Femibion Frage......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yarists 07.01.11 - 16:59 Uhr

Hallo ihr lieben#winke
wer von euch nimmt Femibion? muss ich es wirklich nehmen?
bei meinem ersten Kind hab ich es genommen doch jetzt bin ich echt am überlegen ob es nicht nur Geldmacherei ist.Deswegen wollte ich euch mal fragen gibt es da nicht auch was anderes und muss ich es wirklich nehmen?
früher haben die Mütter es ja auch nicht genommen.
Wollte mal eure meinung wissen.
lg Anika

Beitrag von yvikiwi84 07.01.11 - 17:01 Uhr

Also ich nehme es mein FA findet es super das ich das nehme er meint es gibt soviele die das nicht nehmen ich glaub das muss jeder für sich selbst wissen.
Lg Yvonne mit Urmelchen im Bauch

Beitrag von sweetstarlet 07.01.11 - 17:02 Uhr

ich ehm seit der 13 ssw garnix mehr, is viel geldmacherei alles

Beitrag von linzerschnitte 07.01.11 - 17:10 Uhr

ganz meine Meinung!!! Folsäure die ersten 12 Wochen ist wichtig, alles danach ist reine Geldverschwendung! (auch die Meinung meines FAs)

Beitrag von angeldragon 07.01.11 - 17:02 Uhr

ich denke die fohlsäure ist schon wichtig ich hab für ne gaze weile nen vorat hat mein mann gehortet aber beim nächsten wird es eine billigere version davon es giebt durchaus günstigere produkte mit fohlsäure und die sind genauso gut ;-);-)

#drache

Beitrag von mauz87 07.01.11 - 17:02 Uhr

Man MUSS eh nichts ;-) man KANN aber.

Ob die ganzen Tabletten gut sind oder nicht da streiten sich die Geister.
In meiner ersten SS habe Ich alles genommen was Ich nehmen kann und was meiner Seele sagt DAS IST GUT!

Sprich Folsäure, später mit DHA , dann Magnesium bis zum Schluss, und auch Vitamine.

Nun nehme Ich kein Magnesium mehr ab der 34.SSW brauchte es nicht.
Folsäure vergesse Ich ab und an ansonsten außer diese Folio Forte mit Vit.B nehme Ich nichts mehr ein.Alles Quatsch.



lG mauz

Beitrag von ladyphoenix 07.01.11 - 17:03 Uhr

Ich nehme es, aber auch nicht jeden Tag sondern eigentlich nur wenn ich abends dran denke ;-)
Meiner Meinung nach ist vieles einfach Geld-/Panikmacherei und soll die Wirtschaft ankurbeln.
Klar sind Vitamine wichtig aber es muss nun auch nicht in Haarspalterei und in nem Zwang enden

LG

Beitrag von pumagirl2010 07.01.11 - 17:09 Uhr

In meiner ersten ss hab ich es genommen aber nun in der 2 ss mach ich es nicht esse viel obst so das ich die vitamine nicht in tablettenform einnehmen muss.Aber jeder sollte es selber wissen#winke

Beitrag von alune 07.01.11 - 17:26 Uhr

Genau das habe ich meine FA gefragt und er ist der Meinung, dass normale Folsäure es genauso gut tut.
Das hat mich sehr beruhigt...

Beitrag von yarists 07.01.11 - 18:52 Uhr

danke für eure Antworten echt lieb von euch#liebdrueck.Ich werde es mir echt überlegen.Im Moment nehme ich die weil mein FA mir neh Packung mitgegeben hat.Aber danach werde ich mal schauen was ich mache!
lg Anika

Beitrag von isabella1986 11.01.11 - 16:03 Uhr

Ich hab auch gedacht, dass es alles Geldmacherei ist und total unnötig. Da ich allerdings trotzdem Folsäure nehmen wollte (um einem "offenen Rücken" vorzubeugen) und zusätzlich auch Eisen zusätzlich nehmen muss (wegen eines chronischen Eisenmangels) habe ich mich jetzt doch entschlossen ein NEM zu nehmen. Allerdings habe ich nicht zu Femibion gegriffen, sondern zu cyclotest fertile woman (kennt wahrscheinlich fast niemand) aber ich bin zufrieden damit und hoffe meine Defizite ausgleichen zu können. :-)