar Tage...
LG
magdalena mit Daniel Johannes *30.12.10

Beitrag von winniwindel 07.01.11 - 16:26 Uhr

ja was soll man sagen?!

Bei Mami ist es eben am schönsten!#verliebt

Kopf hoch, vielleicht überkommt dich alles aufeinmal... vielleicht musst du dich auch noch gedulden und warten. Allein dein Kind entscheidet, wann es bereit ist zu kommen. :-)

Wünsche dir eine angenehme Geburt!#verliebt

#stern31+4#stern

Beitrag von sportskanone 07.01.11 - 18:00 Uhr

Hallo!
Hier ich!!! Hab auch am 14. Termin mit Nr.4 (Junge)ö. Mir gehts heut sowas von Scheiii..!! Letzte Nacht wieder gar nicht geschlafen mit Blutdruck von 80 zu 40!!! und heute nur am ackern zu Hause (drei Kids und Meerschweinchenzucht halt Ställe sauber machen usw) und ich hab zwar mal nen paar Wehen und Mumu war letzt schon 1 cm auf, aber der Bengel will noch nicht. Ich hoffe ich übertrage nicht noch, wie bei meinem 2. Kind (2 Wochen!!!!!)

Abends bin ich dann so kaputt, dass ich denke, ich würde gar keine Geburt mehr schafffen#zitter#zitter

Oh, man ich hoffe, ich hab dann wieder Kraft!!!
Lg Sportskanone

Beitrag von melina24-09-07 07.01.11 - 18:11 Uhr

Hmmmmm mir gehts auch beschissen ich glaub ich bin noch die einzige DEZEMBI, meine einleitung wird jetzt warscheinlich erst am 11.1 gemacht (bei ET+14#schock#schock#schock)
hab auch noch keine anzeichen und mein Gbm hals steht noch und MUMU is grad mal fidu#heul
also ich bin dir 3 wochen voraus ;-)